PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping in Vallon-Pont-dArc:

10 Ergebnisse
Reisedaten
Camping La Roubine

Campingplatz Homepage
1 - 10 von 10 Campingplätzen

Populäre Regionen

  • Ardèche

Populäre Urlaubsregionen

Beim Camping in Vallon-Pont-d’Arc erwartet dich eine der schönsten Naturlandschaften Frankreichs. Die tiefen Schluchten der Ardèche mit ihren Kalksteinfelsen, Höhlen und Felsbögen sind ein Traum für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Bei PiNCAMP findest du die schönsten Campingplätze in Vallon-Pont-d’Arc.

Beliebte Campingplätze in Vallon-Pont-d’Arc

Das Dörfchen Vallon-Pont-d’Arc ist das touristische Zentrum des Departement Ardèche. Dementsprechend gibt es hier eine ganze Reihe von empfehlenswerten Campingplätzen. Die folgenden Ferienanlagen erhalten bei PiNCAMP viele gute Bewertungen von anderen Campern und zählen zu den beliebtesten Campingplätzen an der Ardèche.

Camping La Roubine

Der 5-Sterne-Campingplatz La Roubine liegt direkt am Eingang der Ardècheschlucht und bietet komfortable Stellplätze und gemütliche Mobilheime am Flussufer. Am Privatstrand kannst du dich im Sommer entspannen, außerdem gibt es ein beheiztes Schwimmbad, einen Wasserspielplatz und mehrere Kinderspielplätze für den Nachwuchs. Noch mehr Entspannung verspricht der Wellness-Bereich mit Jacuzzi, Sauna und Massageangeboten. In der Hauptsaison sorgen regelmäßige Veranstaltungen und Kinderanimation für gute Laune.

Camping Rive d’Arc

Wunderschön gelegener Naturcampingplatz an der Ardèche. Die Komfort- und Standardstellplätze für Reisemobile sind so nahe am Fluss, dass du dich morgens direkt erfrischen kannst. Wenn du es gerne etwas luxuriöser möchtest übernachtest du in den komfortablen Mietbungalows oder im komplett eingerichteten Glamping-Zelt mit Außenterrasse. Auf dem Platz werden zahlreiche Wassersportaktivitäten wie Kanufahren, Paddeln oder Kajakfahren angeboten. Im Sommer gibt es zudem Kinderanimation und andere Aktivitäten für ältere Gäste.

Camping Nature Parc L'Ardéchois

Der 5-Sterne-Ferienpark L'Ardéchois ist der perfekte Ort für einen Campingurlaub mit der ganzen Familie. Die parkähnliche Anlage mit wunderbar gepflegten Grünanlagen bietet parzellierte Stellplätze, Mobilheime für 5 Personen sowie wunderschöne Campingbungalows. Besonders beliebt bei Familien mit Kindern sind die Mietunterkünfte zum „Campcooning“. Damit bekommst du eine schicke kleine Hütte, während die Kinder nebenan im Cocooning-Zelt übernachten. Auf dem Platz gibt es einen großen Poolbereich und ein Wellnesszentrum.

Camping Arc en Ciel

Schöner, kleinerer Campingplatz in ruhiger Lage, etwas abseits des Zentrums von Vallon-Pont-d’Arc. Auf dem Gelände findest du geräumige Standplätze auf Wiesengrund im Schatten von alten Bäumen. Außerdem werden Mobilheime in mehreren Größenordnungen vermietet. Der Platz ist vor allem dann einen Blick wert, wenn du in einem Zelt übernachten willst. Insgesamt werden 6 verschiedenen Arten von Mietzelten angeboten, darunter Kanadierzelte und Amazonas-Zelte für 5 Personen. Ein Highlight für Verliebte ist das Stelzenzelt „Le Poulailler“, das du über eine Leiter erreichst. Auf dem Gelände befindet sich ein Wasserpark mit Wasserrutschen und anderen Wasserspielen.

Camping Beau Rivage

Ganz in der Nähe der Höhle Chauvet-Pont d'Arc und der Tropfsteinhöhle von Orgnac befindet sich der schöne 4-Sterne-Campingplatz Beau Rivage. Die großzügigen Stellplätze liegen im Schatten von Akazien, kleine Hecken sorgen für die nötige Privatsphäre im Campingurlaub. Auf dem Gelände befindet sich ein beheizter Swimmingpool sowie ein Planschbecken für kleiner Kinder. Außerdem gibt es einen Privatstrand, sodass du ungestört am Ufer der Ardèche schwimmen und sonnenbaden kannst. In der Hauptsaison werden Kinderanimation und gemeinsame Sportaktivitäten für ältere Gäste angeboten.

Allgemeine Informationen zum Camping in Vallon-Pont-d‘Arc

Das Örtchen Vallon-Pont-d’Arc liegt direkt am Fluss und in unmittelbarer Nähe des spektakulären Natursteinbogens Pont d’Arc. Hauptattraktion der Region ist die Ardèche-Schlucht, die sich auf einer Gesamtlänge von 32 Kilometern zwischen Vallon Pont d’Arc und Saint Martin d’Ardèche erstreckt. Dazwischen liegt ein einzigartiges Naturschutzgebiet, das Vallon-Pont-d’Arc zum idealen Ferienort für Outdoor-begeisterte Camper macht. Rund um Vallon-Pont-d’Arc gibt es zahlreiche Campingplätze, die sich überwiegend direkt am Flussufer der Ardèche befinden. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten ist es meist nur ein Katzensprung. Viele Plätze verleihen zudem Kanus oder Kajaks, sodass du direkt vom Campingplatz aus die Ardèche auf dem Wasser erkunden kannst. Flache Strände in den Flussschleifen laden zum Baden und Planschen ein. Ganz im Zeichen des Wassers steht auch das Freizeitangebot auf den Plätzen. Ein Wasserpark mit Badelandschaft, Wasserrutschen, Kinderbecken und anderen Wasserspielen zählt auf vielen Ferienanlegen zum Standard. Neben den Stellplätzen für Wohnwagen, Wohnmobile und Caravans werden in der Regel auch Mobilheime und Mietunterkünfte für mehrere Personen vermietet – perfekt, für Campingfreunde, die ohne eigenes Reisemobil in Südfrankreich unterwegs sind. Auf den meisten Plätzen gibt es auch ein eigenes Restaurant mit leckeren lokalen Spezialitäten. Selbstversorger decken sich entweder im platzeigenen Supermarkt oder im angrenzenden Vallon-Pont-d’Arc, das von den Campingplätzen gut erreichbar ist.

Camping mit Hund in Vallon-Pont-d‘Arc

Auf vielen Campingplätzen in Vallon-Pont-d’Arc sind Hunde gestattet. Dein vierbeiniger Begleiter muss beim Campingurlaub in Südfrankreich also nicht zuhause bleibe. Für die Einreise benötigst du einen gültigen EU-Heimtierausweis. Außerdem muss der Hund gegen Tollwut geimpft und mit einem Mikrochip versehen sein. Dein Hund darf dich natürlich auch bei Ausflügen begleiten, etwa bei Kanutouren in der Ardèche-Schlucht. Auf dem Land solltest du den Hund aber besser angeleint

So klappt die Anreise nach Südfrankreich

Gut 642 Kilometer musst du von Freiburg im Breisgau bis nach Vallon-Port-d’Arc zurücklegen. Wenn du viel Zeit hast, kannst du die Fahrt in Frankreichs wilden Süden aber in eine wahre Sightseeing-Tour verwandeln. Auch für eine kulinarische Schlemmerreise ist die Strecke wunderbar geeignet. Schon knapp 60 km hinter der Grenze zu Frankreich kannst du in Montbéliard einen Stopp einlegen, um die historische Altstadt, das Château und die traditionelle Montbéliard-Wurst zu genießen. Nach weiteren 60 km bietet sich bei Besançon Gelegenheit zu einem Angelstopp – mit einem Campingplatz direkt am Fluss. Wer Kultur, Kunst und Getümmel sucht, nimmt den Stellplatz im Stadtzentrum. Als nächstes auf der Strecke liegt Chalon-sur-Saône, die lebhafte Stadt der Kunst und Geschichte. 60 km weiter befindet sich Mâcon, das mit seinen bunten Altstadt-Fassaden verzaubert. Hier in der Bourgogne sind fantastischer Wein und Käse in aller Munde. Bis Anse wirst du von der Saône begleitet und findest zahlreiche Campingplätze am Fluss. Ein besonderes Highlight wartet 200 km vor dem Ziel auf dich: Lyon. Die Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Parallel zum Fluss Rotten geht es 100 km weiter nach Süden bis nach Valence. 50 km vor Vallon-Port-d’Arc bietet die Nougat-Stadt Montélimar zahleiche leckere Süßigkeiten.

Gastronomie

Essen wie Gott in Frankreich - das funktioniert in Südfrankreich auch als Selbstversorger. Wenn du deinen Sprachkenntnissen einen Einkauf auf dem Wochenmarkt nicht zutraust, bist du im Supermarkt bestens versorgt. Eine riesige Auswahl an regionale Produkte findest du auch in den zahlreichen Supermarchés und Intermarchés des Landes. Esskastanien, in Deutschland fast nur als Maronen auf dem Jahrmarkt oder als weihnachtliche Bratenbeilage bekannt, werden im Departement Ardèche zu vielfältigsten Köstlichkeiten verarbeitet. Bei Oliven und frischem Baguette mit Ziegenkäse, Wildschweinwurst oder Lavendelhonig hast du den ganzen Geschmack der Region auf der Zunge. Vorzügliche Weine und eine traditionell deftige Küche runden das Angebot ab – so wird Camping in Vallon-Port-d ’Arc auch kulinarisch zum Hochgenuss.

Beste Reisezeit für den Campingurlaub an der Ardèche

Das Klima in der Ardèche ist gemäßigt warm und fällt auch im Winter kaum unter den Gefrierpunkt. Wenn dir frische Nächte nichts ausmachen, kannst du bereits im März/April den frühen Frühling in Vallon-Port-d’Arc erleben. Dann blühen hier die Kirschen und die ersten Eidechsen blinzeln in die Sonne. Bis in den Juni ist die Region ein buntes Blütenmeer. Zum Baden ist es dann schon warm genug und am und auf dem Fluss herrscht noch nicht viel Trubel. Mit der Hitze des Hochsommers kommen nicht nur die mediterranen Kräuter zu ihrem Recht: Die Ardèche wird jetzt zum Eldorado für Familien, so finden Kinder schnell Gefährten für Abenteuer im flachen Flussbett. Die Sommermonate Juni, Juli und August sind die Hauptsaison, daher solltest du die Plätze in dieser Zeit, wenn möglich, schon vorher reservieren. Temperaturen um 40 Grad Celsius gibt es bis in den September. Zur Weinerntezeit kannst du außerdem fantastisch Pilze sammeln.

Top-5-Sehenswürdigkeiten

  • Pont d’Arc: Am Eingang der Schlucht der Ardèche erhebt sich diese faszinierende, natürliche Steinbrücke 50 Meter über dem Fluss. Die Bogenbrücke ist ein beliebter Ausgangspunkt für Kanu- und Kajaktouren auf der Ardèche.
  • Höhle Chauvet-Pont d'Arc: Die Höhle von Chauvet befindet sich ganz in der Nähe des berühmten Pont d’Arc und ist eine wahre Fundgrube für Geschichtsinteressierte. In der prähistorischen Höhle finden sich über 400 Tierdarstellungen, die zu den ältesten Höhlenmalereien der Welt zählen.
  • Tropfsteinhöhle von Orgnac: Eine magische Welt unter der Erdoberfläche erwartet dich in der Tropfsteinhöhle von Orgnac. Während einer 1-stündigen Tour kannst du einige der faszinierendsten Felsformationen in ganz Frankreich bestaunen.
  • Kalksteinschluchten von Lussan: Ein Paradies für Wanderer sind die wilden Kalksteinschluchten von Lussan südlich der Ardèche. Allerdings nur im Sommer, wenn das Flussbett ausgetrocknet ist und für Fußgänger zugänglich ist.
  • Labeaume: Nordwestlich von Vallon-Pont-d’Arc erwartet dich das malerische Dorf Labeaume im Herzen der gleichnamigen Schlucht. Das charmante mittelalterliche Städtchen ist der perfekte Ausgangsort um die Schluchten der Beaume zu erkunden.

Top-2-Insidertipps

  • Höhle Madeleine: Nicht ganz so bekannt wie die Tropsteinhöhle in Orgnac aber mindestens genau so spannend ist die Höhle Madeleine in der Nähe von Saint-Remèze. Die Natur hat hier ein wahres Kunstwerk aus Stalaktiten, Stalagmiten und Felsbaldachinen geschaffen.
  • Wald von Païolive: Am Rande der Schluchten von Chassezac befindet sich dieses wunderbare Waldgebiet, das auch als „Feenwald“ bezeichnet wird. Die zahlreichen Kalkfelsen der Gegend bilden täuschen echt wirkende, natürliche Skulpturen.

Aktivitäten und Ausflüge

Zu Fuß, per Rad, zu Land, zu Wasser – oder mit Kletterseilen irgendwo zwischen Himmel und Erde: die Ardèche ist vor allem für Naturliebhaber und Aktivurlauber eine der schönsten Regionen Frankreichs.

Kajak undKanufahren in der Ardècheschlucht

Am besten erlebst du das Naturschauspiel der Ardèche-Schlucht auf dem Wasser. Ob mit dem eigenen Kajak, Kanu oder einem Leihboot – eine Wasserfahrt in den bis zu 300 Meter hohen Schluchten ist einfach ein Muss. Die meisten Touren in den den „französischen Grand Canyon“ starten beim mächtige Felsportal Pont d‘Arc. Wildwasserkanuten finden hier Strecken aller Schwierigkeitsstufe. Der Hauptstrom bei Vallon-Port-d’Arc ist aber durchaus familientauglich. Vor allem im Sommer steht keine Stromschnelle dem sportlichen Vergnügen entgegen.

Wandern und Klettern

Die Schlucht der Ardèche ist nicht nur Kajakfahrern und Kanuten vorbehalten, sondern lässt sich auch zu Fuß erkunden. Ein weiß-gelb markierter Wanderweg durchquert die gesamte Schlucht, allerdings ist die Strecke nur bei Niedrigwasser im Hochsommer begehbar und auch dann müssen einige Stellen gefurtet werden. Alternativ führen zahlreiche Wanderwege zu den dicht bewachsenen Hochebenen am Rand der Schluchten. Wer es abenteuerlich mag, gesellt sich zu den Kletterern an den Steilhängen. Die besten Klettergebiete finden sich am Chassezac, einem Nebenfluss der Ardèche.

Abtauchen in faszinierende Höhlen

In den riesigen unterirdischen Kammern der Aven d’Orgnac, 15 km südlich von Vallon-Port-d’Arc, bringen majestätische Stalagmiten und Stalaktiten Besucher zum Staunen. Mit den Höhlenmalereien der Grotte Chauvet wurde 1994 ein sensationeller archäologischer Fund gemacht. Eine originalgetreue Nachbildung der Höhle in Vallon-Port-d’Arc macht diesen auch für Besucher erlebbar. Im Kalksteinmassiv der Ardèche haben sich unzählige Tropfsteinhöhlen gebildet. Viele davon laden ein, sich von der spektakulären Geologie verzaubern zu lassen – im Hochsommer eine kühle Abwechslung zum täglichen Sonnenbad.

Karte
  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten