Reiseziele

Camping in Uelzen in der Lüneburger Heide – Erholung im Norden

Die Lüneburger Heide in Norddeutschland ist eine der reizvollsten Landschaften hierzulande. Die Mischung aus Wäldern, Mooren und blühenden Heidelandschaften zieht jedes Jahr zahlreiche Reisende in ihren Bann. Am Rande der Lüneburger Heide liegt das idyllische Städtchen Uelzen mit seinen knapp 33.000 Einwohnern. Anziehungspunkte sind der berühmte Hundertwasser-Bahnhof, die Altstadt mit ihrer Fachwerkarchitektur und das Schloss Holdenstedt. In dieser faszinierenden Region lässt sich wunderbar ein Campingurlaub verbringen. Das Uhlenköper-Camp als ADAC-Tipp mit vier Sternen steht mit seinem hohen Komfort geneigten Besuchern offen.

undefined

Das Naturparadies Lüneburger Heide

undefined

Die Lüneburger Heide im Herzen von Niedersachsen genießt einen hohen Stellenwert für den Tourismus in Deutschland. Als Naherholungsgebiet für die Bewohner der Städte Hamburg, Hannover und Bremen oder als Fernreiseziel für Gäste aus anderen Bundesländern ist es vor allem die blühende Heidelandschaft, die auf Urlauber ihren Reiz ausübt. Die Lüneburger Heide ist in ihrer natürlichen Beschaffenheit allerdings nicht nur darauf beschränkt, vielmehr sind 58 Prozent ihrer Fläche mit Wald bedeckt und die Moorlandschaft mit ihrer Artenvielfalt ist ein hohes Gut, das es zu bewahren gilt. Insbesondere Aktivurlauber können sich bei Wanderungen und ausgiebigen Radtouren auf Entdeckungsreise begeben. Die charmanten Ortschaften und Dörfer auf den jeweiligen Etappen schmiegen sich fast unauffällig in die natürliche Umgebung ein und bieten kulinarische Köstlichkeiten der Region feil. Aufgrund der Größe der Lüneburger Heide von 1077,92 km² braucht es schon eine Weile und vielleicht sogar mehr als nur einen Besuch, um die gesamte Vielfalt zu erfassen.

Sehenswürdigkeiten von Uelzen

undefined

Die Altstadthäuser aus Fachwerk sind ein wunderbares Zeugnis der Geschichte der Stadt Uelzen, die bereits 1270 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Durch die exponierte Lage an der Ilmenau gehörte die Stadt sogar zur Hanse und konnte durch internationalen Handel erheblichen Wohlstand erringen. Gemeinsam mit der ehemaligen Klosterkirche Oldenstadt aus dem 12. Jahrhundert und den Überresten der Stadtmauer sind die Altstadthäuser ein wichtiger Teil der historischen Bauten. Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Uelzen haben die Bewohner Friedensreich Hundertwasser zu verdanken, der den ursprünglich wilhelminischen Bahnhof neu gestaltete und zum Wahrzeichen machte. Das Museum Schloss Holdenstedt mit seiner barocken Fassade beherbergt das Heimatmuseum von Uelzen. Bestandteil des Museums ist die historische Wassermühle in der Nähe mit ihrer archäologischen Sammlung.

Die Kulturlandschaft von Uelzen präsentiert sich unheimlich abwechslungsreich. Das Theater an der Ilmenau wird überregional geschätzt und die „Internationale Sommerakademie Lüneburger Heide“ zieht jedes Jahr ein musikbegeistertes Publikum in die Stadt. Etwas moderner, aber nicht weniger attraktiv ist das jährliche Uelzen Open R mit seinen 30.000 Zuschauern. Die Ärzte, Mando Diao oder Sportfreunde Stiller, Mark Forster, Johannes Oerding, Glasperlenspiel sowie internationale Künstler wie Elton John oder Sting haben hier schon mit ihrer Musik für Begeisterung gesorgt. Die Uelzener Filmtage, die alle zwei Jahre veranstaltet werden, sind die perfekte Plattform für ambitionierte Filmemacher unter 21 Jahren.

Camping in der Lüneburger Heide und Uelzen

undefined

Campingurlaub ist ein wesentlicher Bestandteil des Tourismus in der Lüneburger Heide. Wer dieser beeindruckenden Naturlandschaft wirklich nahe sein möchte, der entscheidet sich für einen Campingurlaub. Dabei herrscht ein vielschichtiges Angebot, das unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird. Der Facettenreichtum beginnt mit einem der bekanntesten Plätze, dem Südsee Camp mit Schwimmbad und Badesee. Etwas natürlicher sind der Camping Park Lüneburger Heide mit seinen liebevoll angelegten Miniaturgärten oder das Uhlenköper Camp in der Nähe von Uelzen.

In der Lüneburger Heide erwarten dich mehr als 20 Campingplätze – und was für welche!

Jetzt entdecken

ADAC-Tipp Uhlenköper Camp

undefined

Foto: Uhlenköper Camp

Schön eingebettet in die Naturlandschaft der Lüneburger Heide ist das Uhlenkörper Camp. Umgeben von vielen alten Bäumen sind die 55 Standplätze besonders ruhig, weil die Fahrzeuge an anderer Stelle geparkt werden müssen. Ein kleines Schwimmbad mit Wasserrutsche, das sich aber nicht von der Natur abhebt, verspricht insbesondere Familien unglaublichen Badespaß. In Kombination mit dem Streichelzoo, Kinderspielplätzen und der örtlichen Animation sind die Kleinen den ganzen Tag über beschäftigt. Besonders vielfältig sind die Freizeitaktivitäten des Camps: Bogenschießen, Reitunterricht, ein E-Bike-und Bootsverleih sowie ein Golfplatz in der Nähe lassen mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen. Der ADAC vergibt für das Uhlenköper-Camp 4 von 5 Sternen. Camper bewerten den Platz sogar mit 4,5 von 5 Sternen.

Zum Campingplatz

undefined

Foto: Uhlenköper Camp

Camping-Park Lüneburger Heide

undefined

Foto: Camping Park Lüneburger Heide

Der Camping-Park Lüneburger Heide ist außerordentlich schön gelegen und verzaubert durch seine besondere Gestaltung. Die angelegten Miniaturgärten sind thematisch recht unterschiedlich und sorgen auf Anhieb für Wohlfühlatmosphäre auf dem Campingplatz. Die 168 Standplätze sind auf einer Wiesenfläche, umgeben von Laubbäumen, angelegt worden. Ein kleiner Bach teilt das Gelände und verleiht dem Camping-Park noch einmal einen ganz besonderen Flair. Die moderne Ausstattung mit Kinderspielplätzen, einem Lebensmittelladen, umfassenden sanitären Einrichtungen sowie einer Beauty-Abteilung mit Massagen lassen keine Wünsche offen. Camper belohnen den Camping-Park Lüneburger Heide für sein Engagement mit 5 Sternen bei den Bewertungen.

Zum Campingplatz

undefined

Foto: Camping Park Lüneburger Heide

Das Südsee Camp als ADAC-Superplatz

undefined

Foto: Südsee Camp

Das Südsee Camp ist sicherlich einer der bekanntesten Campingplätze in Deutschland. Bekannt aus Fernsehreportagen verkörpert das Camp alles, was sich Familien im Rahmen eines Urlaubs wünschen. Ein eigenes Hallenbad und ein Badesee mit Strand sind natürlich ein großes Plus in den Sommermonaten. Die 728 Standplätze verteilen sich auf ein großes Wald- und Wiesengelände, sodass selbst bei vielen Buchungen ein ruhiges Plätzchen zu finden ist. Die Vielfalt der Freizeitangebote übertrifft sicherlich die meisten Erwartungen: Golf, Reiten, Bogenschießen, Fitness oder Fahrradverleih sind nur ein Auszug aus dem hiesigen Angebot. Ein Supermarkt und Restaurant stehen den Gästen ebenso offen wie die unzähligen Wellnessoptionen, wenn sich geneigte Besucher beim Campingurlaub einmal richtig verwöhnen lassen wollen. Kaum verwunderlich, dass der ADAC-Superplatz mit 5 Sternen bewertet wird.

Zum Campingplatz

undefined

Foto: Südsee Camp

Text von Riko Wetendorf

Weitere Artikel in Reiseziele