Camping in Hardenberg

12 Ergebnisse
1 - 12 von 12 Campingplätzen

Besonderheiten beim Camping in Hardenberg

Hardenberg liegt in den Niederlanden, nur rund 7 km von der deutschen Grenze zu Niedersachsen entfernt. Die grünen Landschaften machen den Reiz der Region aus. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß streifen Urlauber durch weite Laubwälder, durchqueren mit Büschen und farbigen Wildblumen bedeckte Heiden oder folgen den saftigen Flussauen der Vecht. Mit etwas Geduld ziehen Angelfreunde unter anderem Zander, Barsche und Karpfen aus den sanften Strömungen des Wasserlaufs. Im Sommer finden Kinder und Erwachsene Abkühlung in den gepflegten Schwimmbädern der Campingplätze in Hardenberg. Das nächste interessante Ausflugsziel von mittelalterlichen Dörfern bis hin zu spannenden Freizeitparks ist oft nur eine halbe Stunde Autofahrt entfernt.

Anreise

Aufgrund der Nähe zur deutschen Grenze bietet sich Camping in Hardenberg für Urlauber aus einigen Orten in Niedersachsen, Westfalen oder dem Ruhrgebiet auch für einen erholsamen Wochenendtrip an. So legen Wohnmobil- oder Wohnwagenfahrer beispielsweise von Duisburg aus 169 km zurück. Von Osnabrück aus sind es sogar nur 141 km. Von Berlin geht es insgesamt 557 km über die Autobahn A2 und A30 Richtung Westen bis zum Ziel nach Hardenberg. Die prächtigen Herrenhäuser Gärten bei Hannover liegen ungefähr auf der Hälfte der Strecke und bieten sich somit als idyllischer Zwischenstopp an. Vom Südosten der Bundesrepublik führt die Anreise über Hessen und Westfalen. Von München sind es zum Beispiel 778 km. Auf dem Weg befindet sich Kassel mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe inklusive des imposanten Schlosses. Campingfreunde aus dem Südwesten Deutschlands haben die Wahl zwischen der Autobahn A3 über Köln oder der A45 sowie A1 über Wetzlar und Münster. Zu beachten ist hierbei, dass vor allem während der Rushhour morgens und abends rund um Köln mit Verzögerungen zu rechnen ist.

Gastronomie

Die Stärken der niederländischen Küche liegen vor allem bei innovativen Snacks inspiriert durch die multikulturelle Gesellschaft und die Nähe zum Meer. Knusprige Pommes bieten die Imbissbuden mit verschieden leckeren Soßen beispielsweise auf Basis von Erdnuss oder Curry an. Dazu dürfen natürlich Kibbeling nicht fehlen – kleine in Backteig frittierte Fischstückchen. Abends treffen sich Kollegen und Freunde in gemütlichen Bars zum Borrel, der niederländischen Antwort auf die spanischen Tapas. Wer nicht nur snacken möchte, schaut in einem der internationalen Restaurants vorbei. Hier werden beispielsweise Kipsaté, indonesische Hühnchenspieße mit Erdnusssoße oder die surinamische Spezialität Roti angeboten. Das würzige Curry mit Kartoffeln, grünen Bohnen, Eiern und Fleisch wird unter Verwendung eines Weizenfladens mit der Hand gegessen.

Beste Reisezeit

Von Hardenberg sind es nur noch rund 80 km Luftlinie bis zur Nordsee. Aus diesem Grund verfügt der Ort über ein gemäßigt warmes Seeklima. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen von Juni bis August knapp über 20 Grad Celsius und sinken auch im Winter selten unter den Gefrierpunkt. Zu beachten ist, dass einige der Campingplätze der Region nur von Ende März bis Ende Oktober geöffnet haben. Für Wasserratten eignen sich vor allem die Sommermonate für Camping in Hardenberg. Während dieser Zeit lassen sich die platzeigenen Schwimmbäder voll nutzen und auch ein Badeausflug an die Nordsee ist möglich. Wer vor allem zum Fahrradfahren, Wandern und Angeln in den niederländischen Ort kommt, nutzt die ruhigere Nebensaison im Frühjahr und Herbst.

Top 5 Sehenswürdigkeiten

  • Nationales Zinnfigurenmuseum: Mit über 100.000 Ausstellungsstücken werden in Ommen, gut 18 km von Hardenberg entfernt, historische Ereignisse, Märchen und Tiere der Region dargestellt.
  • Vechtdal Hoeve: Hier geht die ganze Familie auf Kuhsafari, eine einzigartige Kombination aus Spaß, Erlebnis und Bildung.
  • Atelier Witharen: Jeden Sommer verschmelzen hier Natur und Kunst auf der 15.000 m² großen Skulpturausstellung in den gepflegten Gartenanlagen.
  • De Vijvertuinen van Ada Hofman: Vor allem im Frühjahr genießen Naturfreunde die farbenfrohen Blumen und Büsche rund um die idyllischen großen und kleinen Teiche.
  • Vogelpark „De Lorkeershoeve“: In dem liebevoll angelegten Park entdecken Vogelfreunde unter anderem bunte Papageien, große Eulen und schillernde Pfauen.

Top 2 Insidertipps

  • Brauerei Mommeriete: Direkt am Ufer des Vechtkanals liegt die große Außenterrasse dieses kleinen Brauhauses. Die nach alter Handwerkskunst gebrauten ober- und untergärigen Biere können Gäste direkt vor Ort kosten oder als schmackhaftes Souvenir mit nach Hause nehmen. Je nach Jahreszeit steht zudem ein spezielles saisonales Bier zur Auswahl.
  • Natuuractiviteitencentrum De Koppel: Mit interaktiven Wander- und Dauerausstellungen rund um den Fluss Vecht sowie die grünen Wälder und weiten Heiden rund um Hardenberg stellt De Koppel den idealen Einstiegspunkt für den Urlaub in der Region dar. Vor Ort finden Feriengäste Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, Ausflügen und Aktivitäten. Zweimal im Monat veranstaltet das Zentrum einen Themennachmittag für Kinder.

Aktivitäten und Ausflüge

Die ebenen Landschaften entlang des Vechttals bieten sich geradezu für ausgedehnte Fahrradtouren mit den Kindern an. Aber auch der nahe Vergnügungspark in Slagharen hat für den Nachwuchs seinen Reiz.

Gemütliche Tagestour durch Overijssel

Eine 58 km lange Rundtour führt Fahrradbegeisterte von Hardenberg über die Grenze ins Deutsche Emlichheim. Über das niederländische Coevorden geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Attraktionen entlang der Vecht und ihrer Kanäle sind vielfältig. Auf dem Rundweg überqueren Radfahrer den Fluss mit einer Kurbelfähre, passieren Schleusen und Hubbrücken und stoßen immer wieder auf die typischen Windmühlen. Behagliche Cafés und Restaurants entlang der Strecke laden zur stärkenden Rast ein.

Erlebnis und Abenteuer im Attractie- und Vakantiepark Slagharen

Nur knapp 9 km von Hardenberg entfernt, befindet sich einer der meistbesuchten Vergnügungspark Europas. Zum einen lockt der Wild West Themenpark mit über 30 spannenden Fahrgeschäften und Shows. Ein Highlight ist die Gold Rush, eine 33 m hohe Achterbahn, die auf bis zu 95 km/h beschleunigt. Zum anderen bietet der subtropische Wasserpark Aqua Mexicana Unterhaltung für alle Wasserratten mit insgesamt 10 Rutschen und einem riesigen Whirlpool.

Events

Die Veranstaltungen rund um Hardenberg begeistern den Nachwuchs und versetzen Eltern zurück in ihre bewegte Jugend. Auch passionierte Camper kommen voll auf ihre Kosten.

April

  • Pumpupthe90s: Für alle Fans von Happy Hardcore und Eurodance findet in Hardenberg eine der größten 90er Partys der Niederlande mit internationalen Künstlern statt.

Juni

  • Ter Steege Ballonfestival: An drei Tagen steigen entlang der Auen der Vecht Heißluftballons in allen Größen und Farben in den blauen Himmel über Hardenberg. Abenteuerlustige Gäste können sich tagsüber für eine Fahrt am Abend anmelden.

Juli

  • Bouwblokjes: Zwei Tage lang verwandelt sich Hardenberg in ein Paradies für Lego Freunde. In der Evenementenhal erstellen Groß und Klein ihre fantasievollen Kreationen und im Kino des Ortes laufen Lego Filme. Ende Dezember wird zusätzlich eine Winteredition des Klötzchen-Events veranstaltet.

September

  • Camperbeurs: Für alle, die vom Camping nicht genug bekommen, findet in der Evenementenhal eine große Wohnmobilmesse statt. Neben neuen und gebrauchten Fahrzeugen bieten die Aussteller auch zahlreiches innovatives Zubehör und moderne Fahrräder zum Testen und Kaufen an.