Italien im Wintercamping

9 traumhaft schöne Wintercampingplätze in Italien

| 6 min Lesedauer

Wer an Italien denkt, dem kommen wohl zuerst Sommerbilder in den Sinn. Die Kies- und Sandstrände der Adriaküste, Campingferien in Süditalien mit Poolanlage und Wasserrutsche, Campinganlagen in beliebten Badeorten Italiens mit Kinderanimation, Sportangebot oder Urlaubsparks rund um den Gardasee mit seinen Stränden. Doch Italien ist nicht nur eines des beliebten Campingländer für Urlaub in der Sonne, vielmehr ist Bella Italia zu jeder Jahreszeit ein reizvolles Campingland. Besonders der Norden des Landes zieht Wintersportler mit seinen majestätischen Bergen und grenzenlosen Wintersportmöglichkeiten magisch in seinen Bann.

Auch viele Campingplätze im südlichen Italien öffnen auch im Winter ihre Tore und locken mit attraktiven Preisen und Angeboten wie zum Beispiel der der kostenlosen Mitnahme von Hunden. Beheizbare Schwimmbecken und Kinderpools bieten Badespaß und Unterhaltung beim Wintercamping in Italien. Dank Fahrradverleih lassen sich beispielsweise die von Pinienbäumen geprägten Wälder der Toskana wunderbar auf zwei Rädern bei kühleren Temperaturen erkunden. Alternativ zum Radfahren laden viele Regionen zu Wanderungen und Spaziergängen ein. Die Strände und Badeorte an den Küsten und Seen sind herrlich leer und bieten viel Ruhe und Erholung bei milden Temperaturen. Viele Orte und Städte zeigen in der Nebensaison ihr entspanntes Gesicht ohne die Touristenströme in Frühling, Sommer und Herbst. Und die Pizzabäcker des Landes sorgen schließlich auch ohne Sommersonne für köstliche Verpflegung. So stellt sich La Dolce Vita beim Wintercamping in Italien schnell ein.

Bei PiNCAMP findest du über 40 der schönsten Wintercampingplätze in Italien.

Jetzt entdecken

Wintercamping in Norditalien: Südtirol wartet

Die Urlaubsgebiete in Norditalien alle Wünsche von Wintercampern und Wintersportlern. Die hervorragenden Pisten in den Skiorten von Südtirol und Trentino bieten beste Voraussetzungen für Abfahrtsski und Langlaufen. Zudem sorgen reiche Kulturangebote in charmanten Städten für abwechslungsreiche Winterwochen. Die Gebirgsstraßen sind auch für Campervans und Co. mit entsprechender Winterbereifung gut passierbar. Roadsurfer entdecken die schönen norditalienischen Regionen ganz individuell und wählen spontan ihren Lieblingsplatz zum Wintercamping in Italien. Alternativ suchst du dir einen Campingplatz aus und stellst dort für den gesamten Winterurlaub dein Wohnmobil auf deiner Parzelle ab.

Die Stellplätze mit Stromanschluss versorgen die Elektroheizung, sodass kalte Füße kein Thema sind. Für das Glamping mit Winterflair gibt es vielerorts Stellplätze mit Privatbad auf der Parzelle oder einem Mietbadezimmer im Sanitärgebäude für das Extra an Komfort. Alternativ gibt es zahlreiche Plätze, die Mietunterkünfte in verschiedenen Kategorien anbieten. Vom luxuriösen Chalet mit mehreren Schlafzimmern, über das extravagante Lodgezelt bis hin zur urigen Hütte oder einem schlichten Mobilheim ist alles dabei, wenn das eigene Campingmobil nicht wintertauglich ist. So wird der Campingplatz zum festen Ausgangspunkt für Wintersport und Unternehmungen aller Art.

Viele Campingplätze bieten außerdem mit ihren Wellnessbereichen, beheizbaren Schwimmbädern und Saunen die perfekte Kulisse für Erholung und Entspannung beim Wintercamping. Auf die Kinder warten im italienischen Winter Spielplätze und Kinderbecken in der Poollandschaft.

Camping Catinaccio Rosengarten, Pozza di Fassa, Fassatal, Trentino

1.320 m über dem Meeresspiegel begrüßt dieser familiengeführte Platz seine Gäste mitten im Herzen der Dolomiten zum italienischen Wintercamping zwischen Tradition und Moderne. Als Alternative zum eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen gesellen sich zu topmodernen Wellnesseinrichtungen und lassen es dir auch an kalten Tagen schnell wieder warm ums Herz werden. Du verbringst deinen winterlichen Campingurlaub lieber an der frischen Luft? Dann bringen dich zwei private Busse kostenlos zu den nur 1 km entfernten Skiliften des Dolomiti Superski, dem größten Skikarussell der Welt. Oder du steigst direkt vor der Wohnwagentür in die Strecke des Skilanglaufmarathons Marcialonga ein und beweist dein Können auf der nur 50 m entfernten Schlittschuhpiste. Selbst Wasserratten gehen hier nicht leer aus: Im beheizten Freibad kannst du auch bei Minustemperaturen und sogar unter dem nächtlichen Sternenhimmel planschen.

Mehr Informationen zum Platz

Camping Tunnel International, Etroubles, Aostatal

Ganz im Nordwesten des Landes, an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz, liegt das weitläufige Aostatal eingepfercht zwischen einigen der höchsten Gipfel Europas. Kein Wunder, dass auch dieser Campingplatz mit seiner grandiosen Lage das Herz jedes Wintersportlers höherschlagen lässt. Nur 100 Meter entfernt führt eine 18 km lange Langlaufloipe quer durch dichte Pinienwälder. Der Skibus bringt dich täglich zu den wenige Kilometer entfernten Liftanlagen von Flassin und Cravacol. Tourengeher freuen sich auf zahlreiche Strecken mit Möglichkeiten für Tiefschneeabfahrten. Kleine Schneehäschen finden ihr persönliches Wintermärchen im nahegelegenen Snowpark auf Schlitten, Schneefahrrad oder Schlauchboot, bevor sie abends im geräumigen Holzchalet oder den wärmegedämmten Pods in den wohlverdienten Winterschlaf fallen.

Mehr Informationen zum Platz

Camping Olympia, Toblach, Pustertal, Südtirol

Keine Lust auf die Anfahrt mit dem eigenen Reisemobil? Die neun emissionsfreien Alpin-Lodges aus duftendem Zirbenholz auf diesem Campingplatz in Südtirol sind die perfekte Alternative. Auch im Wellnessbereich mit Sauna, Hammam und Infrarotkabine geht es das ganze Jahr über heiß her, während die Whirlpoolwanne zu knisternden Stunden in trauter Zweisamkeit verführt. Draußen laden 200 km Loipen zu ausgedehnten Langlauftouren ein, während organisierte Rodelfahrten das Adrenalin in die Höhe treiben. Der winterliche Shuttlebus bringt dich zum kleinen, aber feinen Familienskigebiet Rienz. Und beim gemütlichen Lagerfeuerabend funkelt mit Sicherheit nicht nur der Sternenhimmel. Oder du steigst dank Holiday Pass komplett kostenfrei in den lokalen Skizug und fährst in knapp 20 Minuten zu den Sextner Dolomiten oder dem bekannten Skigebiet am Kronplatz.

Mehr Informationen zum Platz

Caravanpark Sexten, Hochpustertal, Südtirol

Nicht zuletzt die atemberaubende Lage inmitten mehrerer Dreitausender macht diesen beliebten ADAC-Superplatz mit verschiedenen Campingbereichen zum Garant für gelungenes Wintercamping im Norden Italiens. Egal ob du die Nächte in einer energieeffizienten Luxus-Lodge aus atmungsaktiven Naturmaterialien verbringst oder dich für ein luxuriöses Baumhaus mit Whirlpool, Privatsauna und Erlebnisdusche entscheidest. 0815-Unterkünfte sind auf diesem Campingplatz ein Fremdwort. Die Standplätze sind bis zu 600 qm groß, die Mietbadezimmer verfügen über Dusche und Whirlpoolwanne und selbst die öffentlichen Sanitärgebäude führen in mystische Märchenwelten aus schimmernden Mineralien und Quarzen. Von der Wellnessoase mit ihrer Vielzahl an Saunen, Dampfbädern und Wasserbecken ganz zu schweigen. Da ist das angrenzende Loipennetz mit Anbindung an die zwölf Skigebiete des Dolomiti Superski nur noch das wohlbekannte Tüpfelchen auf dem i. Vorausgesetzt natürlich, du schaffst es nach dem Besuch in allen fünf gastronomischen Einrichtungen der Campinganlage überhaupt noch auf die Skier.

Mehr Informationen zum Platz

Camping Antholz, Antholzertal, Südtirol

1.250 Höhenmeter gilt es zu überwinden, bevor du dein Wohnmobil auf diesem überschaubaren Wintercampingplatz in Norditaliens dramatischer Bergkulisse abstellst. Das unberührte Antholzertal gilt als echter Geheimtipp für Naturliebhaber und Erholungssuchende und ist dennoch nur 25 km vom Skigebiet Kronplatz entfernt. Kinder und Anfänger werden mit dem Riepenlift allerdings auch direkt in Antholz fündig, während sich 60 km gespurte Loipen einmal quer durchs Tal und das moderne Biathlon- und Langlaufzentrum schlängeln. Noch schnell die 200 m lange Rodelstrecke hinuntersausen und schon ist es auch schon Zeit für romantische Zweisamkeit in der privat anmietbaren Sauna, gefolgt von einer geruhsamen Nacht im beheizten Schlaffass oder im eigenen winterfesten Wohnmobil. .

Mehr Informationen zum Platz

Camping Miravalle, Campitello di Fassa, Fassatal, Trentino

Nur wenige Schritte von der Talstation des Col Rodella entfernt, bietet dieser italienische Campingplatz beste Voraussetzungen für einen gelungenen Winterurlaub mit adrenalinreichen Abfahrten durch puderzuckerweichen Pulverschnee. Bis zur berühmten Skirundtour Sellaronda sind es nur wenige Schritte. Außerdem kannst du dich mit nur einem Pass frei zwischen den 12 Skigebieten und 1.200 Pistenkilometern des Dolomiti Superski bewegen. Zurück auf dem 100 % plastikfreien Platz stellst du dein nasses Schuhwerk im Ski-Depot ab, bevor du dir im neuen Restaurant mit Hüttenflair lokale Spezialitäten auf der Zunge zergehen lässt – natürlich mit Blick auf die verschneiten Gipfel von Langkofel, Pordoijoch und Rosengarten.

Mehr Informationen zum Platz

Camping Residence Sägemühle, Prad am Stilfserjoch, Vinschgau, Südtirol

Rund 300 Sonnentage im Jahr sind einer der besten Gründe deinen Winterurlaub in einem der trockensten Täler der Alpen zu verbringen. Die urigen Holzbungalows, das 31 °C warme Panorama-Hallenschwimmbad und die riesige Saunawelt dieses ADAC-Superplatzes ein paar weitere. Ausgedehnte Wanderungen führen durch die märchenhafte Winterlandschaft des angrenzenden Nationalparks Stilfserjoch. Nach einem aktiven Tag auf den rund 211 grenzübergreifenden Pistenkilometern der Skigebiete Sulden, Trafoi, Watles, Schöneben-Haideralm und Nauders oder ersten Snowkite-Versuchen auf dem zugefrorenen Reschensee hast du dir den hausgemachten Nachmittagskuchen mehr als verdient. Oder soll es doch lieber etwas Deftiges sein? Kein Problem! Von Knödel über Spaghetti bis zum Wildbraten spart das Restaurant keinen Klassiker der italienischen Küche aus.

Mehr Informationen zum Platz

Camping Toblacher See, Toblach, Pustertal, Südtirol

Wer auf Animation rund um die Uhr steht, sollte gleich wieder kehrt machen, denn dieser Wintercampingplatz in Italien setzt vor allem auf eins: ganz viel Ruhe. Diesem Konzept unterwerfen sich auch die 12 gläsernen Skyview-Chalets, die ausschließlich Erwachsenen vorbehalten sind. Ob vom Whirlpool, der Infrarotkabine oder dem Panoramasonnendeck – die Aussicht auf den glitzernden Gebirgssee und den mindestens genau so faszinierenden nächtlichen Sternenhimmel buhlen hier rund um die Uhr um deine Aufmerksamkeit. Doch neben dem ganzen Luxus wird auch die Umwelt nicht vergessen: Erneuerbare Energien, regionale Bio-Produkte und heimische Materialien gehören zum Standard. Und auch Feinschmecker kommen im Restaurant mit Seeblick oder bei einer Verkostung im platzeigenen Weinkeller auf ihre Kosten. So lässt sich Winter aushalten! Vor allem, wenn man noch eine geführte Fackelwanderung inklusive Glühwein-Umtrunk hinzubucht. Und ja: Möglichkeiten zum Skifahren gibt es selbstverständlich auch zuhauf.

Mehr Informationen zum Platz

Vidor Family & Wellness Resort, Pozza di Fassa, Fassatal, Trentino

Auch der letzte ADAC-Superplatz auf der Liste der schönsten Wintercampingplätze in Italien verzaubert mit einer wunderbaren Lage und atemberaubenden Aussichten. Doch der wahre Protagonist ist das allgegenwärtige H2O. Da wären zum Beispiel die anmietbaren Privatbäder mit freistehender Badewanne und besonders großzügiger Glasdusche. Der 4.000 qm große Wasserpark mit mehreren Becken und drei rasanten Rutschen im Innen- und Außenbereich. Eine Saunawelt mit Kneipp-Pfad, Wassermatratzen und Kräuterteeecke. Und natürlich ganz viel Schnee in den direkt angrenzenden Skigebieten des Dolomiti Superski.

Mehr Informationen zum Platz

Du willst noch mehr Inspirationen für deinen diesjährigen Wintercamping-Trip? Dann schau dir hier die schönsten Skigebiete im deutschsprachigen Raum an.

Jetzt entdecken

Titelbild: ©jovannig – stock.adobe.com

Author: Corinne Hilbert