Ein Wohnwagen inmitten der Hochwasserflut

Hochwasser hinterlässt erhebliche Schäden auf den Campingplätzen

2 min Lesedauer

Das Hochwasser im Mai 2024 an der Mosel, am Rhein und weiteren Flüssen in Deutschland hat wieder deutliche Spuren hinterlassen. Betroffen waren auch dieses Mal zahlreiche Campingplätze in Flussnähe, die ausgerechnet rund um Pfingsten vorübergehend schließen mussten und mit finanziellen Schäden zu kämpfen haben.

Inhaltsverzeichnis

Pfingsten ist eigentlich die perfekte Zeit, um in die Campings-Saison zu starten. Viele Camper wollten das verlängerte Wochenende nutzen, um mal wieder mit dem Wohnmobil oder dem Gespann unterwegs zu sein. Gerade die Campingplätze in Deutschland bieten sich für einen Kurzurlaub an, aber die massiven Regenfälle in den vergangenen Tagen mit Hochwasser an den Flüssen haben mehreren Betreibern einen Strich die Rechnung gemacht.

📧 PiNCAMP-Newsletter
Du möchtest mehr Inspirationen und spannende Infos über tolle Campingplätze und Reiseziele? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an:

Hochwasser: Campingplätze an Mosel und Rhein müssen vorübergehend schließen

Das Hochwasser hat erheblichen Einfluss auf den Betrieb mehrerer Campingplätze, die an der Mosel oder dem Rhein gelegen sind. Das Rheincamping Meerbusch musste aus Sicherheitsgründen das gesamte Gelände evakuieren. Hier ist das Campen zeitnah wieder möglich, denn für den 26.05.2024 ist die Wiedereröffnung nach dem Hochwasser geplant.

Erhebliche Spuren der Verwüstung hatte auch das Camping Siersburg zu verzeichnen. Aktuell arbeiten die Betreiber mit Hochdruck daran zeitnah wieder eröffnen zu können. Auch der Campingplatz „auf dem Salmenfang“ im kleinen Ort Rheinbreitbach musste zu Pfingsten das Gelände räumen. Der finanzielle Schaden ist erheblich, wird von den Betreiberinnen berichtet. Welche langfristigen Auswirkungen das Hochwasser hier haben wird, ist noch nicht vollends absehbar.

Hochwasser-Prognose für die kommenden Tage

Die Lage an den Flüssen wird sich aller Voraussicht nach entspannen. Die Pegelstände der Flüssen sinken, womit auch die betroffenen Campingplätze die Aufräumarbeiten fortsetzen können.

Detaillierte Informationen zum Hochwasser finden sich bei PiNCAMP.

Letzte Aktualisierung: 27/05/2024