Besonderheiten zum Camping in La Tranche-sur-Mer

Die Campingplätze in La Tranche-sur-Mer liegen überwiegend an der Küste und eignen sich für einen entspannten Strandurlaub. Neben zahlreichen Wassersportarten sind auch Spaziergänge und Wanderungen in der Region interessant. Ob auf dem Pferd oder einem Quad – das Umland hält abenteuerliche Aktivitäten bereit.

Naturfans werden von einem Ausflug in die Sümpfe von Marais Poitevin begeistert sein. Auf einer Bootstour durch die Kanäle bringt ein erfahrener Guide Besuchern die Flora und Fauna näher. Ebenso ist das Naturschutzgebiet der Bucht von Aiguillon der richtige Ort, um Watt- und Seevögel zu beobachten.

Schließlich ist der Freizeitpark L'Île aux Pirates ein ideales Kinderparadies mit Hüpfburgen, Karussells und Minicars. Hier können Familien Abwechslung in ihren Urlaub bringen und die Kinder ungestört toben lassen.

Wetter

Das Wetter in La Tranche-sur-Mer ist besonders von Mai bis Oktober einladend. Bestes Badewetter herrscht von Juni bis Oktober mit bis zu 24 Grad und einer Meerestemperatur von durchschnittlich 19 Grad. Die Sonnentage überwiegen, während es in diesem Zeitraum nur acht bis maximal 13 Regentage pro Monat gibt.

Dagegen sind die Monate November bis April eher mild mit durchschnittlich zwölf Grad. Vor allem im November und Dezember kann es zu Niederschlägen kommen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt dann bei 49 bis 59 Prozent. Der kälteste Monat ist der Februar mit etwa neun Grad. Für das Camping in La Tranche-sur-Mer ist also das Frühjahr, der Sommer und der Frühherbst die beste Jahreszeit.