Reiseziele

Ganzjahrescamping: Urlaub zu allen Jahreszeiten

Für die meisten Camper beschränkt sich die Saison auf die Zeit zwischen April und September, wenn die Temperaturen angenehme Höhen erreichen.

Das Konzept des Ganzjahrescampingplatzes eröffnet jedoch vollkommen neue Perspektiven: Auch Im Frühjahr, Herbst und Winter sind Reiseziele an der Nord- und Ostsee, in Bayern, in Italien oder Spanien nicht weniger attraktiv und bieten tolle Standplätze. Vor allem Aktivurlauber, die gerne auf Schusters Rappen oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, wissen die Vorzüge dieser Jahreszeiten zu schätzen – und können durch Ganzjahrescamping zu Dauercampern werden. Bei kälteren Temperaturen ist Camping in den Skigebieten eine interessante Alternative zum Hotel. In modernen Wohnmobilen oder Mietunterkünften müssen hinsichtlich der Wärme und des Komforts keinerlei Abstriche gemacht werden. Die individuelle Urlaubsgestaltung dürfte viele Reisende besonders ansprechen, gerade was Standplätze anbelangt.

Die Vorteile von Ganzjahrescampingplätzen

Die meisten Campingplätze begrüßen in den Sommermonaten die große Mehrheit ihrer Gäste und haben dahingehend ihre Öffnungszeiten angepasst. Mit der wachsenden Popularität von Camping und der immer besser werdenden Ausstattung von Wohnmobilen beziehungsweise Wohnwagen werden aber auch andere Jahreszeiten für Camper interessant. Vor allem Reisende ohne Kinder sind an keine festen Ferienzeiten gebunden und können jederzeit aufbrechen. Aber auch immer mehr Familien ziehen Campingurlaub im Herbst oder auch in den Wintermonaten in Betracht. Kaum verwunderlich, dass die Zahl der Ganzjahrescampingplätze wächst und dir als Gast eine immer größere Auswahl zur Verfügung steht.

Die Vorteile von Campingurlaub im Herbst, Frühjahr oder Winter liegen auf der Hand: Du kannst dich auch kurzfristig entscheiden, da eine Vielzahl von Stand- und Stellplätzen noch buchbar sind. Die Campinganlagen sind nicht überlaufen und bieten oft eine besonders familiäre Atmosphäre.

Auch die Kosten fallen deutlich niedriger aus, sodass selbst auf den bekanntesten Campingplätzen ein Aufenthalt erschwinglich wird. Im Urlaub selbst sind die Angebote vor Ort wie der Fahrrad- oder Bootsverleih nicht komplett ausgebucht, es gibt auf den Wellnessanlagen freie Termine für Sauna und Massagen und zudem ist die Nachfrage nach Kursen zum Surfen oder anderen Aktivitäten deutlich geringer. Rad- und Wandertouren sind gerade im Frühjahr oder Herbst besonders reizvoll.

Die gerade erst erwachte Natur im März oder der bunte Blätterwald im Oktober ermöglichen vollkommen neue Perspektiven auf die umliegenden Landschaften. Der Winter am Meer oder in den Bergen kann unheimlich aufregend sein. Den nasskalten Wind am Strand zu spüren, durch die verschneite Winterlandschaft zu spazieren oder die Skipisten hinunterzurasen, könnte deine Erfüllung eines schönen Campingurlaubs sein.

Ganzjahrescampingplatz an der Nord- und Ostsee

ganzjahres-camping-neuharlingersiel-campingplatz-an-der-nordsee-aus-der-vogelperspektive.png

In den Sommermonaten stehen die Nord- und die Ostseeküste vor allem für Badespaß und Abenteuer zu Wasser. Die aufregende Meereslandschaft in Deutschland könnte dich aber auch im Herbst und im Winter ansprechen, wenn du Wind und Regen nicht scheust. Ein Spaziergang am Strand bei leichtem Regen und Wind kann wirklich ein Genuss werden. Getreu dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung" ist das Meer wirklich atemberaubend, wenn die Wellen hoch auftürmend in Richtung Strand rollen und die Gezeiten den Rhythmus bestimmen.

Das Ganzjahres-Camping Neuharlingersiel am Nordseeküsten-Radweg liegt nur wenige Meter vom Strand entfernt. Rad- und Wandertouren entlang der Küste gehören zu jenen Aktivitäten, die du auch im Herbst oder Winter in Angriff nehmen solltest. Dank dem angrenzenden Wellness- und Gesundheitszentrum "Badewerk" mit Hallenbad, Strandhallensauna und Gymnastikräumen stehen dir sehr angenehme Optionen zur Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Die Nordsee ist aus gutem Grund eines der beliebtesten Reiseziele. Auf PiNCAMP findest du über 300 Campingplätze für deinen Urlaub am nordischen Nass.

Jetzt vergleichen

von-baeumen-umringte-wohnwagenstellplaetze-im-campingpark-ostseebad-rerik-in-mecklenburg-vorpommern.png

Der Campingpark Ostseebad Rerik in der Nähe von Kühlungsborn punktet mit seiner ausgezeichneten Strandlage und seinem umfassenden Wellnessangebot. Der Gang in die Sauna kann der Lohn für aufregende Wanderungen sein, wenn du leicht durchgefroren auf den Campingplatz zurückkehrst. Die platzeigene Fischräucherei ist dann für die kulinarischen Höhepunkte im Urlaub verantwortlich. Gerade an der Nord- und Ostseeküste herrscht ein riesiges Angebot an Ganzjahrescampingplätzen, die mit ihrer Ausstattung und ihrem Service für sehr kurzweilige Urlaubstage sorgen.

PiNCAMP bietet dir eine riesige Auswahl an Campingplätzen an der Ostsee. Finde jetzt deinen Traum-Platz!

Jetzt vergleichen

Ganzjahrescamping in Bayern

Bayern gehört zu den populärsten Campingregionen in Deutschland. Die liebevoll gestalteten Anlagen im Allgäu, an der Donau oder dem Main sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren. Die unvergleichliche Idylle vieler Regionen sucht in Europa ihresgleichen. Gerade im Herbst, wenn die Weinlese ihren Höhepunkt erreicht und sich das Laub bunt färbt, kannst du Bayern noch einmal aus einer vollkommen neuen Perspektive betrachten. Wintercamping im Freistaat steht bei Skisportlern ohnehin hoch im Kurs.

Deine Wahl ist auf Bayern gefallen? Wir haben den passenden Campingplatz.

Jetzt vergleichen

Der Campingplatz Bannwaldsee am gleichnamigen See hat sich in der kalten Jahreszeit auf Wintersportler spezialisiert. Langlauf-Loipen starten in der unmittelbaren Nachbarschaft der Anlage und mit dem Skibus gelangst zu den herrlichen Abfahrtspisten der Region. Am Abend können dann die Kleidung und das Material im Skitrockenraum untergebracht werden.

Ganzjahrescampingplätze in Italien, Kroatien oder Spanien

Bei den Ganzjahrescampingplätzen in Südeuropa dürften vor allem die klimatischen Bedingungen im Vordergrund stehen. Schon früh im Jahr kannst du in Italien, Kroatien oder Spanien warme Temperaturen genießen – und weit bis in den Oktober hinein hat das Wasser im Mittelmeer und der Adria noch angenehme Badetemperaturen.

la-rocca-camp-la-rocca-camping-village-campingplatz-aus-der-vogelperspektive.png

Einer besonders großen Beliebtheit erfreut sich dabei der Gardasee als Reiseziel im Herbst oder Frühjahr. Beim La Rocca Camp ist die Bezeichnung "Ganzjahrescamping" nicht ganz zutreffend, jedoch öffnet die Anlage von März bis November ihre Tore. Damit sind die Jahreszeiten Frühjahr und Herbst abgedeckt, die viele Reisende nach Norditalien locken.

Der Gardasee ist zu jeder Jahreszeit atemberaubend. Den Atem kann dir auch unsere Auswahl an Campingplätzen rauben.

Jetzt vergleichen

In Kroatien freut sich der Polidor Camping Park das gesamte Jahr über Gäste. Die beschauliche Anlage mit Standplätzen und Mietunterkünften in Istrien kann der Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge entlang der Adria oder ins Hinterland sein.

polidor-camping-Park-wohnwagen-und-zeltstellplatz-und-mobilheime-auf-dem-campingplatz.png

Schön, schöner, Kroatien. Wirf jetzt einen Blick auf die zahlreichen Campingplätze.

Jetzt vergleichen

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Ganzjahrescamping in naher Zukunft deutlich an Zuspruch gewinnen dürfte. Die wachsende Anzahl an Campingplätzen erhöht das ohnehin schon sehr vielseitige Angebot und zahlreiche Reiseziele haben auch abseits des Sommers ihren ganz eigenen Charme. Das solltest du unbedingt einmal ausprobieren. Urlauber, die diese Form des Campings wahrnehmen, können sich bewusst für eine Jahreszeit entscheiden – oder durch Reisen in allen Jahreszeiten eine Art Dauercamping betreiben.

Artikel von Riko Wetendorf

Titelbild: © mkrberlin - stock.adobe.com

Weitere Artikel in Reiseziele