Camping in Soulac sur Mer am Meer

Entdecke 2 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

Suche
Calendar

-

-

Guests
powered by ADAC

Camping in Soulac sur Mer am Meer

Beliebte Campingplätze

Camping Sandaya Soulac Plage
Favoriten
Camping Sandaya Soulac Plage

Nouvelle-Aquitaine

ADAC LogoKlassifikation

2.6(7Bewertungen)

Alle 2 Campingplätze ansehen

Camping in Soulac sur Mer am Meer

Camping Sandaya Soulac Plage
Favoriten
CampcardADAC Tipp
Camping Sandaya Soulac Plage

Nouvelle-Aquitaine

ADAC LogoKlassifikation

2.6(7Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (210)

Mietunterkünfte (458)

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze2
Campingplatz Bewertungen8
Ø-Bewertungen2.3

Beliebte Campingplätze

1
Camping Sandaya Soulac Plage
Im Herzen von Soulac-sur-Mer bietet der Campingplatz Camping Sandaya Soulac Plage einzigartige Erlebnisse direkt am Atlantik. Gäste genießen direkten Zugang zum Ozean und goldfarbenen Stränden, eingeb… Campingplatz Profilseite

Camping am Meer auf Korsika

Alle ansehen

Camping am Meer in der Normandie

Alle ansehen

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

PiNCAMP-Newsletter:
Erhalte exklusive Angebote & inspirierende Geschichten
Mit unseren wöchentlichen E-Mail Updates bekommst du die geballte Ladung Camping-Inspirationen jede Woche direkt in dein Postfach.

PiNCAMP ist das Campingportal des ADAC

ADAC Logo

PiNCAMP ist das Campingportal des ADAC

About Us

PiNCAMP Team

Mehr erfahren

Von ihrem Campingplatz am Meer in Soulac sur Mer entdecken Gäste das Medoc aktiv oder mit der malerischen Schmalspurbahn, die durch die Wälder des Umlands und den Strand entlangführt. Familien verbringen den Tag gerne an dem kilometerlangen Sandstrand. Ein Strandrundgang lohnt sich für Kulturliebhaber, die mit der Klosterkirche Notre-Dame-de-la-fin-des-Terres ein Juwel der Romanik bewundern.

Wunderschöne Anlagen wie das Camping Les Sables d'Argent, das Camping Soulac Plage Sandaya befinden sich direkt am Soulac Plage (Strand) oder wie das Camping Club Les Lacs nur wenige Gehminuten entfernt. Als Übernachtungsmöglichkeiten stehen Campern idyllische Stellplätze für Reisemobile im Schatten mit Blick auf das Meer, Mobilheime oder Familienzelte auf Anfrage zur Verfügung. Sowohl in der Haupt- als auch in der Nebensaison ist eine rechtzeitige Buchung stets empfehlenswert.

Top Tipps

  • Ein Top Tipp für Ihre Einkäufe ist die große Markthalle im Zentrum, die täglich am Vormittag geöffnet hat. Im Sommer haben Gäste die Möglichkeit, sich auch abends auf Shoppingtour zu begeben. An den Ständen locken saftiges Obst und Gemüse, Fleisch und fangfrischer Fisch. An zwei Tagen pro Woche gibt es im Außenbereich zusätzliche Stände, in denen Kleidung, Schmuck und Kunsthandwerk erhältlich sind.
  • Gäste, die beim Camping am Meer in Soulac sur Mer Erholung suchen, nehmen am Nordstrand an den kostenlosen Yogastunden teil, die einmal pro Woche abends direkt am Wasser stattfinden. Hier lassen Gäste bei den wohltuenden Bewegungsabläufen den Alltag hinter sich.

Aktivitäten und Ausflüge

An dem langen, feinen Sandstrand locken zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Ausritte und Wassersport. Doch auch kulturell hat die Region mit dem bekannten Dominikanerkloster und dem ältesten, immer noch betriebsbereiten Leuchtturm viel zu bieten.

Kulturelle Höhepunkte in und um Soulac sur Mer

Das imposanteste und gleichzeitig eines der ältesten Gebäude der faszinierenden Stadt am Atlantik ist das Benediktinerkloster Notre-Dame-de-la-fin-des-Terres aus dem 12. Jahrhundert. Im Laufe der Jahrhunderte versank der romanische Sakralbau bereits mehrmals im Sand, wurde jedoch immer wieder liebevoll restauriert. Heute gilt die Kirche als Teil des Jakobsweges und gehört als UNESCO-Weltkulturerbe zu den Besuchermagneten der Region. Lohnenswert ist auch eine Bootsfahrt zum ältesten Leuchtturm Frankreichs, dem seit 1611 betriebenen Leuchtturm von Cordouan. Den 67,5 m hohen Rundbau in der Mündung der Gironde aus weißem Stein nennen Einheimische liebevoll Versailles des Meeres. Wer die 311 Stufen zum Balkon im 6. Stock erklimmt, wird mit einem traumhaften Blick auf das Meer belohnt.

Aktiv zu Wasser und zu Lande

Wer beim Camping am Meer in Soulac sur Mer gerne im Atlantik schwimmen möchte, reist am besten von Juli bis September an. Dann erwärmt sich das Wasser in Küstennähe nämlich auf mehr als 20 Grad. Dank einer vorgelagerten Sandbank ist der Wellengang niedriger als an anderen Badeorten am Atlantik. Daher fühlen sich auch Familien mit Kleinkindern auf dem 7 km langen Sandstrand wohl. Wassersportler nutzen die guten Windbedingungen zum Segeln und Surfen. Doch auch zu Lande hat Soulac sur Mer einiges zu bieten: Tierfreunde buchen einen Ausritt bei dem Reitsportzentrum Les Petits Chevaux und lassen sich von gutmütigen Pferden durch die kühlen Wälder und die Brandung des Atlantiks entlangtragen.

Events

Egal, ob sportlich oder historisch, die Veranstaltungen rund um Soulac du Mer faszinieren: der Medoc-Marathon und das Historienfest Soulac 1900 ziehen viele Besucher an.

Juni

  • Soulac 1900: Jedes Jahr im Juni versetzt das rauschende Fest Soulac 1900 Gäste und Einheimische zurück in die Vergangenheit. Beim spektakulären Umzug sind aufwendige Kostüme und Kutschen zu sehen. Auf dem historischen Markt erstehen Urlauber so manches ausgefallene Schnäppchen. Zahlreiche Gastronomiestände laden zum Auftanken der Energiespeicher ein.

September

  • Ein besonderes Spektakel für Aktive ist der Marathon du Medoc, der im rund 53 km von Soulac sur Mer entfernten Pauillac startet. Viele Sportler absolvieren die Distanz in bunten Verkleidungen. Es geht vorbei an 55 Weingütern, an den Verpflegungsstationen warten statt Wasser und Isogetränken edle Tropfen regionaler Winzer und luxuriöse Austern. Da die Startplätze heiß begehrt sind, lohnt sich eine rechtzeitige Anmeldung. Doch auch das Zusehen alleine und das Anfeuern der Teilnehmer verspricht gute Unterhaltung.