Campingplätze

Die 10 besten FKK-Campingplätze Europas

Der 14. Juli ist offizieller Tag der Nacktheit. Das muss gefeiert werden! Also streife mit dem unnötigen Ballast auch gleich alle Vorurteile gegenüber der textilfreien Sommerfrische ab – und erkunde mit uns die besten FKK-Campingplätze Europas.

Während in den sonnenverwöhnten Mittelmeerstaaten luxuriöser Strandurlaub Hand in Hand geht mit paradiesischer Blöße, setzt man an der deutschen Ostseeküste in erster Linie auf separate Strandabschnitte für Nudisten. Wir verraten dir zur Feier des Tages, wo du ganz ungeniert die Hosen runterlassen und die Nacktheit gebührend zelebrieren kannst.

FKK-Campingplätze finden

1. FKK-Camping Valalta (Rovinj, Istrien, Kroatien)

Etwa 7 Kilometer nördlich von Rovinj liegt einer der beliebtesten FKK-Campingplätze der Mittelmeerregion. Zwischen der schroffen Felsküste und den begrünten Ufern des Limski-Kanals ist Ganzkörperbräune vorprogrammiert, während mehrere Plattformen und eine aufblasbare Spiellandschaft für hüllenlosen Badespaß sorgen.

Jüngere Gäste können sich im Planschbecken, einer abgetrennten Badebucht, beim Abenteuer-Minigolf und auf der Trampolinanlage austoben. Die Eltern lassen in der großzügigen Wellnessoase derweil nicht nur die Seele baumeln. Den perfekten Aufschlag übt man auf dem Tennisplatz oder der angegliederten Driving Range. Alternativ stehen Fahrräder und Boote zur aktiven Erkundung der istrischen Halbinsel bereit. Wirst du zwischendurch vom Durst geplagt, schafft die platzeigene Brauerei erfrischende Abhilfe.

Zum Campingplatz

2. FKK Camping El Templo del Sol (Vandellós, Katalonien, Spanien)

Im maurischen Stil erbaut, fügt sich der terrassenförmige Außenbereich des FKK-Campingplatzes nahtlos in die katalanische Landschaft südlich von Barcelona ein. Vom Outdoor-Whirlpool und mehreren Infinity-Pools, die wasserfallartig ineinanderfließen, schweift der Blick über das weite Meer. Über steile Treppen gelangt man zu einem feinen Sandstrand, an dem die blaue Fahne von der exzellenten Wasserqualität zeugt.

Aktivurlauber finden Abwechslung beim Tennis oder Beachvolleyball, strampeln auf Outdoor-Spinning-Rädern um die Wette und richten den Pfeil beim Bogenschießen aufs Bull's-Eye. Nach einer knusprigen Pizza oder regionalen Tapas-Spezialitäten lockt ein großer Kinosaal mit internationalen Filmen. Ein extra auf kleine Gäste abgestimmtes Unterhaltungsprogramm sorgt für einen besonders entspannten Familienurlaub.

Zum Campingplatz

3. Camping Sérignan Plage Nature (Sérignan, Okzitanien, Frankreich)

Im Südwesten des Landes begrüßt Frankreichs FKK-Campingplatz numéro un seine unbekleideten Gäste an einem rund 400 Meter langen Sandstrand mit Blick auf Cape d’Agde. Wer es luxuriös mag, bucht sich in ein Safarizelt oder einen Bungalow ein, und macht sich anschließend auf in Richtung Wellnessbereich.

Eingerahmt von romantischen Säulengängen fügt sich neben Hydromassage- und Sprudelbädern auch ein Schwimmbecken mit Unterwassermusik in die hübsche Parkanlage. Die über 16-Jährigen bleiben unter sich, während der jüngere Nachwuchs sich auf dem Kinderspielplatz vergnügt oder am Animations- und Sportprogramm teilnimmt. Typisch französisch ist neben der erstklassigen Cuisine natürlich auch die Liebe zum Boule-Spiel.

Zum Campingplatz

4. Camping Cala Llevadó (Tossa de Mar, Katalonien, Spanien)

Nur knapp 10 Kilometer östlich des beliebten Urlaubsortes Lloret de Mar finden ruhesuchende FKK-Camper zwischen dem Gebirgszug Massís de l'Ardenya und der katalanischen Mittelmeerküste ihr persönliches textilfreies Paradies an der Costa Brava. Der umweltfreundliche Platz befindet sich in einem Pinienwald in Hanglage und garantiert so besonders viel Privatsphäre – ob im einfachen Zelt oder im luxuriösen Holzchalet.

Ein botanischer Garten bietet Einblicke in die mediterrane Pflanzenwelt, mehrere Buchten laden zum Sonnenbaden ein, ein Außenpool sorgt für Erfrischung und eine Wassersportschule bietet Möglichkeiten zum Windsurfen oder Tauchen. Geführte Wanderungen, Kochkurse und ein Bootsverleih machen Langeweile zu einem Ding der Unmöglichkeit. Auch für die kleinen Gäste ist mit Spielplatz, Kletterwald, Planschbecken, Minidisco und "Kid’s Club" gesorgt. Selbst der vierbeinige Freund wurde mit einer eigenen Hundedusche bedacht.

Zum Campingplatz

5. Naturist Solaris Camping Resort (Poreč, Istrien, Kroatien)

Kroatiens Adria-Küste begeistert Naturliebhaber mit türkisfarbenen Buchten und dichten Pinienwäldern. Auch der FKK-Campingplatz nahe Poreč macht sich die wunderbare Landschaft Istriens breit und lässt seine entkleideten Gäste an langen Fels- und Kiesstränden entspannen. Zusammen mit der angrenzenden Apartmentsiedlung verfügt der Platz zudem über ein Freibad, Massage- und Beauty-Angebote sowie ein eigenes Wassersportzentrum.

Mit dem Fahrrad, Mietboot oder auf dem Rücken eines Pferdes lassen sich Küste und Hinterland erkunden. Ein separater Bereich mit Strand und Hundedusche freut Haustier und Herrchen gleichermaßen. Sportfelder, kinderfreundliche Einrichtungen und ein abwechslungsreicher Gastronomiebetrieb komplettieren das Angebot.

Zum Campingplatz

6. Camping Miramar (Fehmarn, Schleswig-Holstein, Deutschland)

In Deutschlands hohem Norden geht es deutlich zünftiger zu als an der Mittelmeerküste. Hier dürfen FKKler nur am abgetrennten Strandabschnitt dem unbedeckten Körperkult frönen. Dennoch hat der ganzjährig geöffnete Platz auch für freiheitsliebende Camper Einiges zu bieten, etwa den Wellnessbereich mit Sauna und Massageangebot.

Wenn du dich aber auspowern willst, kommst du auf dem Bolzplatz, beim Tischtennis, Basket- oder Beachvolleyball sowie einem der vielen Fitnesskurse ins Schwitzen. Wasserratten leihen sich ein Surfbrett oder besuchen die platzeigene Bootsvermietung. Am Abend trifft man sich zum Barbecue am Lagerfeuer, tanzt zu Live-Bands oder läutet die lauen Sommernächte mit einem leckeren Cocktail an der Strandbar ein.

Zum Campingplatz

7. FKK Camping Müllerhof (Keutschach am See, Kärnten, Österreich)

Auch der Kärntner Campingplatz hat sich dem Nudismus verschrieben. Wenige Kilometer südlich des berühmten Wörthersees laden drei Kiesbuchten mit Steg, Badeplattform und Liegewiesen zum hüllenlosen Sonnenbad im Sommer ein. In der kälteren Jahreszeit steht eine Sauna für warme Entspannung bereit. Außerdem befindet sich am Müllerhof ein Naturbadesee mit Trinkwasserqualität.

Kleine Gäste toben sich hier auf den Out- und Indoorspielplätzen aus, staunen über mysteriöse Zauberer und lustige Clowns, lassen sich als furchterregende Piraten oder bedrohliche Wildkatzen schminken – und werden plötzlich wieder ganz zahm, wenn der lokale Streichelzoo einmal pro Woche auf dem Campingplatz einkehrt. Große wie kleine Mägen lassen sich aber auch mit regionalen Spezialitäten im Seerestaurant sättigen.

Zum Campingplatz

8. Camping Terme Banovci (Obcina Verzej, Slowenien)

Im Osten Sloweniens, unweit der Grenzen zu Österreich, Ungarn und Kroatien, liegt dieser vor allem bei Dauercampern beliebte Platz mit angeschlossener Thermalbadelandschaft. Zwischen hohen Pappeln schwimmt es sich besonders entspannt in Innen- und Außenpool, während Sauna und Whirlpool für wohlige Wellnessmomente sorgen.

FKK-Camper können sich auf einem separaten Platzteil mit eigenem Thermalbecken ihrer nackten Pracht freuen. Wer am abwechslungsreichen Sportprogramm teilnehmen oder sich in den unterschiedlichen gastronomischen Einrichtungen niederlassen möchte, sollte jedoch zumindest ein paar Kleidungsstücke einpacken. Sonst müssen statt der hier gern gesehenen Hunde diesmal nur entblößte Camper draußen bleiben.

Zum Campingplatz

9. Familienpark Senftenberger See (Senftenberg, Brandenburg, Deutschland)

Mittig zwischen Cottbus und Dresden sorgt eine 5-Sterne-Ferienanlage mit zahlreichen Freizeiteinrichtungen für gastronomische wie sportliche Abwechslung. Während Nackt-Camper sich vor allem über den FKK-Bereich direkt am See freuen, kommt dank Spielplätzen im Innen- und Außenbereich, Wasserpark, Trampolin, Minigolf und Kegelbahn auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Eine Massage macht müde Muskeln wieder geschmeidig und leere Mägen lassen sich im Restaurant mit angeschlossenem Biergarten füllen.

Kleine Gäste werden zudem im Kino unterhalten und können den lokalen Förster bei spannenden Waldsprechstunden mit Fragen löchern. Familien erkunden das angrenzende Landschaftsschutzgebiet dank Mountain- und E-Bike-Verleih umweltschonend auf zwei Rädern. Und auch sonst wird dem Thema Nachhaltigkeit hier besondere Aufmerksamkeit geschenkt, damit an- wie ausgezogene Camper noch lange in den Genuss unberührter Naturlandschaften kommen.

Zum Campingplatz

10. Camping Domaine de Chalain (Fontenu, Bourgogne-Franche-Comté, Frankreich)

Am Fuße der französischen Alpen, etwa 60 Kilometer vom Genfersee entfernt, lockt dieser Campingplatz ans Ufer des gleichnamigen Lac de Chalain. Zwei Strandabschnitte, von denen einer den Freunden der Freikörperkultur vorbehalten ist, säumen den türkisblauen Bergsee. Umgeben von bewaldeten Hängen ist der Platz vor allem bei Familien beliebt, was sicherlich nicht zuletzt an Kinderspielplatz, Planschbecken und Wasserrutsche liegt.

Haben sich die Kleinen noch nicht genug verausgabt, können sie auf dem Beachvolleyball- und Mehrzwecksportfeldern zum Ball greifen, auf den Tennis- und Minigolfplätzen die Schläger schwingen oder mit dem Bogen in der Hand in Robin Hoods Fußstapfen treten. Für abwechslungsreiche Familienausflüge stehen Fahrräder und Boote zur Vermietung bereit.

Zum Campingplatz

Jetzt hast du den nackten Tatsachen ins Auge geblickt und bist auf den Geschmack gekommen? Dann lies unseren Ratgeber fürs Nackt-Camping.

Artikel von Corinne Hilbert

Weitere Artikel in Campingplätze