Camping am Strand auf Korsika

13 Ergebnisse
1 - 13 von 13 Campingplätzen

Populäre Themen

Fast weißer Sand erwartet Gäste beim Camping am Strand auf Korsika an den beliebten Badebuchten im Norden und Osten. Bekannt ist die französische Mittelmeerinsel jedoch auch für ihre Kite- und Windsurfreviere. Vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn sich die Vegetation in bunter Pracht zeigt, erkunden Aktive die hügelige Landschaft gerne beim Wandern.

Top Tipps

  • Ein Geheimtipp für Tierfreunde ist der Schildkrötenpark La Cupulatta zwischen Corte und Ajaccio. Hier leben mehr als 150 verschiedene Schildkrötenarten, unter anderem von den exotischen Seychellen oder den Galapagos Inseln. Ein Höhepunkt für Familien ist die Aufzuchtstation, wo frisch geschlüpfte Tiere zu sehen sind.
  • Den 14. Juli streichen sich Urlauber und Einheimische groß an. Im Rahmen des französischen Nationalfeiertags anlässlich des Sturms auf die Bastille im Jahr 1798 wird nämlich schon am Vorabend bei spektakulären Feuerwerken groß gefeiert. Besonders beeindruckend ist das abendliche Lichtermeer vor der Zitadelle in Calvi. Auch in Bonifacio und Ajaccio werden weit sichtbare Leuchtkörper abgefeuert. Auch Konzerte finden zu diesem Termin statt.

Aktivitäten und Ausflüge

Strände für Familien und Wassersportler sowie traumhafte Wanderwege erwarten Gäste beim Camping am Strand auf Korsika.

Perfekter Strandurlaub für jeden Anspruch

Dank des mediterranen Klimas an der Küste herrscht auf Korsika von Juni bis Oktober ideales Wetter zum Baden. Das Wasser des Mittelmeers wird im Hochsommer mit 24 Grad besonders warm. Dann reisen Familien gerne auf einen Campingplatz am Strand auf Korsika, um unbeschwerte Tage am Meer zu verbringen. Wegen des flach abfallenden Ufers ist die Nordküste bei Gästen mit Kindern besonders beleibt. Nach Calvi zum Beispiel lockt eine 5 km lange Sandbucht. Entdecker und Naturliebhaber zieht es an den fast schneeweißen Strand von Saleccia im Norden, der nur über eine unbefestigte Straße durch die unter Naturschutz stehende Agreatenwüste zu erreichen ist. Wegen der guten Windverhältnisse sind Wassersportler an der Westküste anzutreffen. Der Strand von Algajola zum Beispiel gilt als beliebter Surfspot. Kitesurfer finden in Palombaggia im Süden ein Paradies vor. Die Küstenregion befindet sich südlich von Porto Vecchio.

Zu Fuß durch die faszinierende Natur

Auch zu Lande hat Korsika Aktiven einiges zu bieten: Wanderer wählen als Reisezeit gerne den Frühling, wenn die Mittelmeerpflanze Macchia die Insel in ein Blütenmeer taucht. Ambitionierte locken die mehr als 70 Gipfel im Hinterland und an der Küste. Im Westen zum Beispiel lädt der Hausberg von Calvi, der knapp über 700 m hohe Capu di a Veta, zu aussichtsreichen Touren ein. Frühaufsteher besteigen den Berg gerne zeitig, um vom Gipfel den atemberaubenden Sonnenaufgang über dem Meer zu erleben. Auch auf einzelnen Etappen des 180 km langen Weitwanderwegs GR20 von Calenzana im Nordwesten nach Conza im Süden entdecken Naturliebhaber die reizvolle Insel. Bei den teilweise steilen Anstiegen auf bis zu 2.400 m ist Kondition gefragt.

## Events Die interessanten Veranstaltungen auf Korsika sind beliebte Treffpunkte für Einheimische und Gäste. ### Juni - Galéria Biker Day: Das kleine Fischerdorf Galéria unweit von Calvi wird im Juni für drei Tage Anziehungspunkt für Motorradfahrer. Stuntshows versetzen nicht nur passionierte Zweiradfans in Staunen. ### Juli - Calvi on the Rocks: Digitalkunst und elektronische Musik locken Gäste und Einheimische zu dem sechstägigen Festival nach Calvi. Abgerundet wird das Event mit zeitgenössischen Theateraufführungen im historischen Rahmen der Zitadelle und den Strandpartys Calvi on the Beach. ### August - Festival Porto Latino: Sechs Tage lang dominieren beim Porto Latino Fest in Saint Florent Anfang August südamerikanische Töne. Es sind unter anderem die traditionellen Musikstile und Tänze Salsa, Flamenco und Tango zu sehen und zu hören.