AnzeigeWohnmobil & Camper Van

Fahrsicherheit im Wohnmobil: Notbremsassistent, Regensensor und mehr

Wohnmobile und Camper-Vans profitieren stark von modernen Fahrsicherheitssystemen, die nicht nur in kritischen Situationen die Fahrsicherheit deutlich erhöhen. Viele Hersteller setzen bei ihren Wohnmobilen und Campern auf die bewährte Fiat-Ducato-Plattform, darunter auch Malibu. Die neue Modellgeneration hat eine ganze Reihe fortschrittlicher Fahrassistenten an Bord, um den Camper sicherer zu machen.

Die wichtigsten Fahrsicherheitssysteme für Wohnmobile

Notbremsassistent

Dieses System stützt sich auf eine Reihe von Sensoren vor allem an der Front des Wohnmobils, um Hindernisse zu erkennen und Zusammenstöße zu vermeiden – oder wenigstens zu verschweigen. Der Notbremsassistent im Wohnmobil warnt den Fahrer vor einer möglichen Kollision und leitet im Extremfall eine automatische Notbremsung ein. Das kann Leben retten!

Spurhaltewarnassistent

Wohnmobile sind breiter als ein PKW. Das macht es nicht immer einfach, auf der eigenen Spur zu bleiben. Bei Unachtsamkeiten kann es vorkommen, dass das eigene Fahrzeug die Spur verlässt. Das kann äußerst gefährlich werden, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten und mit Gegenverkehr. Eine Kamera an der Windschutzscheibe des Wohnmobils überwacht die Fahrbahn, das System gibt dann visuelle und akustische Warnsignale beim unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur.

Fernlichtassistent

Eine Kamera kann mehrere Fahrsicherheitssysteme steuern. Eines davon ist der Fernlichtassistent, der verhindert, dass du mit deinem Wohnmobil den Gegenverkehr blendest, weil das Fernlicht nicht rechtzeitig abgeschaltet wird. Der Assistent blendet rechtzeitig automatisch ab und sogar wieder auf, wenn kein Fahrzeug mehr entgegen kommt.

Regensensor

Ein Regensensor mag wie eine Kleinigkeit erscheinen, regelt er doch schlicht und ergreifend die Scheibenwischer des Wohnmobils je nachdem, wie viel Regen fällt. Vor allem bei plötzlich einsetzendem Niederschlag sorgt er aber für ein deutliches Sicherheits-Plus, wenn der Fahrer sich nicht schnell nach dem richtigen Schalter im Fahrzeug umsehen muss.

Verkehrsschilderkennung

Im Schilderwald am Straßenrand verliert man schnell einmal den Überblick und übersieht ein Verkehrszeichen. Mit Hilfe der Bordkamera erkennen moderne Wohnmobile Straßenschilder mit Angaben zu Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Überholverbote und zeigen diese auf dem Borddisplay an. Damit bist du immer auf der sicheren Seite und hälst dich an die Verkehrsregeln.

Lichtsensor

Automatische Helligkeitserkennung gibt es nicht nur beim Bildschirm deines Smartphones, sondern auch im Wohnmobil. Ein Lichtsensor erkennt, wenn es draußen dunkel wird, und schaltet automatisch das Abblendlicht ein.

Reifenluftdrucksensoren

Nur mit gleichmäßig und korrekt befüllten Reifen bist du sicher mit dem Wohnmobil unterwegs. Deshalb gehören Reifendrucksensoren zu den wichtigen Fahrsicherheitssystemen in einem Camper. Der Reifendruck wird kontinuierlich überprüft, um eventuelle Druckverluste rechtzeitig erkennen und beheben zu können.

Kennst du schon das Mehrwert-Versprechen von Malibu? Dir wird dadurch nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch mehr Komfort garantiert.

Mehr erfahren

Weitere Artikel in Wohnmobil & Camper Van