Besonderheiten zum Camping in Husum

Das vielfältige Freizeitangebot mit Fahrradverleih, Reitausflügen, Windsurfen und vielem mehr garantiert einen spannenden Camping Urlaub in Husum für die ganze Familie. Rund um die nordfriesische Hafenstadt befinden sich gepflegte Campingplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte als Ausgangspunkt für Tagestouren. Einige Plätze verfügen sogar über eigene oder nahe gelegene Wellnesseinrichtungen, um einen entspannten Tag vor Ort zu verbringen.

Die Hauptattraktion ist natürlich die Nordsee in Husum mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer. Neben den Wanderungen über den festen Sandboden bei Ebbe werden von Nordstrand aus Kutschen- und Bootstouren zu den nahe gelegenen Halligen Südfall, Nordstrandischmoor und der Insel Pellworm angeboten. Nach einem erlebnisreichen Tag bereitet die ganze Familie auf dem Campingplatz zusammen das Abendessen zu oder probiert die nordfriesischen Fischspezialitäten in einem der gemütlichen Restaurants am Husumer Binnenhafen.

Gastronomie

Wer an Nordsee denkt, denkt an Krabben. Mit etwas Mayonnaise im Brötchen – als Teil eines traditionellen Gerichts oder selbst gepult – die Husumer Krabben sind einfach lecker. Die traditionellen Kutter verkaufen im Außenhafen an manchen Tagen fangfrisch direkt vom Boot.

Fisch, Krabben und Bier? Seit 1991 verfügt das Nordseestädtchen über seine eigene kleine Brauerei: das Husumer Brauhaus. Ob Helles, Dunkles, Bock, Bernstein oder Weizen, hier findet sich für jeden Geschmack das passende handgebraute Husumer Bier. Wer ein nettes Andenken vom Camping in Husum sucht, kann ein paar Flaschen seiner Lieblingssorte mit nach Hause nehmen.

Wetter

Durch die unmittelbare Nähe zur Nordsee herrscht in Husum ein maritimes Klima mit mäßigen Temperaturen von um die 20 °C in den Sommermonaten und für den Breitengrad relativ milden Temperaturen im Winter. Regnen kann es zu jeder Jahreszeit, aber durch den stetigen Wind wechselt das typische Wetter in Husum auch wieder schnell. Die Wassertemperaturen in der Husumer Bucht liegen zwischen durchschnittlich 4 °C im Januar und bis zu 20 °C im August.

Die beste Reisezeit für Camping in Husum mit Tagen am Strand, Radtouren und Wassersport sind die Monate Juni bis September. Davon abgesehen locken das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen und die frische Seeluft Urlauber in die Hafenstadt.

Top Sehenswürdigkeiten

In dem alten Kaufmannshaus in der Wasserreihe 31 lebte der wohl berühmteste Sohn der Stadt mit seiner Familie, der Schriftsteller Theodor Storm. In dem Gebäude, das heute als Theodor-Storm-Haus bekannt ist, kann man das sogenannte Poetenstübchen sehen, in dem der Lyriker zahlreiche seiner Werke verfasste.

Das Nordfriesland Museum in Husum beschäftigt sich mit Themen wie Sturmfluten, Landgewinnung, Deichbau und der Sage über die versunkene Siedlung Rungholt. Auch den Kindern wird bei den interaktiven Ausstellungen und dem Wasserspielplatz nicht langweilig. Im Schifffahrtsmuseum Husum dreht sich alles um die ehemalige Werft von Husum, den Schiffbau und die Fischerei.

Auf drei Stockwerken in einem Haus im Westernende ist das ganze Jahr über Weihnachten. Im Weihnachtshaus Husum wird eine Sammlung von historischem Weihnachtsschmuck und deutschem Spielzeug aus den letzten 150 Jahren gezeigt.

Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt liegt das Schloss vor Husum. Neben der Dachgalerie und dem Spielpuppenmuseum lohnt sich ein Besuch im Schlosspark.

Aktivitäten und Ausflüge

Badespaß

Rund 4 km westlich der Innenstadt Husums geht es zum Strand. Hier liegt die grüne Badestelle Dockkoogspitze mit einer 300 m langen Liegewiese und einem ausgewiesenen Hundestrand. Badespaß unabhängig vom Wetter bietet das Schwimmbad Husum, mit einer 60 m langen Rutsche und einer vielfältigen Saunalandschaft.

Kino

Für einen unterhaltsamen Abend sorgt das abwechslungsreiche Programm im Kino Center Husum. Neben aktuellen Blockbustern im regulären Programm zeigt der Filmklub Husum Dienstag abends anspruchsvolle und künstlerisch wertvolle Filme.

Sportliche Aktivitäten

Gut ausgebaute Wege entlang der Deiche laden zum Radfahren und Wandern entlang der Nordseeküste ein. Vor Ort bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für 20-30 km lange Tagestouren mit dem Fahrrad in alle Himmelsrichtungen. Am nordöstlichen Rand der Nordseestadt finden Golfbegeisterte den Golf Club Husumer Bucht mit 18 anspruchsvollen Bahnen. Einsteiger können bei regelmäßig stattfindenden Schnupperkursen den stilvollen Sport testen.

Events

Februar - März

  • Husum Marathon: Seit 1972 lockt der Husumer Wintermarathon ausdauernde Läufer in die nordfriesische Stadt. Vor der Siegerehrung findet das traditionelle gemeinsame Labskaus-Essen statt.

März

  • Krokusblütenfest: Jedes Jahr im März verwandelt sich der Schlosspark in ein violettes Meer aus rund 4 Mio. Krokusblüten. Anlässlich dieses Naturschauspiels wird an einem Wochenende im März das Fest gefeiert – mit der Wahl der Krokusblütenkönigin und einem verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

März - Oktober

  • Fischmarkt Husum: Jeweils am dritten Sonntag im Monat lädt die Husumer Hafenmeile zum Probieren, Bummeln und Stöbern ein.

Juli

  • Husum Open Air: Seit 2016 bietet das Soulkitchen-Festival seinen Besuchern eine genussvolle Kombination aus angesagter Musik und innovativer Küche. An frischer Herbstluft verkaufen die Food-Trucks hochwertige Spezialitäten, während auf der Bühne DJs auftreten und Star-Köche live kochen.

August

  • Husum Hafentage: An fünf Tagen im August verwandelt sich der Husumer Hafen in eine Feiermeile mit Livemusik, Essensständen und einem abschließenden Kutterkorso durch den Hafen.