Camping in der Republik und im Kanton Jura

2 Ergebnisse
1 - 2 von 2 Campingplätzen

Im nordwestlichen Teil der Schweiz gelegen, ist der Kanton Jura ein Eldorado für Camper. Charakterisiert durch kulturträchtige Städte, zu denen Delémont zählt, imposante Burgen wie das Château de Delémont und viel Idylle stellt die Region das perfekte Ziel für aktive Gäste dar. Die Campingplätze sind auch auf Familien mit Kindern eingestellt.

Besonderheiten beim Camping in der Republik und im Kanton Jura

Das malerisch im Nordwesten der Schweiz gelegene Jura erfreut sich bei Campern großer Beliebtheit. Der französischsprachige Kanton ist eingebettet in das Juragebirge und ein Paradies für sportlich Ambitionierte und Naturfreunde.

Eine Großzahl der Campingplätze in Jura hat sich inmitten der Natur angesiedelt und bietet somit ideale Voraussetzungen für Aktivurlauber. Ruhesuchende parken ihren Wohnwagen gerne auf den Plätzen in den abgelegenen Freibergen, in der von Hügeln geprägten Ajoie oder unmittelbar beim Fluss Doubs und dem gleichnamigen regionalen Naturpark.

In der warmen Jahreszeit lädt die waldreiche Destination zu Reitausflügen und ausgedehnten Wander- und Radtouren ein, zum Beispiel auf dem Trans Swiss Trail. Wintersportler stapfen mit Schneeschuhen durch die weißen Landschaften, laufen Schlittschuh oder nutzen die Langlaufloipen, die die Kulisse vor Ort durchziehen.

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Camping in Jura gelten die Monate Mai bis Oktober, die Destination ist aber ein ganzjährig beliebtes Ziel. Wer das breit gefächerte Freizeitprogramm nutzen möchte, für den empfiehlt sich dieser Zeitraum. Dann sind die Temperaturen ideal, um beispielsweise zu wandern oder eine Mountainbiketour zu unternehmen.

Selbst im Sommer, etwa im Juli, bewegen sich die Höchstwerte unter 25 Grad Celsius. In diesem Monat genießen Urlauber dennoch durchschnittlich 8 Sonnenstunden pro Tag.

Alle, die zum Skifahren in die Republik und in den Kanton Jura fahren, erwarten Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Darüber hinaus gibt es von Dezember bis März im Durchschnitt an zehn Tagen Schneefall.