Camping in Roermond

2 Ergebnisse
1 - 2 von 2 Campingplätzen

Populäre Themen

Roermond in der niederländischen Provinz Limburg ist bei Campern vor allem durch das ausgedehnte Seengebiet der Maasseen ein beliebtes Ziel. Neben den vielen Wassersportmöglichkeiten ist Roermond aber auch das heimliche Shopping-Mekka der Niederland. Pincamp stellt die besten Campingplätze in Roermond vor und versorgt euch mit allen wichtigen Infos für einen unvergesslichen Campingurlaub.

Camping in Roermond: Freizeitparadies direkt am Wasser

Die meisten Campingplätze in Roermond liegen in der Region Maasplassen, einem riesigen Seengebiet, das sich über 3000 Hektar erstreckt. Das Naherholungsareal ist das größte Wassersportgebiet Im Binnenland der Niederlande und macht Roermond zum Eldorado für Bootsfreunde, Sonnenanbeter und aktive Wassersportler.

Segeln, Windsurfen, Jetski- und Bootsverleihe sowie zahlreiche Wassersportschulen und natürlich viele schöne Strände: Wenn ihr euren Campingurlaub am Wasser verbringen wollt, seid ihr in Roermond genau richtig. Am Oolderplas-See im Südwesten der Region gibt es mit dem FKK-Strand Isabellagriend sogar ein eigenes Gelände für Freunde der freien Körperkultur.

Neben der einzigartigen Natur ist die Gemeinde vor allem für ihre Shopping-Angebote bekannt. In der Fußgängerzone der Innenstadt reiht sich ein Geschäft an das andere. Ganz in der Nähe befindet sich das Designer-Outlet Roermond, in dem ihr an 363 Tagen im Jahr hochwertige Designerlabels und Markenartikel zu attraktiven Rabatten kaufen könnt.

Das müsst ihr beim Camping mit Hund in Roermond beachten

Generell könnt ihr euren Hund beim Campingurlaub in Holland problemlos mitnehmen. Das gilt auch für Roermond. Erkundigt euch aber schon vor der Anreise, ob es Sonderregelungen gibt, etwa für das Mitbringen von Hunden, wenn ihr in einem Mobilheim und nicht im eigenen Wohnmobil übernachtet. Wenn ihr euren Hund an den See mitnehmt solltet ihr ihn immer angeleint lassen. Das gilt auch für Touren in den Wandergebieten Pieterpad oder dem Regionalwanderweg Maas-Schwalm-Nette. Auch in Naturschutzgebieten wie dem Nationalpark De Meinweg, dem lauschigen Leudal, der Beegderheide und den waldreichen, naturnahen Flusstälern von Rur und Schwalm sollte der Hund immer an der Leine geführt werden. Auf manchen Campingplätzen gibt es eigene Hundebereiche mit speziellen Einrichtungen etwa Hundeduschen. Ein Blick auf die Webseite des Campingplatzes gibt in der Regel Auskunft über diese speziellen Services für Vierbeiner.

So klappt die Anreise nach Roermond

Roermond ist für Camper aus Deutschland sehr gut erreichbar, da die niederländische Gemeinde nur 15 Kilometer hinter der Grenze zu Nordrhein-Westfalen liegt. Von Hamburg aus sind es ungefähr 450 km bis ans Ziel, wobei ihr für die Anfahrt am besten die A1 Richtung Münster wählt.

Camper aus dem Osten Deutschlands müssen mit einer längeren Route rechnen. Von Dresden aus solltet ihr für die Fahrt circa 640 km einkalkulieren. Auf dieser Strecke gelangt ihr über die A38 oder A4 bis nach Kassel und haltet euch dort an die A44 über Dortmund. Auf halbem Weg bietet sich ein Zwischenstopp im Naturschutzgebiet der Fulda-Aue an, das den Buga-See beherbergt. Die weitläufige Landschaftsoase ist der ideale Ort, um sich in aller Ruhe die Füße zu vertreten.

Münchner brauchen etwa 680 km nach Roermond. Am schnellsten fahrt ihr über Nürnberg und Köln. Diese Strecke wird vor allem von der A9 und A3 dominiert. Achtung: Die A9 von München nach Nürnberg ist in der Hauptsaison häufig von Stau betroffen. Deshalb empfiehlt sich gerade an Wochenenden und in der Schulferienzeit eine Anreise auf der A8 und A61 über Stuttgart.

Die 5 besten Campingplätze in Roermond

Auf den folgenden 5 Campingplätzen verbringt ihr einen angenehmen Urlaub in Roermond. Die Plätze befinden sich in schöner Lage, bieten einen ausgezeichneten Service und zeichnen sich zudem durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus.

Resort Marina Oolderhuuske

Schön gelegener von der Roermonder Seenplatte und dem Fluss Maas umgebener 5-Sterne- Campingplatz mit 240 Stellplätzen und verschiedenen Mietunterkünften. Die Gäste erwartet saubere Sanitäranlagen, Gratis-WLAN, ein Privatstrand und ein eigener Bereich für Hunde. Per Fähre kommt ihr nach Roermond, für den Nachwuchs wird ein Kinderanimationsprogramm angeboten.

Camping Maasterras

Dieser ruhige und familienfreundlicher Campingplatz an den Asseltse Seen verfügt über eine eigene Slipanlage und eignet sich damit ideal für Wassersportler oder Bootsbesitzer, die die Maasseen erkunden möchten. In der Nähe gibt es außerdem waldreiche Gebiete mit vielen Wander- und Fahrradrouten. Für das leibliche Wohl sorgen 2 Restaurants mit Blick auf den Jachthafen in der Nähe des Platzes.

Camping Jachthafen Hatenboer

Nur 10 Minuten zu Fuß von Roermond entfernt liegt der Campingplatz und Jachthafen Hatenboer. Die große Anlage verfügt über 350 Wiesen-Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile sowie 430 Liegeplätze für Boote. Die Sanitätaranlagen sind nicht auf dem neuesten Stand, aufgrund der schönen Lage des Platzes sieht man aber gerne darüber hinweg. Für Kinder gibt es mehrere Spielplätze sowie am Wochenende Kinderanimationsprogramm. Achtung: In der Hochsaison kann es hier sehr voll (und laut) werden.

De Weerd camping Roermond

In traumhafter Lage zwischen der Maas und den Seen liegt dieser kleine aber feine Campingplatz, der sich perfekt für Ruhesuchende anbietet. Auf dem Platz sind Hunde erlaubt, in der Nähe gibt es außerdem zahlreiche schöne Spazierwege.

Recreatiepark de Leistert

Riesiges Feriendorf, das sich aufgrund seiner zahlreichen Freizeitmöglichkeiten perfekt für Familien mit Kindern eignet. Direkt neben den Stellplätzen gibt es Spielplätze, dazu kommt ein umfangreiches Animationsprogramm. Wenn das Wetter mal schlecht ist, sorgen die Indoor-Spielplätze, das Hallenbad mit Außenbereich oder die Bowlingbahn für Abwechslung. Für alle ohne Wohnmobil oder Caravan stehen Mobilheime, Lodges, Safarizelte oder Chalets als Mietunterkünfte bereit.

Gastronomie-Highlights für Camper

Auch wenn ihr euch lieber selbst aus der eigenen Küche versorgt: Das Camping in Roermond eignet sich hervorragend, um die typisch holländische Küche näher kennenzulernen. Und genau das solltet ihr machen!

Zum Frühstück gibt es oft Sirupwaffeln und Butterbrot mit Schokoladenflocken oder Anisstreuseln. Mittags kommen dann meist Kleinigkeiten wie Pommes frites mit Mayonnaise, Mini-Frühlingsrollen und frittierte Fleischbällchen – die sogenannten Bitterballen – auf den Tisch. Besonders lecker ist außerdem Hering mit Zwiebeln und Gewürzgurken. Für Holländer ist das Abendessen die Hauptmahlzeit des Tages. Unser Tipp: Probiert ein deftiges Gericht wie den Stamppot. Dieses Eintopfgericht besteht aus diversen Gemüsesorten, etwa gestampften Kartoffeln, und einer würzigen Rauchwurst. Auch empfehlenswert: die kräftige Erbsensuppe des Landes, die traditionell mit einer Rauch- oder Bockwurst verfeinert wird.

Wetter und beste Reisezeit für den Campingurlaub in Roermond

Aufgrund seiner Lage am Wasser bietet sich Roermond natürlich ideal für einen Campingurlaub im Sommer an. Die wärmsten Monate sind Juli und August, die mit 25 und 28 Grad Celsius aber immer noch gut erträglich sind. Wassersportler. Wanderer und Radfahrer können auch schon im Juni anreisen. Die durchschnittliche Temperatur beträgt dann etwa 22 Grad Celsius. Die kälteste Periode reicht von Dezember bis Februar. Selbst in dieser Zeit herrschen aber immer noch durchschnittlich 3 Grad Celsius. Dank vergleichsweise sanften Temperaturen können Camper die Region also ganzjährig besuchen. Der März ist der regenreichste Monat des Jahres, gefolgt von Mai und Juni.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Kathedrale St. Christophorus: Das Bauwerk stammt aus dem 15. Jahrhundert und beherbergt das eindrucksvolle Dalheimer Kreuz.
  • Liebfrauen-Münsterkirche: Als Glanzstück des Gotteshauses gilt das Grabmal des Grafen Gerhard IV. von Geldern und seiner Gattin Margaretha von Brabant.
  • Rathaus: Am belebten Marktplatz befindet sich das historische Rathaus mit einem Glockenspielturm, der stündlich eine Melodie spielt.
  • Kapelle in ‘t Zand: Die – mit vollständigem Namen – Kapel van Onze Lieve Vrouw in ’t Zand erweist sich als eine der meistbesuchten Wallfahrtskirchen der Niederlande.
  • Resort Marina Oolderhuuske: Dieser Ferienpark liegt auf einer Halbinsel der Maasplassen und besticht mit einer herrlichen Landschaft.

Top 2 Insidertipps

  • Shoppen in Roermond: Im Herzen der Altstadt finden immer wieder tolle Märkte statt. Hier könnt ihr Frischprodukte der Region, Schmuck, Textilien und alles was das Herz begehrt kaufen. Ein wahres Einkaufsparadies ist das Designer-Outlet-Centre Roermond, das 363 Tage im Jahr geöffnet hat. Im Allgemeinen haben die Geschäfte in Roermond jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet, manche sogar noch öfter.

  • Mit Kindern in Roermond: Bei Schönwetter besuchen Familien gerne den Outdoor- Abenteuerspielplatz Speeltuin Kitskensberg. Hier können sich die Kleinen auf Rutschen, Klettergerüsten und -wänden austoben. An verregneten oder kalten Tagen überzeugt das Indoor-Spieleland Ballorig Roermond durch Ballbäder, Irrgärten und eine Kinderrennbahn.

Aktivitäten und Ausflüge

Beim Camping in Roermond stehen spannende Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Kulturinteressierte machen eine Cuypers-Wanderung durch die Gemeinde oder besichtigen den Ort Weert, während Naturliebhaber den Nationalpark De Meinweg erkunden.

Auf den Spuren von Pierre Cuypers

Im Cuypershuis-Museum erfahren Urlauber Genaueres über den Architekten und Designer Pierre Cuypers aus Roermond. Das Gebäude war im 19. Jahrhundert sein Wohn- sowie Arbeitsort, heute lassen sich hier einige seiner Werke bestaunen. Neben klassischen Führungen im Museum finden regelmäßig auch einzigartige Cuypers-Wanderungen durch Roermond statt.

Ein Spaziergang durch den Nationalpark De Meinweg

Heideflächen und dichte Kiefernwälder schaffen in dem weitläufigen Gebiet eine idyllische Atmosphäre. Der Nationalpark De Meinweg beheimatet darüber hinaus die zwei größten Moorseen des Landes. Eine abwechslungsreiche Flora und Fauna mit seltenen Vogelarten wie Baumpieper und Ziegenmelker lädt hier zum Wandern ein.

Interessanter Kulturausflug nach Weert

Die St.-Martinuskirche aus dem 15. Jahrhundert und das Birgittinessenkloster machen die Gemeinde Weert zu einem sehenswerten Ausflugsziel. Daneben spricht sie viele Urlauber mit antiken Häusern und altertümlichen Wassermühlen, wie der Sint Annamolen Keent, an

Die besten Events in Roermond

Der Campingurlaub in Roermond lässt sich gut mit der einen oder anderen sehenswerten Veranstaltung verbinden. Musikfans kommen zum Beispiel am Bevrijdingsfestival oder am Taptoe Roermond nicht vorbei. Sportliche Reisende besuchen das City Swim im August.

Mai

  • Bevrijdingsfestival: Das kostenlose Musikfestival findet jährlich am 5. Mai zum Gedenken an die Befreiung der Niederlande in den Jahren 1944 und 1945 statt. Es wird am selben Tag an mehreren Orten der Region – auch in Roermond – ausgetragen.

Juni

  • Taptoe Roermond: Auf dem Marktplatz in Roermond versammeln sich jedes Jahr zahlreiche Menschen, um das traditionelle Taptoe-Fest zu feiern. Dabei stehen eine Miniparade, diverse Musikvereine, Marschkapellen und tolle Shows auf dem Programm.

August

  • Roermond City Swim: Die Teilnehmer des Events schwimmen in den Flüssen Rur und Maas, wobei die eine Hälfte der Route stromabwärts und die andere stromaufwärts verläuft. Macht selbst mit oder schaut gemütlich vom Ufer aus zu. Der Erlös wird im Anschluss in jedem Fall für einen guten Zweck gespendet.