Camping auf Korfu

4 Ergebnisse
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Populäre Orte

Populäre Regionen

Populäre Themen

Türkisblaues Wasser, flach abfallende, helle Sandstrände, Olivenbäume und prächtige Kulturschätze machen Korfu zu einer der beliebtesten Inseln Griechenlands – und zum Traumziel für Camper. Familien mit Kindern freuen sich über die Nähe zu den Stränden, Wassersportler zieht es beim Camping auf Korfu an die Küste, um die fantastischen Windverhältnisse zum Segeln und Surfen zu nutzen. Für Kulturinteressierte lohnt sich ein Ausflug nach Korfu-Stadt, wo die historische Alte Festung und der Artemistempel warten.

Camping auf Korfu: Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Auf Korfu gibt es eine ganze Reihe von Campingplätzen, die über die gesamte Insel verteilt sind. Die meisten Plätze befinden sich aber an den Küsten. Zum nächsten Strand ist es also nie weit – und Korfu hat einige wirklich tolle Strände. Einige Campingplätze auf Korfu liegen nördlich der Inselhauptstadt Korfu-Stadt an der Daphnila Bay, die für ihre flach abfallenden Sandstrände bekannt ist. Die Fahrzeit von Korfu Stadt beträgt nicht einmal 20 Minuten. Etwas weiter nördlich sind in Dassia ebenfalls familienfreundliche Campingplätze direkt am Strand zu finden. Von den Campingplätzen ist es nur ein Katzensprung zu den abwechslungsreichen Wassersportmöglichkeiten und den Bars und Lokalen im Zentrum.

Wegen des 8 km langen Sandstrandes entscheiden sich Familien gerne für die Campings auf Korfu im Norden. Traumhafte Bedingungen zum Planschen und Sandburgenbauen finden sich etwa in Achavari am Fuße des höchsten Berges Pantokrator. Auch die Westküste bezaubert mit Campingplätzen in herrlicher Lage. In Paleokastritsa zum Beispiel dürfen sich Camper auf Olivenhaine und romantische Buchten freuen.

Neben Stellplätzen für Wohnmobile und Wohnwagen gibt es auf den Campingplätzen in der Regel auch Zeltplätze und Mietbungalows, Mietshäuser oder Mobilheime. Stromanschlüsse und die Versorgung mit Wasser sind meist vorhanden. Je nach Platz gibt es auch Mietausrüstung und Kochmöglichkeiten für Selbstversorger.

Campingplätze auf Korfu

Hier einige Empfehlungen für Camper, die auf der Suche nach einem Campingplatz in Korfu sind.

Camping Paleokastritsa

Gerade einmal 800 Meter entfernt von einer der schönsten Buchten von Paleokastritsa liegt dieser wunderschöne Campingplatz. Neben Stellflächen für Caravans gibt es hier auch viel Platz für Zelte. Wassersportler und Taucher finden im nahegelegenen Tauchcenter am Strand von Aghia Triada den richtigen Ansprechpartner.

Karda Beach Camping & Bungalows

Toller Campingplatz in einem alten Olivenhain bei Dassia, etwa 12 km nördlich von Korfu Stadt. Etwa 100 Meter entfernt liegt der berühmte Strand von Dassia, der aufgrund seiner guten Wasserqualität wiederholt mit der blauen Fahne ausgezeichnet wurde. Auf dem Campinggelände gibt es einen Kinderspielplatz und einen großen Swimmingpool.

Camping Village Dionysus

Bekannter und beliebtes Campingdorf in der wunderschönen Dafnilabucht in der Nähe von Dassia, Gouva und Ipsos. Der Sandstrand ist nur einen Katzensprung entfernt, ebenso die zahlreichen Angebote für Wassersportler und Sonnenanbeter. Dank der guten Lage ist der Platz zudem ein wunderbarer Ausgangspunkt für Kurztrips und Tagestouren.

Dolphin Camping

Kleiner und ruhiger Campingplatz in der Sidaribucht, der nur 150 Meter vom nächsten Strand entfernt ist. Auf dem Gelände sind Waschmöglichkeiten, Kühlschränke und Trockner vorhanden, außerdem gibt es eine Bar und ein Restaurant. Fahrräder und Motorräder können ausgeliehen werden.

Roda Beach Camping

Großer und komfortabler Familiencampingplatz an der Nordküste Korfus. Auf dem Gelände befinden sich ein Swimmingpool, Restaurant, eine Bar sowie rund um die Uhr warmes Wasser in den Duschen. Dazu kommen etliche Möglichkeiten für Wassersportler und Aktivurlauber.

Die schönsten Reiseziele auf Corfu

Korfu-Stadt

Korfu-Stadt ist die Hauptstadt der Insel Korfu und vor allem für die schönen Kopfsteinpflaster-Straßen und die pastellfarbenen Gebäude der Venezianer bekannt. Zu den Highlights zählen die venezianische Neue Festung mit tollem Blick auf den Hafen und die im 15. Jahrhundert errichtete Alte Festung im Osten der Stadt, wo sich eine kleine Kapelle und Mosaiken finden. Die Esplanade ist eine wunderschöne Grünanlage direkt am Wasser, wo man hervorragend spazieren kann.

Strand von Sidari

Der Küstenort Sidari im Norden von Korfu ist eines der touristischen Zentren der Insel. An der Durchfahrtsstraße finden sich zahllose Tavernen, Souvenirshops, Restaurants und Hotels. Besonders sehenswert ist der lange weiße Sandstrand, der viele gute Bade- und Wassersportmöglichkeiten bietet.

Paleokastritsa

Die Gegend um den Ferienort Paleokastritsa an der Westküste Korfus zählt zu den zu den schönsten Flecken der Insel. Vom Bergdorf Lakones aus hat man einen tollen Panoramablick auf die zwei Halbinseln und fünf Buchten, die besonders bei Sonnenanbetern sehr beliebt sind. Die Bucht Agios Spyridon ist ein guter Ausgangspunkt für Bootsrundfahrten auf denen man die Grotten in der Umgebung besichtigen kann.

Wetter und beste Reisezeit für den Campingurlaub auf Korfu

Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf den Campingplätzen in Korfu sind die Monate Juni bis September. Dann betragen die maximalen Höchsttemperaturen zwischen 27 und 31 Grad Celsius. Angenehm ist während dieser Zeit auch die Wassertemperatur mit bis zu 24 Grad Celsius. Am längsten zeigt sich die Sonne von Juni bis August, in diesen Monaten scheint sie 10 bis 11 Stunden pro Tag.

Die grüne Insel Korfu hat zu jeder Jahreszeit ihren Reiz. Milde, aber feuchte Winter und heiße, trockene Sommer prägen das Kima. Bereits im März steigen die maximalen Höchstwerte auf bis zu 16 Grad Celsius, daher erwacht die Natur deutlich früher als in Mitteleuropa. Bis in den Spätherbst bleibt es angenehm warm.

Top Sehenswürdigkeiten auf Korfu

  • Kloster Paleokastritsa: Malerisch auf einem Felsen gelegenes Kloster nördlich des Ortes Paleokastritsa
  • Achilleion: Wunderschöner Palast südlich der Inselhauptstadt, der im 19. Jahrhundert von der österreichischen Kaiserin Sisi erbaut wurde.
  • Pantokrator: Mit knapp über 900 Metern der höchste Berg der Insel Korfu und ein beliebtes Ziel für Wanderausflüge.
  • Aqualand Korfu: Im Herzen der Insel gelegener Ferienpark mit Wasserrutschen und Pools. Das perfekte Ziel für einen Familienausflug.
  • Alte Venezianische Festung: Die alte Festung von Korfu-Stadt wurde von den Venezianern auf Fundamenten der Byzantiner erbaut und bietet eine traumhafte Aussicht auf die Stadt und den Hafen.