7 fabelhafte Campingplätze im Harz

| 6 min Lesedauer

Mit seinen dichten Wäldern und tiefen Tälern ist der Harz eines der schönsten deutschen Mittelgebirge – und ein Paradies für naturverbundene Camper. Wir stellen 7 traumhaft schöne Campingplätze im Land der Mythen und Märchen vor.

Der Harz ist von Mythen und Märchen umwoben: Auf dem Blocksberg – wie der Brocken, der höchste Berg im Harz, auch genannt wird – sollen jedes Jahr am 30. April die Hexen Walpurgisnacht feiern. In vielen Geschichten hat der Teufel seine Finger im Spiel. Und auch der deutsche Kaiser Friedrich I., Barbarossa genannt, soll sich hier noch immer aufhalten – in den Bergen des Kyffhäusers, in einem unterirdischen Schloss.

Naturparadies im Herzen Deutschlands

Harzdrenalinbrücke vor Sonnenaufgang - © Uwe Graf - stock.adobe.com

Ausgedehnte Wälder mit einer artenreichen Flora und Fauna. Tief eingeschnittene Täler, durch die sich wilde Flussläufe winden und als Wasserfall tosend in die Tiefe stürzen – dafür ist der Harz bekannt. Zahlreiche Stauteiche und Stauseen runden das Wasservorkommen ab und laden zum Baden oder Wassersport ein. Kurzum: Der Harz gilt als Paradies für Camper, die die Nähe zur Natur schätzen.

Bis ins Mittelalter wurde der Harz noch Hart genannt, was nichts anderes als Bergwald bedeutet. Und genau das ist der Harz bis heute. Er ist eines der größten Mittelgebirge in Deutschland und liegt zwischen den drei Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dass es meist nur eine relative kurze Fahrt bis zum Naturparadies ist, muss hier wohl nicht erwähnt werden.

Camping im Harz geht auch ohne eigens mitgebrachten Schlafplatz. Die meisten Campingplätze verfügen über Mietunterkünfte wie Bungalows oder Mobilheime. Damit es auch in der Natur an nichts fehlt, sind ein Stromanschluss, eine Frischwasserversorgung sowie moderne Sanitäreinrichtungen selbstverständlich.

Also, worauf wartest du noch? Pack deine Sachen zusammen und komm mit uns in den Harz! Wohin genau? Zu einem unserer 7 fabelhaften Campingplätze.

📧 PiNCAMP-Newsletter

Du möchtest mehr Inspirationen und spannende Infos über tolle Campingplätze und Reiseziele? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an:

1. Campingpark Wiesenbeker Teich

Als Erstes besuchen wir den Campingpark Wiesenbeker Teich in Bad Lauterberg im Harz. Hier findest du noch unberührte Wildnis – perfekt für entdeckungsreiche Wanderungen oder Fahrradtouren. Der Wiesenbeker Teich gilt als einer der schönsten Bergseen weit und breit – über einen direkten Zugang gelangst du in sein erfrischendes Nass! Action erlebst du beim Wasserski, Wakeboard oder Bananenboot fahren. Wenn du lieber auf dem Wasser bleiben möchtest, leih dir ein Boot und erkunde die idyllischen Ufer. In der Wiesenbek Baude bekommst du herrliche regionale Köstlichkeiten serviert. Für Entspannung sorgt die Kirchberg-Therme mit einem Thermalbecken, Saunen und Wohlfühlbehandlungen.

Mehr erfahren

2. Campingplatz Das Kreuzeck

Weiter geht es nach Hahnenklee, wo sich der Campingplatz Das Kreuzeck befindet. Das Südufer des oberen Grumbacher Teichs grenzt direkt an den Campingplatz und lädt zum Baden und Verweilen ein. Das Wellness-Areal ruft: Auspowern im Fitnessraum, schwitzen in der Sauna und relaxen in der Tee-Lounge. Falls dir nach Unternehmungen ist: Die nostalgische Kabinenbahn bringt dich auf den Gipfel des nahe gelegenen Bocksbergs. Sause auf der Sommerrodelbahn zurück ins Tal. Auch Wanderer, Mountainbiker, Downhill-Fahrer und sogar Radrennfahrer kommen hier auf ihre sportlichen Kosten! Keine Lust zu kochen? Im Restaurant Schoko gibt es leckere, auf Schokolade basierende Speisen!

Mehr erfahren

3. Komfort-Campingplatz Panoramablick

Als Nächstes: Der Komfort-Campingplatz Panoramablick in Dankerode. Naschkatzen aufgepasst! Auf dem Campingplatz stehen Kirschbäume – ernte ein paar von den köstlichen Kirschen und zaubere einen leckeren Schmaus daraus. Du möchtest im Bad ein wenig Privatsphäre? Kannst du haben: Direkt am Standplatz der großen Komfort-Stellplätze befindet sich deine persönliche Sanitärkabine! In Güntersberge wartet etwas Besonderes auf dich: das Mausefallen- und Kuriositätenmuseum. Der Name ist Programm: Hier kannst du unter anderem die Galerie der stillen Örtchen und allerlei Seltsames aus vergangenen Zeiten entdecken. Im Waldhof in Harzgerode lernst du alles rund um den Wald, die Natur und die Regionalgeschichte kennen.

Mehr erfahren

4. Campingplatz am Waldbad

In Neustadt/ Harz besuchen wir den Campingplatz am Waldbad. Auf dem angrenzenden Sportgelände kannst du dich fit halten und danach im Waldbad neben dem Campingplatz deine Bahnen ziehen oder einfach ein bisschen planschen. Neustadt ist nur einen kurzen Fußmarsch entfernt. Schlendere an den malerischen Fachwerkhäusern vorbei oder besuche die fast 900 Jahre alte Burgruine Hohnstein, die über der Stadt thront und genieße den fabelhaften Ausblick über den Südharz. Schipper danach mit einer Gondel über den Gondelteich oder wandere um ihn herum. Der Ahornpark in Ilfeld beherbergt internationale Ahornbaumarten – die Farbenpracht der rund 270 Bäume ist sensationell!

Mehr erfahren

5. Ferienpark Birnbaumteich

Den nächsten Campingplatz finden wir umgeben von einem Fichtenwald: Der Ferienpark Birnbaumteich in Neudorf. Schlüpf in deine Badesachen und mach es dir auf der Liegewiese oder auf einer der beiden kleinen Sandbuchten am Badesee bequem! Der Bergbaurundwanderweg führt dich durch Waldgebiete, Waldwiesen und Hohlwege. In der Burg Falkenstein kannst du in das Leben der einstigen Burgbewohner blicken und den Falken bei der Flugshow zuschauen. Zu wenig Action? Dann besuch die 458,5 Meter lange Hängebrücke „Titan-RT“! In knapp 100 Metern Höhe kannst du dich beim Pendelsprung „GigaSwing“ in das Rappbodetal stürzen.

Mehr erfahren

6. Campingplatz Prahljust

In Clausthal-Zellerfeld machen wir beim Campingplatz Prahljust halt. Der Pixhaier Teich lädt zum Baden ein, der angrenzende Fichtenwald zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren. Der Harzer Hexenstieg bringt dich an felsigen Schluchten, steil aufragenden Klippen und uralten Hochmooren vorbei. Auch mittelalterliche Fachwerkstädtchen, das Bodetal und die Rübeländer Tropfsteinhöhlen liegen auf dem Weg. Bei einer Tour durch den 19-Lachter-Stollen erfährst du spannendes aus dem Leben unter Tage. Nach einem erlebnisreichen Tag kannst du am Lagerfeuer auf dem Campingplatz den Tag ausklingen lassen – vielleicht gehst du vorher zur Entspannung noch ein bisschen in die Sauna?

Mehr erfahren

7. Campingplatz im Waldwinkel

Der Campingplatz im Waldwinkel bei Zorge ist der letzter Stopp auf unserer Reise durch den Harz. Hier findest du Ruhe, um Abschalten zu können – aber auch Action, damit es nicht langweilig wird. Für Badespaß sorgt das nahe liegende Waldschwimmbad. Der Baumwipfelpfad bietet dir einen besonderen Ausblick. Besonders ist auch eine Fahrt mit einem echten Panzer – das ostdeutsche Fahrzeugmuseum macht es möglich! In Pullman City Harz triffst du auf den Wilden Westen, mit allem Drum und Dran! Im Grenzmuseum an der ehemaligen innerdeutschen Grenze lässt dich der Geschichtspfad im Freiland-Museum durch die Zeit der Teilung Deutschlands gehen.

Mehr erfahren

 

Dein Traumplatz war noch nicht dabei? Kein Problem – bei uns findest du noch viele weitere tolle Campingplätze im Harz:

Jetzt entdecken!

Titelbild: © riebevonsehl – stock.adobe.com

Author: Kia Korsten