Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Besonderheiten beim Camping auf der Halbinsel Hel

Einst aus einer Kette von kleinen Insel entstanden, stellt die Halbinsel Hel heute ein beliebtes Ziel für Camper dar. Die idyllische Halbinsel befindet sich an der polnischen Ostseeküste in der Woidwodschaft Pommern. Trotz einer Länge von nur 34 km und einer Breite von 3 km bietet sie zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung. Die Campingplätze auf der Halbinsel Hel haben ihren Standort überwiegend direkt am Meer, manche von ihnen sind auch ein wenig ins Innere versetzt. Nicht nur Strandurlauber verschlägt es mit ihrem Wohnmobil auf die Halbinsel Hel: Auch Wassersportler finden vor Ort die idealen Gegebenheiten, besonders zum Kitesurfen sowie zum Tauchen.

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Camping auf der Halbinsel Hel gelten die Monate zwischen Mai und Oktober. Auch Wanderer, Radfahrer und Kitesurfer finden zu dieser Zeit die besten Voraussetzungen für ihren Lieblingssport. Aufgrund der Nähe zu den deutschen Inseln Rügen oder Usedom ist auch das Klima vergleichbar. Die Winter sind generell etwas milder als auf dem Festland. Zusätzlich herrschen größtenteils warme Sommer mit bis zu 24 Grad Celsius, wobei die Wassertemperaturen in der polnischen Ostsee in den wärmsten Monaten bei etwa 18 Grad Celsius liegen. Fast das ganze Jahr über weht ein beständiger Wind.