PiNCAMPMenu
Suche
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Powered by ADAC
menu arrowMenu
Urlaubsziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
Magazin Menu arrow
ADAC Produkte Menu arrow

Camping in Hamburg:

3 Ergebnisse

Populäre Regionen

ReisedatenGäste
Campingplatz Buchholz

Hamburg

30 Standplätze

4 Mietunterkünfte

141 Standplätze

12 Mietunterkünfte

150 Standplätze

1 - 3 von 3 Campingplätzen

Camping in Hamburg vereint Großstadtflair mit der Nähe zur Natur. Die Weltstadt an der Elbe ist daher perfekt für Camper geeignet, die erlebnisreiche City-Trips mit entspannten Radtouren an der Elbe und Ausflügen zum Wattenmeer verbinden möchten Die Campingplätze liegen in idyllischer Umgebung und sind gut an die vielen Sehenswürdigkeiten der Hafenstadt angebunden. In der Innenstadt gibt es zudem etliche Wohnmobilstellplätze.

Besonderheiten zum Camping in Hamburg

Küstenflair, kreischende Möwen und salzige Meeresluft. Großstadttrubel auf der Reeperbahn in St. Pauli und Fischbrötchen am Hafen. Das ist Hamburg - die zweitgrößte Stadt Deutschlands und durch ihre Lage an der Elbe die bedeutendste Hafenstadt des Landes. Auch bis zur Nordseeküste ist es nicht weit. Das macht Hamburg zum beliebten Reiseziel von Campern, die gerne die frische Luft an der Küste genießen wollen.
Die Campingplätze befinden sich überwiegend am Stadtrand und vor den Toren von Hamburg. Die perfekte Lage, um den Hafen, die Reeperbahn und die anderen bekannten Sehenswürdigkeiten von Hamburg zu besichtigen. Besonders beliebt sind die Campingplätze an der Elbe, die teilweise sogar über einen Strand verfügen. Damit bietet sich Hamburg sogar als Reiseziel zum Strandcamping an. Wer mit dem Wohnmobil anreist, findet in Hamburg auch etliche Wohnmobilhäfen in zentraler Lage. Sogar am berühmten Fischmarkt und an der Hafenstraße gibt es Stellplätze: Hier können Camper das Stadtleben und den Großstadttrubel aus nächster Nähe erleben und bei gutem Wetter am Elbstrand in der Sonne relaxen.

Beliebte Campingplätze in Hamburg

Die Campingplätze in Hamburg sind gut ausgestattet und bieten neben Stellplätzen häufig auch Mietunterkünfte, Mobilheime oder Ferienwohnungen an. Auf vielen Plätzen kann man Fahrräder oder Kanus leihen und die Anlagen an der Elbe haben teilweise auch Anlegemöglichkeiten für Camper mit eigenem Boot.

Campingplatz Buchholz

Zentraler geht es nicht: Der Campingplatz Buchholz liegt mitten im Hamburger Stadtgebiet in der Nähe des Tierparks Hagenbeck und ist die erste Anlaufstelle von Campern, die Hamburg bei einem Städtetrip erkunden möchten. Dank der optimalen Lage ist das Stadtzentrum sogar fußläufig erreichbar. Zusätzlich gibt es aber auch eine gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr.

KNAUS Campingpark Hamburg

Der Platz für alle, die gerne etwas weiter draußen campen möchten. Der KNAUS Campingpark liegt nördlich des Stadtzentrums in schöner Lage in einer großen Parkanlage. Trotz der Nähe zur Autobahn A7 ist der Platz sehr ruhig. Die Bushaltestelle ist nur ein paar Minuten zu Fuß entfernt. Von hier aus sind es dann etwa 15 Minuten bis zur Innenstadt.

Campingplatz Elbecamp

Der Campingplatz Elbecamp ist die beste Wahl für Naturfreunde. Wie der Name verrät, liegt der Platz direkt am Elbestrand im idyllischen Landschaftsschutzgebiet Falkenstein. Die naturbelassenen Stellplätze liegen zwischen Bäumen und Büschen und bieten ein überraschend ursprüngliches Campingerlebnis direkt vor den Toren der Stadt. Dank der Strandlage vor allem im Sommer ein echter Geheimtipp!

Beliebte Orte in der Region

Hamburg bietet zahllose Möglichkeiten für Aktivitäten in der Stadt und Ausflüge in die nähere Umgebung. Ein Klassiker ist der Elbstrand von Övelgönne, der zu den schönsten Stränden in Hamburg zählt. Ebenfalls nicht verpassen sollte man eine Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen. Und wer in die Natur will, unternimmt zum Beispiel einen Ausflug an die Nordsee und den Nationalpark Wattenmeer.

Elbstrand von Övelgönne

Der Elbstrand von Övelgönne ist der perfekte Ort, um abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Auf rund 13 Kilometern erstreckt sich der Sandstrand bis zur Elbmündung und sorgt für Urlaubsfeeling mitten in der Großstadt. An vielen Stellen ist Grillen erlaubt, außerdem gibt es zahllose gemütliche Restaurants und Cafés in Strandnähe. Övelgönne ist übrigens auch ohne den Sandstrand ein lohnendes Ziel – die wunderschönen Häuser zählen zu den begehrtesten Adressen der Stadt.

Wattwanderung im Wattenmeer an der Nordsee

Von Hamburg ist es nicht weit bis an die Küste. Mit dem Auto erreicht man in nur knapp eineinhalb Stunden Friedrichskoog am Nationalpark Wattenmeer an der Nordsee. Hier kann man bei einer Tour ins Watt mitmachen und das Wunder der Ebbe mit allen Sinnen erleben. Während man mit den Füßen durch den Schlamm watet, lernt man mehr über die Tierwelt des Watts und die Entstehung des Wattenmeers. Wer will, kann auch bei einer speziellen Tour zum Krabbenfischen mitmachen.

Rundfahrt im Hamburger Hafen

Die Hafenrundfahrt gehört zu Hamburg wie das Ampelmännchen zu Berlin! Verschiedene Anbieter bieten Fahrten von einer halben bis zu zwei Stunden an. Bei der großen Hafenrundfahrt vom Barkassen Meyer geht es mit dem Schiff je nach Wasserstand unter anderem in die Speicherstadt, vorbei an den Hamburger Elbbrücken, den Containerterminals, und den großen Docks von Blohm + Voss. Dazu gibt es humorvoll präsentierte Informationen zur Hafenwelt Hamburgs.

Sehenswürdigkeiten & Ausflüge

  • Speicherstadt: Als weltweit größter zusammenhängender Lagerhauskomplex wurde die Hamburger Speicherstadt 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.
  • Elbphilharmonie: Das gläserne Konzerthaus in geschwungenem Design wurde 2016 eröffnet und soll ein Kulturdenkmal für alle sein. Die Karten muss man allerdings schon lange vorher bestellen.
  • Reeperbahn: Im wohl bekanntesten Vergnügungsviertel Deutschlands kann man sich in zahlreichen Clubs die Nächte um die Ohren schlagen.
  • Miniatur Wunderland: Mitten in der Speicherstadt ist eine ganze Welt in Miniaturgröße entstanden. Mit rund 1500 Quadratmetern ist das Wunderland die größte Modelleisenbahnanlage der Welt.
  • St. Michaeliskirche: Mit seinen 132 Metern bietet „der Michel“ eine beeindruckende Aussicht auf die Stadt.

Touren-Tipp

Die flache Landschaft rund um Hamburg macht die Stadt zum perfekten Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren mit dem Fahrrad. Ein Klassiker ist der Elberadwanderweg, den man von Hamburg aus in mehrere Richtungen befahren kann: Entweder bis zur Küste nach Cuxhaven oder in Richtung Mitteldeutschland, beispielsweise bis nach Wittenberge. Egal für welche Seite man sich entscheidet: Die wunderbaren Flusslandschaften der Elbe bieten durchweg tolle Landschaftserlebnisse und machen eine Tour auf dem Elberadweg zum absoluten Genuss.

Karte
  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Logo Holland Campings.de
Deutschland
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten