Camping in Silkeborg

8 Ergebnisse
1 - 8 von 8 Campingplätzen

Beim Camping mit Kindern in Silkeborg lassen sich die Flusslandschaften am Gudenå zum Beispiel mit dem Fahrrad oder dem Pferd erkunden. Kulturinteressierte Reisende werden darüber hinaus von historischen Schlössern und der backsteinernen Altstadt begeistert sein. Camping am Meer ist nach einem kurzen Ausflug zur 40 km entfernten Ostseeküste möglich.

Besonderheiten beim Camping in Silkeborg

Was Silkeborg mit seinen Campingplätzen so besonders macht, ist die idyllische Lage im Hinterland von Midtjylland. Abseits der großen Badestrände genießen die Reisenden hier ein hohes Maß an Ruhe und können sich beispielsweise an einem der Binnengewässer wie dem Julsø- und dem Brassø-See entspannen. Wer ans Meer möchte, benötigt nur wenige Minuten. Bereits nach 40 km ist die Hafenstadt Aarhus erreicht, an deren Rand sich bezaubernde Strände ausbreiten. Der Ort ist zudem ein günstiger Ausgangspunkt für Segeltouren auf dem Kattegat. Silkeborg selbst präsentiert sich als betont familienfreundlich und bietet unter anderem Attraktionen wie ein großes Aquarium und ein spannendes Bunkermuseum mit Anlagen aus dem Zweiten Weltkrieg.

Anreise

Für die Anreise zu einem der Campingplätze in Silkeborg geht es quer durch Deutschland in den Norden. Ein klassischer Zwischenstopp auf dem Weg nach Jütland ist die Metropole Hamburg. Hier warten hanseatisches Flair und ein breites Kulturangebot auf die Reisenden. Wer Lust hat, kann am Abend auf der Reeperbahn ausgehen. Tagsüber sind Hafenrundfahrten und ein Besuch in der Michaeliskirche empfehlenswert. Von der Stadt an der Elbe sind es noch etwa 330 km bis zum eigentlichen Reiseziel. Zunächst führt die Reise durch Schleswig-Holstein. Bei Flensburg wird schließlich die Grenze nach Dänemark überschritten. Weitere Zwischenstationen sind Kolding und Vejle. Familien wird ein kurzer Abstecher zum Legoland in Billund empfohlen. Auf alternativen Routen kann man auch die Fähren von Rostock und Fehmarn nutzen. Grundsätzlich ist die Strecke über Schleswig-Holstein jedoch schneller und preiswerter. Von Berlin aus sollte man insgesamt mit 600 km zum Reiseziel rechnen. Köln liegt etwa 740 km, Frankfurt am Main 820 km und München 1.100 km von den Campingplätzen von Silkeborg entfernt.

Gastronomie

Wer seinen Urlaub mit Camping in Silkeborg verbringt, sollte einige der dänischen Spezialitäten probieren. Vor allem auf Jütland darf man sich auf frisches, aromatisches Fleisch von ökologischen Bauernhöfen freuen. Ein echter Festtagsschmaus ist dabei der dänische Schweinebraten mit Schwarte. Serviert wird der Leckerbissen mit Kartoffeln und brauner Soße. Von der Küste kommen die frischen Fänge aus Nord- und Ostsee auf den Tisch. Gebackene Schollenfilets gehören ebenso zu den Klassikern wie gebratener Dorsch und geräucherter Aal. Gourmets gönnen sich außerdem die schmackhaften Nordseekrabben. Ein empfehlenswerter Snack ist außerdem das Smørrebrød, eine kernige Vollkornbrotscheibe, unter anderem mit Hering und Eigelb belegt.

Beste Reisezeit

Für einen abwechslungsreichen Aktivurlaub mit Camping in Silkeborg sind die milden bis warmen Monate zwischen Mai und Oktober gut geeignet. Im Vergleich zu Deutschland ist es auf Jütland etwas kühler. Im Hochsommer werden durchschnittliche Maximalwerte von 23 Grad Celsius erreicht. Bisweilen zeigt das Thermometer auch mehr an. Wer zum Baden an die Küste möchte, nutzt am besten die Monate Juli und August mit Werten von bis zu 18 Grad Celsius in der Ostsee. Im Frühjahr und Herbst kann man die Region rund um Silkeborg bei maximal zwischen 12 und 18 Grad Celsius mit dem Fahrrad oder beim Reiten erkunden. Auf ihre Kosten kommen außerdem alle Wanderer.

Aktivitäten und Ausflüge

Rund im Silkeborg warten Seen- und Heidelandschaften auf Wanderer, Radfahrer, Kajakfans und Angler.

Dänemarks Flusslandschaften beim Kajakfahren kennenlernen

Der Fluss Gudenå und die Seen rund um Silkeborg bieten ein exzellentes Revier für Ausflüge mit dem Kanu oder dem Kajak. In einem ruhigen Ambiente lassen sich diese einzigartigen Gewässerlandschaften mit ihren reichen Wäldern am Ufer erkunden. Viele Campingplätze in Silkeborg bieten sogar einen eigenen Kanuverleih.

Jütland bei Wanderungen entdecken

Rund um Silkeborg befindet sich eines der größten Waldgebiete in ganz Dänemark. Neben den malerischen Wäldern gehört außerdem das Flussufer der Gudenå zu den schönsten Ausflugszielen für Wanderer. Dem Verlauf des Gewässers kann man bis zu den beschaulichen Seen im Süden folgen. Auf einer Tour warten traumhafte Feuchtgebiete und weites Heideland auf die Ausflügler.

Das Abendessen selber fangen: Angeln in Silkeborg

In den Seen südlich von Silkeborg können Urlauber selbst angeln und für das Abendessen leckere Süßwasserfische an Land ziehen. In der Region leben vor allem Barsche, Zander, Hechte und Rotaugen. Mit einer Angelkarte ist es möglich, am Julsee, am Brassee, am Almind-See und im Lillesee zu angeln.