5 Sterne Camping an der Nordsee

4 Ergebnisse
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Populäre Themen

Sonnenstrahlen, Nordseewind und stürmische Wellen – das natürliche Reizklima der Nordsee zieht jedes Jahr aufs Neue Millionen Urlauber an. Die Erholung in der freien Natur wird beim 5 Sterne Camping an den deutschen, niederländischen und dänischen Nordseeküsten nicht nur großgeschrieben, sondern auch auf höchstem Niveau umgesetzt. Hallenbäder, Fitnessräume sowie Wellnessangebote und viele weitere Annehmlichkeiten perfektionieren das natürliche Erholungspaket der ADAC Superplätze an der Nordsee.

Reiseziele

Die deutsche Nordseeküste besticht mit langen Deichen, endlosen Stränden und dem Wattenmeer. Unternehmungslustige Camper, die gerne nordfriesische Hafenstädtchen besichtigen, sind an der deutschen Nordsee gut aufgehoben. Ein hohes Niveau hat das Strand- und Familiencamping Bensersiel. Dieser Platz liegt direkt hinter den Dünen. Die gepflegte Anlage ist für Familien mit Kindern ideal. Neben kreativen Spielplätzen mit Burganlage, Kletterschiff, Sandbagger, Schwingreifen und Seilrutschen gibt es einen Indoor-Sandspielplatz und ein Meerwasserfreibad bei diesem 5 Sterne Camping an der Nordsee.

Die Ostfriesischen oder Nordfriesischen Inseln bezaubern mit ihrer Lage mitten im Wattenmeer. Sie bieten Erholung bei langen Strand- und Dünenspaziergängen. Kultur und Lebensstil finden Camper mit Anspruch in den Kurbädern natürlich auch. Auf Sylt lädt der Campingplatz Rantum zum Luxus Camping ein. Neben einer Strandsauna gibt es Kinderanimationen und Freizeitangebote für Jung und Alt. Auch die dänische und die niederländische Nordseeküsten warten mit anspruchsvollen Campingplätzen auf. Viele von ihnen sind besonders kinderfreundlich oder tierlieb, sodass die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Fahrradverleihe sowie Surf- und Segelschulen befinden sich entweder auf dem Platz oder in unmittelbarer Nähe. Ein wunderschöner 5 Sterne Platz an der Nordsee in Dänemark ist zum Beispiel der Hvidbjerg Strand Feriepark in Westjütland. Dank eines Indoor-Kletterparks und Rutschparadieses haben hier Kinder und Teenager bei Regenwetter ihren Spaß.

Auf dem hervorragend ausgestatteten Ardoer Camping Julianahoeve in Renesse sind zwar keine Hunde erlaubt, dafür gibt es ein umfassendes Freizeitangebot für alle Generationen. Das Freibad bietet mehrere Pools und Wasserrutschen und wird durch Sportplätze und Liegewiesen ergänzt.

Top Tipps

  • Spitzengastronomie liegt im Norden im Trend! Wer beim 5 Sterne Camping auch Sterneküche kosten möchte, findet allein an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste eine breite Auswahl an Restaurants, die mit den begehrten Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden. Als Gourmet-Destination Nr. 1 gilt Sylt. Zwei Spitzenlokalitäten sind zum Beispiel der Söl’ring Hof in Rantum und das Kai3 in Hörnum.
  • 5 Sterne Camper, die nicht nur zum Luxuscamping, sondern auch zum Shoppen an die Nordsee kommen, finden einige exklusive Läden an der Küste. Angesagte Mode für junge luxusorientierte Urlauber gibt es auf Sylt. Wer klassische Designermode sucht, wird vor allem in eleganten Städten wie Sankt Peter-Ording fündig, aber auch auf der Insel Norderney zum Beispiel.

Aktivitäten und Ausflüge

An der Nordsee drehen sich die meisten Aktivitäten und Ausflüge um das Thema Wasser. Bootsausflüge, Segeln und Surfen sind sehr beliebt. Doch auch bei unbeständiger Witterung gibt es an den Nordseeküsten viel zu erleben.

Das Wattenmeer und seine Sehenswürdigkeiten

Der Nationalpark Wattenmeer gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Das den Gezeiten unterworfene Naturwunder kann am besten während einer Wattwanderung erkundet werden. Diese werden von den Touristenbüros auf den Inseln oder auf dem Festland unter fachkundiger Führung angeboten. Ebenso reizvoll sind Ausflüge zu den Halligen. Die von den Nordseewellen umspülten Bauernhöfe liegen einsam im Wattenmeer und können besichtigt werden. Etwas länger dauern Ausflugsfahrten nach Helgoland. Das gerne als einzige Hochseeinsel Deutschlands bezeichnete Helgoland liegt 48 km vor St. Peter-Ording und ist mit seinen hohen Klippen ein beeindruckendes Naturmonument.

Aquarien und Seehundaufzuchtstation

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene lieben den Besuch von Aquarien. Die bekanntesten deutschen Nordsee-Aquarien befinden sich auf Borkum und Sylt. Das Nordsee Ozeanarium Hirtshals in Dänemark gilt als größtes Unterwassermuseum in Nordeuropa. In der Seehundstation Nationalpark-Haus in Norddeich kümmern sich Tierpfleger um die Aufzucht von verwaisten Seehunden, sogenannten Heulern. Bei der Fütterung und Pflege der lieblichen Tiere darf zugesehen werden.

Indoor-Aktivitäten

Heimatmuseen und Kunstausstellungen werden sehr gerne von Geschichtsfans und Kulturinteressierten besucht. Kinder begeistert eher die Besteigung eines Leuchtturms. Der höchste Leuchtturm Deutschlands steht in Campen. Er kann von Mitte März bis Anfang November besichtigt werden. Ein kleineres und bunteres Exemplar zieht in der Nähe von Emden Besucher an. Der knallige rot-gelbe Pilsumer Leuchtturm steht in der Nähe von Emden und diente in dem Film „Otto – Der Außerfriesische“ von Otto Waalkes als Drehort. Dem berühmten Komiker wurde in Emden gleich ein ganzes Haus gewidmet. Dat Otto Huus bringt nicht nur Kinder zum Schmunzeln. Es ist definitiv einen Besuch wert.