PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping in Frankfurt:

6 Ergebnisse
ReisedatenGäste
Seecamping Mainflingen

Hessen

105 Standplätze

50 Standplätze

10 Standplätze

59 Standplätze

74 Standplätze

30 Standplätze

1 - 6 von 6 Campingplätzen

Großstadtflair, Banken, Hochhäuser: Das ist, was die meisten Leute mit Frankfurt am Main verbinden. Aber die hessische Metropole am Main ist auch ein tolles Ziel für einen entspannten Campingurlaub. Im Grüngürtel jenseits der Stadtgrenzen erstrecken sich idyllische Naturlandschaften. Der nahegelegene Taunus ist ein wunderbares Revier für Aktivurlauber und Erholungssuchende, die sich in einem der zahlreichen Kurorte entspannen. Und wer Lust auf ein bisschen Kultur hat, findet im Stadtzentrum von Frankfurt zahlreiche Möglichkeiten.

Besonderheiten zum Camping in Frankfurt

Frankfurt ist zwar nicht die Landeshauptstadt, dafür aber die größte und bedeutendste Stadt Hessens. Die Metropole am Main wird dank ihrer markanten Skyline auch gerne liebevoll „Mainhattan“ genannt und ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen und Kurztrips. Aber auch für Camper hat Frankfurt einiges zu bieten. Rund um die City befindet sich ein weitläufiger Grüngürtel aus Wiesen und Wäldern, in dem der Großstadtdschungel schnell in Vergessenheit gerät. Nordwestlich von Frankfurt wartet der Taunus - eines der schönsten deutschen Mittelgebirge, das vor allem Naturliebhaber verzaubert. Unweit der Stadt beginnt zudem der Rheingau, das wohl bekannteste Weinanbaugebiet Deutschlands. Die Campingplätze in Frankfurt befinden sich überwiegend im Grünen außerhalb des Stadtgebietes. Dank einer guten Anbindung an die City kann das eigene Fahrzeug bei einem Ausflug in die Stadt problemlos auf dem Campingplatz bleiben. Hunde sind auf vielen Campingplätzen erlaubt. Für Kinder gibt es meist Spielplätze und andere Freizeitangebote.

Beliebte Campingplätze in Frankfurt

Die Ausstattung der Campingplätze in Frankfurt lässt keine Wünsche offen. Neben Standplätzen für Caravans, Reisemobile und Zelte werden teilweise auch Mietunterkünfte und Mobilheime angeboten. Während der Hauptsaison im Sommer ist eine rechtzeitige Reservierung empfehlenswert.

City-Camp Frankfurt

Näher am Stadtzentrum von Frankfurt geht nicht: Das City Camp Frankfurt im Stadtteil Heddernheim liegt direkt an der Nidda und ist nur einen Katzensprung von der City entfernt. Das weitläufige parkähnliche Areal bietet Stellplätze für Wohnmobile, Caravans und Zelte, saubere Sanitäranlagen und eine Entsorgungsstation für Reisemobile. Rund um den Platz befinden sich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sowie eine U-Bahn-Station, die in knapp 15 Minuten ins Zentrum führt.

Campingplatz Mainkur

Eine tolle Lage direkt am Ufer des Main und einen unbezahlbaren Ausblick auf die Skyline von Frankfurt bietet der Campingplatz Mainkur. Die Ferienanlage ist nur etwa 9 km vom Stadtzentrum entfernt und eignet sich hervorragend, um einen Aufenthalt im Grünen mit einem Städtetrip zu verbinden. Für kleine Gäste gibt es einen großen Spielplatz. Am platzeigenen Kiosk sind Lebensmittel und Getränke erhältlich. Der Platz liegt direkt am Main-Radweg, mit dem die City gut erreichbar ist.

Campingplatz Mörfelden

In der Nähe des idyllischen Örtchens Mörfelden-Walldorf liegt dieser beliebte Campingplatz in einer malerischen Landschaft aus Wäldern und Wiesen. In der Nähe des Platzes befindet sich einige Waldseen, die im Sommer zum Baden einladen. Auf dem Platz gibt es zudem einen großen Kinderspielplatz. Neben einer Entsorgungsstation für Reisemobile stehen auch Komfort-Plätze mit eigenem Strom- und Wasseranschluss zur Verfügung. Dank der Nähe zur Autobahnabfahrt A5 ist Frankfurt gut erreichbar.

Beliebte Orte in der Region

Neben Frankfurt gibt es im Rhein-Main-Gebiet viel zu entdecken. Ein tolles Ausflugsziel ist beispielsweise Wiesbaden, die Landeshauptstadt Hessens. Die zweitgrößte Stadt Hessens ist eines der ältesten Kurbäder Europas und für die vielen heißen Quellen, ein wunderschönes Stadtzentrum und traumhafte Parkanlagen bekannt. Ein weiteres Highlight ist Rüdesheim am Rhein. Das Städtchen mit seiner urigen Altstadt und der weltberühmten Drosselgasse ist eines der Weinbauzentren des Rheingaus und unbedingt einen Besuch wert. Sehenswert ist auch die mondäne Kurstadt Bad Homburg vor den Toren Frankfurts. Der Kurpark der Stadt zählt zu den schönsten Parkanlagen in Deutschland.

Wiesbaden

Mit seinen prächtigen Boulevards, eleganten Bauwerken und der hübschen Altstadt ist Wiesbaden eine der schönsten Städte der Region. Die ehemalige Residenzstadt der Nassauer Herzöge wurde im 19. Jahrhundert Weltkurstadt und ist dank zahlreicher heißer Quellen noch heute ein heißer Tipp für Wellness-Urlauber. Sehenswert sind zudem die griechische Kapelle am Neroberg, das prächtige Kurhaus und das am Rhein gelegene Schloss Biebrich. In der Umgebung bieten Rheingau und Taunus zahlreiche weitere Ausflugsziele.

Rüdesheim

Rüdesheim ist einer der bekanntesten und schönsten Orte im Rheingau und zählt deutschlandweit zu den beliebtesten Ausflugszielen. Die an den Hängen des Taunus liegende Winzerstadt am Rhein befindet sich direkt am Eingang zum UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrheintal und bietet Rheinromantik vom Feinsten. Hauptattraktion ist sicherlich die weltbekannte Drosselgasse, in der sich eine Weinstube an die nächste reiht und von früh bis spät gefeiert wird. Beliebt ist auch eine Fahrt mit der Seilbahn zum imposanten Niederwalddenkmal – von hier aus bieten sich traumhafte Ausblicke über Weinberge und die malerische Landschaft des Rheingaus.

Bad Homburg

Nur wenige Kilometer vor den Toren Frankfurts liegt die mondäne Kurstadt Bad Homburg. Früher war Bad Homburg ein bevorzugter Aufenthaltsort der preußischen Könige. Heute ist die Stadt ein beliebter Kurort, der mit seiner Mischung aus eleganten Bauwerken aus dem 19. Jahrhundert und großzügigen Parkanlagen die Besucher verzaubert. Sehenswert sind etwa die historische Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern, das im 17. Jahrhundert erbaute Schloss und die prunkvolle Erlöserkirche. Highlight ist aber zweifellos der Kurpark, der zu den schönsten Landschaftsparks Deutschlands zählt.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Palmengarten Frankfurt: Der Frankfurter Palmengarten ist einer der größten botanischen Gärten Deutschlands. Highlights sind das ehrwürdige Palmenhaus aus dem 19. Jahrhundert und das Tropicarium mit seinen exotischen Pflanzen. Bei Kindern beliebt ist die Schmalspurbahn „Palmenexpress“, die durch den gesamten Park führt. Frankfurter Zoo: Der Frankfurter Zoo ist ein wunderbares Ausflugsziel für die gesamte Familie. Deutschlandweit einmalig ist das nach dem Tierforscher und ehemaligen Zoodirektor benannte Grzimek-Haus, in dem nachtaktive Tiere beobachtet werden können. Römer und Frankfurter Altstadt: Der Römer ist das Rathaus von Fankfurt und mit seiner Treppengiebelfassade aus dem 15. Jahrhundert eines der Wahrzeichen der Stadt. Zwischen Römer und Dom befindet sich die neu rekonstruierte Altstadt Frankfurts, die wahrscheinlich die jüngste Altstadt Deutschlands ist. Städel Museum: Ein wahres Paradies für Kunstliebhaber: Das renommierte Städel bietet in seinen Hallen einen Überblick über 700 Jahre europäische Kulturgeschichte mit Werken von Dürer, Rembrandt, Vermeer, Monet, Picasso und vielen weiteren Meistern. Titus-Thermen: Eine echte Empfehlung für Familien, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Die Titus-Thermen vereinen Erlebnisbad, Saunalandschaft und Wellness-Einrichtung mit römischem Flair. Bei Kids besonders beliebt ist das Abenteuerbecken mit Wasserfall einer 50 Meter langen Rutsche.

Touren-Tipp

Frankfurt muss nicht das Ende des Campingurlaubs sein. Wer noch ein bisschen Zeit mitbringt, begibt sich auf die Spuren der Gebrüder Grimm und folgt der Deutschen Märchenstraße. Diese tolle Themenroute ist inspiriert von den Märchen und Sagen der Brüder Grimm und führt auf rund 600 Kilometern zu den Schauplätzen und Orten der bekannten Märchen. Die Tour startet in Hanau und endet in Bremen und ist vor allem für Wohnmobilreisende perfekt geeignet: Überall finden sich tolle Stellplätze für Wohnmobile. Wer nicht ganz so viel Zeit hat, kann natürlich auch nur einzelne Etappen dieser wahrlich zauberhaften Route erkunden. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Camping in Frankfurt: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 6 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Zu beliebten Campingplätzen zählen Seecamping Mainflingen, Campingplatz Mainkur und Campingplatz Mörfelden.
Karte
Premium Partner
ADAC Wohnmobilvermietung
Huttopia
Yelloh Village logo
Ardoer Logo
LCEU Leadingcampings 2020
Visit Denmark Logo
Logo Holland Campings.de
Logo Catalunya
Deutschland
Buchbare Campingplätze
ADAC Camping / Stellplatz App

Inklusive digitaler ADAC Campcard

Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die ADAC Camping GmbH regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Produkten und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern per E-Mail zukommen lässt. Ich weiß, dass ich mein Einverständnis jederzeit und kostenlos unter datenschutz@pincamp.de widerrufen kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung auch in der Datenschutzerklärung.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten