Populäre Themen

Top Tipps

  • In einer Stadt, die schon an sich nach Limonen oder Zitronen klingt, liegt es nahe, die kulinarischen Spezialitäten der Region genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Cafés und Restaurants des Ortes tischen allerlei lombardische Köstlichkeiten auf. Durch die Lage am See steht frischer Fisch stets mit auf der Speisekarte, etwa Forellenfilet mit frischem Salbei und Butter oder Hecht mit Polenta. Darf es zum Dessert ein Stück Zitronenkuchen „Crostata al Limone del Lago di Garda“ sein? Jeden Dienstag ist in Limone übrigens Wochenmarkt.
  • Von Limone aus setzen Boote und Fähren in nur 25 Minuten zur gegenüberliegenden Seite des Gardasees nach Malcesine über. Schon von Bord aus eröffnet sich eine fantastische Sicht auf den Ort mit seiner Skalikerburg. Vom Turm aus hat man wiederum einen tollen Ausblick auf den See und die umliegenden Berge.

Aktivitäten und Ausflüge

Limone am Gardasee lockt mit einem attraktiven Ferienprogramm zu Wasser und zu Lande.

Strandurlaub und Wassersport

Familien buchen gerne einen Campingplatz am See in Limone mit direktem Zugang zum Strand und zum See. An vielen Küstenabschnitten spenden Bäume wohltuenden Schatten während der Sommerhitze. Der Kieselstrand Spiaggia Tifu ist ideal für einen entspannten Tag am See. Hier gibt es darüber hinaus eine Segelschule. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, die Profis vor Ort vermitteln alles Wissenswerte zum Sport oder helfen dabei, die Technik zu verbessern. Direkt an der belebten Uferpromenade mit zahlreichen Geschäften und Lokalen liegt der Spiaggia Cola. Dank der windgeschützten Lage lockt der Strand bei schönem Wetter schon im Frühling Sonnenhungrige an. Ein Tretbootverleih sorgt für Abwechslung und Aktivität an einem entspannten Badetag. Im Wassersportzentrum südlich des Zentrums treffen sich Kite- und Windsurfer. Auch das beliebte Stand-up-Paddeln lässt sich am Gardasee ideal betreiben. Stehend geht es auf dem kippstabilen Brett durch geschützte Buchten. Ein besonderes Erlebnis ist eine Tour bei Nacht mit LED-Beleuchtung, die vom Wassersportzentrum in Limone angeboten wird.

Die Natur beim Wandern entdecken

Wer seine Urlaubsregion am liebsten zu Fuß erkundet, ist am Gardasee genau richtig. Besonders majestätisch ist die Aussicht auf dem erst kürzlich eröffneten zwei Kilometer langen Panoramaweg nördlich des Zentrums. Gäste spazieren über eine in mächtige Felsen gehauene Eisenkonstruktionen hoch über dem Wasser. Die Strecke lässt sich auch mit dem Bike befahren und zählt zu den spektakulärsten Fuß- und Radwegen Europas Ambitionierte starten in dem rund 30 Minuten Fahrzeit von Limone entfernten Pregasina eine 12 km lange Tour zum Aussichtspunkt der Punta dei Larici. Über blühende Bergwiesen geht es auf einem Kammweg über die Gipfel der Cima della Nara und der Cima Bal zurück zum Ausgangspunkt.