Camping in Toscolano

1 Ergebnis
1 - 1 von 1 Campingplätzen

Toscolano befindet sich in der Provinz Brescia in der Lombardei und liegt am Westufer des Gardasees. Die Gemeinde besticht durch die Verbindung von Berg- und Seenwelt. Eine unvergleichliche Kulisse und das vielfältige Angebot an Freizeitaktivitäten garantieren einen Campingurlaub, der Familien ebenso wie Aktivurlauber und Naturfreunde begeistert. Umgeben von den Bergen lädt Toscolano-Maderno – die beiden Gemeinden wurden 1928 zusammengeschlossen – nicht nur zum Campen am See ein, sondern bietet auch allerhand für Camping mit Hunden.

Besonderheiten zum Camping in Toscolano

Der Campingplatz in Toscolano befindet sich in unmittelbarer Nähe zum historischen Zentrum der Gemeinde und liegt innerhalb der Mauern eines alten Klosters aus dem 14. Jahrhundert. Er ist ein optimaler Ausgangspunkt für Besichtigungen der historischen Bauwerke und Kirchen. Das dadurch entstehende malerische Flair wird durch die Gärten unterstrichen, von denen der Campingplatz umgeben ist. Durch die direkte Ufernähe eignet sich Camping in Toscolano optimal für einen Badeurlaub. Allerdings kommen auch Aktivurlauber auf ihre Kosten. Ausgehend von Toscolano können ohne großen Aufwand Touren ins Valle delle Cartiere oder auf die Berge Monte Pizzocolo und Monte Castello di Gaino durchgeführt werden. Diese versprechen ein atemberaubendes Panorama, unabhängig davon, ob man zu Fuß oder mit dem Mountainbike unterwegs ist.

Anreise

Die Anreise von Deutschland nach Toscolano mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen gestaltet sich grundsätzlich sehr unkompliziert, da das Autobahnnetz bestens ausgebaut ist. Von München beispielsweise beträgt die Entfernung nur etwa 450 km und die Strecke führt über Tirol und die Brennerautobahn A22 an den Gardasee. Wichtig zu wissen ist, dass in Österreich über die Wintermonate vom 1. November bis zum 15. April die Winterreifenpflicht bei winterlicher Fahrbahn gilt. Über Bozen, Trient und Rovereto gelangt man über die Ausfahrt Rovereto Süd nach Torbole und wird bei der Anfahrt mit einem spektakulären Blick auf den Gardasee belohnt. Über Riva fährt man an der Westküste auf einer eher schmalen Straße entlang nach Toscolano. Diese Route umfasst rund 416 km. Die Anreise über die Autobahn ermöglicht einen überschaubaren und kürzeren Reiseweg. Verfügt man über mehr Zeit und Muße, empfiehlt sich auch die Anreise über die alte Brennerstraße, die den Vorteil hat, dass man etwas vom Land sieht und zahlreiche norditalienische Dörfer passiert. Zudem fallen bei dieser Variante teils sogar die Mautgebühren weg, wie die Mautgebühr Europabrücke und die Mautgebühr Brennerautobahn.

Gastronomie

Das Dolce Vita wird in Toscolano großgeschrieben. Neben den allseits bekannten Köstlichkeiten der italienischen Küche, wie Pasta und Pizza, sind in der Region am Gardasee Fischspezialitäten ein Muss. Doch auch die Perlhuhnbrust sollte unbedingt probiert werden. Die Lombardei besticht ebenfalls mit einer großen Auswahl an heimischen Weinen, sodass jede Speise mit einem edlen Tropfen kombiniert werden kann. Italien ist bekannt dafür, dass das Essen aus mehreren Gängen besteht. Das Menü beginnt mit einem Aperitif, dem der Verzehr von Antipasti folgt. Nach dem ersten Gang, bestehend aus Suppe, Risotto oder Pasta, wird der zweite Gang mit Fisch oder Fleisch aufgetischt. Abgerundet wird mit einer süßen Nachspeise und einem Kaffee.

Beste Reisezeit

Das Klima am Gardasee wird im oberen Teil durch die Alpen und im unteren Teil durch die Po-Ebene beeinflusst. Diese beiden Aspekte führen zu einem submediterranen Klima, das wenig Niederschlag und vor allem warme Sommermonate verspricht und somit optimal für Camping in Toscolano ist. Die Region ist geprägt durch zwei Winde, die im Norden das Surfen und Kiteboarden ermöglichen, und für eine angenehme Brise an den Stränden sorgen. Die beste Reisezeit für einen Campingurlaub am Gardasee ist von Mai bis September, wobei in den Monaten Juli und August Höchsttemperaturen von bis zu 29 Grad Celsius erreicht werden. Der See verlockt mit durchschnittlich 20 Grad Celsius zu einer erfrischenden Abkühlung.

Aktivitäten und Ausflüge

Wer seinen Urlaub mit Camping in Toscolano verbringt, dem wird auch einiges an Aktivitäten und Ausflügen ermöglicht. Diese Angebote sind kultureller sowie sportlicher Natur und decken daher ein breites Interessensspektrum ab.

Paragliding am Gardasee

Eine Aktivität der anderen Art ist das Paragliding über Toscolano-Maderno und dem Gardasee. Bei einem Tandemflug mit dem Gleitschirm durchflutet Sportbegeisterte das pure Gefühl der Freiheit, gepaart mit dem faszinierenden Blick über den Gardasee. Ein lokaler Anbieter mit langjähriger Erfahrung organisiert die gesamte Aktivität, von der Anreise zum Absprung bis zur sicheren Landung.

Auf den Spuren der ehemaligen Papierhochburg Europas

Eine besondere Attraktion ist das malerische Valle delle Cartiere, das Tal der Papiermühlen, das von der Vergangenheit Toscolanos als ehemalige Papierhochburg Europas zeugt. Bereits im Mittelalter haben sich in diesem Tal zahlreiche Papierfabriken angesiedelt, die von der Wasserkraft des Flusses Torrento Toscolano gespeist wurden. Heute kann man diese im Rahmen einer Wanderung besichtigen und im Papiermuseum mehr über das edle und berühmte Papier mit dem Ochsenkopf als Markenzeichen erfahren.