Populäre Themen

Top Tipps

  • Bei 4-Sterne-Campingplätzen sind sie auf der sicheren Seite. Freundliches Personal, Sauberkeit, erstklassige Ausstattung und gehobener Komfort ermöglichen einen sorglosen Urlaub. Auf Korsika gibt es fünf 4-Sterne-Campingplätze. Sie ziehen sich von Norden bis in den Süden entlang der Ostküste der Insel. Alle korsischen 4-Sterne-Plätze verfügen über einen oder mehrere Pools. Vier von ihnen liegen in unmittelbarer Nähe zum Meer und zum Strand.
  • Auch für Familien mit Kindern sind die Plätze dank Spielplätzen, Kinderprogramm und teilweise Kinderbecken oder Babypools bestens geeignet. Die aufwendige und unterhaltsame Bühnenshow des Arinella Bianca begeistert Klein und Groß.
  • Gerade die Lage in der Natur und am Meer macht das 4-Sterne-Camping auf Korsika so attraktiv. Der Campingplatz San Damiano etwa liegt zwischen dem größten Lagunensee und dem Meer auf einem bewaldeten Küstenstreifen. Die Bungalows, Mobilehomes und Stellplätze liegen idyllisch inmitten von Eukalyptusbäumen und Pinien.

Aktivitäten und Ausflüge

Auf dem perfekt ausgebauten Wanderwegenetz entlang der Küste und im hügeligen Hinterland entdecken Aktivurlauber die versteckten Schönheiten der Insel. Badegäste und Wassersportler lassen es sich an den Stränden gut gehen.

Strandurlaub auf Korsika

Mit ungefähr 2750 Sonnenstunden im Jahr ist die Insel Korsika ein ideales Ziel für einen unbeschwerten, sonnenverwöhnten Badeurlaub. Im Juli und August lacht am 4 Sterne Campingplatz auf Korsika die Sonne für 11 Stunden und mehr vom Himmel. Das Mittelmeer erwärmt sich an geschützten Buchen auf rund 24 Grad. An der facettenreichen Küste findet sich für jeden Anspruch und Wunsch genau das richtige Plätzchen: Familien mit Kindern fühlen sich zum Beispiel am langen Sandstrand von Palombaggia im Südosten wohl. Der malerische Ort liegt in einer geschützten Bucht, daher ist das Wasser hier besonders ruhig und glasklar. Calvi im Nordwesen punktet ebenfalls mit einem feinen Sandstrand. Bekannt ist der Ort jedoch auch als Anziehungspunkt für Surfer und Taucher, die hier perfekte Bedingungen vorfinden.

Korsika beim Wandern entdecken

Korsika präsentiert sich mit seinem hügeligen Hinterland als Eldorado für Wanderer. Schon im April locken Temperaturen von bis zu 17 Grad auf die Insel. Beim 4 Sterne Camping auf Korsika im Frühling erwartet Bergfreunde ein hellgelbes Blütenmeer, wenn der für die Insel typische Macchia blüht. Zahlreiche gut beschilderte Wege mit einer Gesamtlänge von 2000 km durchziehen das Naturidyll. Der mit 200 km längste Wanderweg ist der Grande Randonée 20, kurz GR20. Er führt von Calenzana im Norden nach Conca im Süden. Ein beliebtes Ziel für eine Tagestour ist der über 2000 m hohe Monte Renoso, der von Capanelle aus zu erreichen ist. Auf dem Weg zum Gipfel passieren Wanderer den romantischen Bastianisee.