Besonderheiten beim Camping in Skåne

Wer in Skåne seinen Campingurlaub verbringt, der wird von dieser facettenreichen Region fasziniert sein. Hier gibt es idyllische Seen, aufregende Klippen in malerischer Natur und das Meer sowie der Strand sind nie weit entfernt. Die dichten, abgeschiedenen Waldregionen stehen im wundervollen Kontrast zu der bekannten und beeindruckenden Stadt Malmö im Südwesten der Region. Ihre zahlreichen mittelalterlichen und modernen Bauwerke sorgen neben erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten für jede Menge Abwechslung. Außerdem bieten viele Campingplätze in Skåne diverse Aktivitäten, wie Minigolf, Kitesurfen, Beachvolleyball oder Reiten an. Auch Angler können in Skåne ihrem Hobby wunderbar nachgehen, denn hier gibt es allerhand fischreiche Seen und Flüsse, die oft in völliger Abgeschiedenheit liegen.

Beste Reisezeit

Die perfekte Zeit für Camping in Skåne ist von Mai bis Oktober. Im Hochsommer, zwischen Juli und August, wird es bis zu 22 Grad Celsius warm und die Ostsee hat dann eine ausgesprochen erfrischende Temperatur von rund 16 Grad Celsius. Ab Mai blühen die prachtvollen, gelben Rapsfelder, die besonders bei Erkundungstouren mit dem Fahrrad zu bewundern sind. Ab September wird es etwas kühler, die beste Zeit also für ausgiebige Städte- und Sightseeing-Trips. Zudem erstrahlt die Natur von Skåne im Oktober in allen Herbstfarben, weshalb diese Jahreszeit ebenfalls sehr beliebt bei Campern ist, die unvergessliche Tage in dieser traumhaften Region Schwedens erleben möchten.