Superplatz Kroatien

So funktioniert die ADAC Klassifikation

4 min Lesedauer

Die Urlaubszeit steht an und du fragst dich, wie du aus der Fülle an Campingplätzen den für dich und deine Bedürfnisse passenden Platz finden sollst. Um dir die Auswahl zu erleichtern, gibt es die ADAC Klassifikation. Sie kann dir bei der Buchung deines nächsten Campingurlaubs eine zuverlässige Orientierungshilfe sein. Doch wie funktioniert die Klassifikation und welche Aspekte werden dabei berücksichtigt? Auf dieser Seite erklären wir dir, was hinter der Klassifikation und ihren Bewertungskriterien steckt.

Inhaltsverzeichnis

Die ADAC Klassifikation erleichtert dir die Suche nach geeigneten Plätzen und bietet eine hervorragende Orientierungshilfe für die Buchung des Urlaubs auf Campingplätzen in Deutschland und europaweit. Die vergebenen Sterne können eine gute Entscheidungsgrundlage für oder gegen den Urlaub auf einem Campingplatz sein. Um diese Grundlage zuverlässig und aktuell zu gestalten, sind die Campingplatz-Inspekteure im Namen des ADAC jährlich in den Sommermonaten auf den Anlagen unterwegs. Durch die Beurteilung verschiedener Faktoren kommt die bekannte und bewährte Sterne-Bewertung zustande – immer mit dem Anspruch, Campern zu einem bestmöglichen Urlaubserlebnis zu verhelfen.

📧 PiNCAMP-Newsletter

Erhalte regelmäßig weitere hilfreiche Camping-Tipps direkt in dein Postfach – melde dich hier für unseren Newsletter an:

Superplätze und Tipp-Plätze

Bei der ADAC Klassifikation können die Plätze 0,5 bis maximal 5 Sterne erhalten. Berechnet werden diese Sterne und damit die Gesamtklassifikation aus den Einzelergebnissen der fünf Bereiche Sanitäreinrichtungen, Platzgelände, Baden, Freizeitangebote und Versorgung. Die Inhalte der Bewertungskriterien werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert, sodass die Trends und Entwicklungen im Bereich Camping immer mit in die Bewertung einfließen. Wenn ein Campingplatz es schafft, in all diesen Bereichen fünf von fünf möglichen Sternen zu holen, erhält er das Prädikat „ADAC Superplatz“. Plätze, die 4- und 4,5-Sterne erhalten, gelten als ADAC-Tipp.

Klassifikation Icons

Wir haben eine Liste mit allen Superplätzen in Deutschland für dich zusammengestellt:

Jetzt entdecken

Die Bewertungsbereiche und ihre Gewichtung

Die Inspekteure greifen bei der Bewertung der Campingplätze auf einen Katalog zurück, der bis zu 250 quantitative und qualitative Kriterien abdeckt, durch die sichergestellt wird, dass für alle Plätze der gleiche Maßstab angelegt wird. Da die bewerteten Bereiche nicht für alle Camper gleichermaßen wichtig sind, werden sie zusätzlich zur Gesamtbewertung mit ihren Einzelergebnissen ausgewiesen. So kannst du ablesen, wie für dich persönlich besonders relevante Bereiche bewertet wurden.

Alfsee Ferien- und Erholungspark

Im Folgenden haben wir einmal einen genaueren Blick auf die Bewertungsbereiche geworfen und erklären dir, worauf es dabei ankommt:

Sanitäranlagen

Gewichtung: 39%
Das am stärksten gewichtete Kriterium für die ADAC Klassifikation sind die Sanitäranlagen, denn sie bilden das Rückgrat der Campingplatz-Infrastruktur. Hierbei spielen zum Beispiel die Sauberkeit und die Bauweise von Sanitärgebäuden sowie die Anzahl von einzelnen Sanitärobjekten wie Duschen und Waschbecken eine Rolle.

Platzgelände

Gewichtung: 26%
Da das Ambiente und der Wohlfühlfaktor für das Gelingen eines Urlaubes und gute Erinnerungen daran entscheidend sind, nehmen das Platzgelände sowie die Ausstattung der Stellplätze selbst einen hohen Stellenwert bei der ADAC Klassifikation ein. Egal, ob Camper oder Mobilheim-Gast: Alle möchten sich auf ihrem Stellplatz, in ihrer Mietunterkunft und auf dem gesamten Gelände wohlfühlen und einen erholsamen Urlaub genießen.

Bademöglichkeiten

Gewichtung: 12,5%
Das kühle Nass ist für Reisende im Sommerurlaub natürlich besonders wichtig und vorhandene Bademöglichkeiten am Meer oder am See und Schwimmbadanlagen tragen einen großen Teil zum Gelingen eines erholsamen Urlaubes bei.

Freizeitangebote

Gewichtung: 12,5%
Damit es im Urlaub nicht langweilig wird, sind Einrichtungen wie Sport- oder Spielplätze sowie ein Animationsprogramm vor allem für Familien mit Kindern sehr wichtig.

Versorgungsmöglichkeiten

Gewichtung: 10%
Versorgungsmöglichkeiten, wie Supermarkt, Freizeitmarkt oder gastronomische Angebote ersparen Campern zusätzliche Fahrtwege und sorgen so für ein entspanntes Einkaufen. Sie sind ein nützlicher Luxus und fallen deshalb bei der Bewertung am wenigsten ins Gewicht.

Fazit: Alles in Allem ist die ADAC Klassifikationen für Campingplätze in Deutschland und Europa eine hervorragende Orientierungshilfe für deinen nächsten Campingurlaub. Die Inspekteure sind jährlich auf den Anlagen unterwegs, um dir die Auswahl zu erleichtern und dir den bestmöglichen Urlaub zu ermöglichen.

Wir freuen uns, dich bald auf einem vom ADAC klassifizierten Platz begrüßen zu dürfen. 

Jetzt Superplätze entdecken

Author: Katrin Walter