e-Auto mit Wohnwagen

Camping und Elektromobilität – ein Gespann für die Zukunft!

4 min Lesedauer

Camping und Elektromobilität liegen im Trend, sind ökologisch und innovativ. Beides zusammen schafft ein klimafreundliches Urlaubserlebnis. Im Alltag ist die Elektromobilität längst angekommen. Warum also nicht mal das eigene E-Bike nicht für den Campingurlaub nutzen? Oder einen elektrischen Campingbus für den Urlaub mieten? Schon mal E-Pkw gefahren? Einige Campingplätze halten e-mobile Angebote für Campinggäste bereit. ECOCAMPING berichtet in diesem Artikel über die verschiedenen Möglichkeiten des e-mobilen Campings und teilt besondere Erfahrungen mit dir.

Inhaltsverzeichnis
Lastenrad Campingplatz
©Ecocamping

Campingurlaub mit E-Pkw und Wohnwagen: Altbewährtes neu gedacht

Nicht nur Camping im Allgemeinen erlebt eine Renaissance, sondern auch das Reisen mit dem eigenem Wohnwagen. Den Weg zum Wunschcampingplatz kannst du bequem und klimafreundlich mit dem eigenen oder einem geliehenen E-Pkw zurücklegen. Vorab solltest du jedoch die Reiseroute checken und entlang von E-Tankstellen planen. So kannst du auf deiner Reise ganz unbekannte Gegenden entdecken. Während das Fahrzeug Energie tankt, kannst auch du neue Eindrücke, Sonne oder Kraft tanken. Auf dem Zielcampingplatz angekommen, kann die Erholung sofort beginnen. Und auch das E-Auto lädt für die Abenteuer am nächsten Tag in Ruhe auf. 

📧 PiNCAMP-Newsletter
Erhalte mehr hilfreiche Tipps & Infos rund um das Thema Camping und Wohnmobil direkt in dein Postfach – melde dich für unseren Newsletter an:

Mit einem Wohnwagen kannst du auch vor Ort e-mobil sein: So gilt der geplante Stadtbesuch nicht unbedingt für alle Mitreisenden. Die mobile Unterkunft bleibt auf dem Campingplatz und wer möchte fährt mit dem elektrischen Zugfahrzeug in die Stadt. So kannst du komfortabel wohnen und trotzdem flexibel Ausflüge mit dem eigenen E-Fahrzeug unternehmen. Auch mit Dachzelt auf deinem E-Pkw kannst du komfortabel campen.  Allerdings gilt zu beachten, dass E-Zugfahrzeuge ordentlich Power brauchen. Der elektromobile Markt ist im Moment sehr dynamisch und bringt stetig Neues hervor. Und immer mehr Hersteller legen ihre Elektro-Autos für große Lasten aus. 

Mit dem E-Wohnmobil die Freiheit genießen

Die Elektrifizierung von Wohnmobilen gleicht einer Revolution. Elektrische Wohnmobile vereinen Komfort und Klimaschutz auf neue Weise. Denn mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen fahren sie lärm- und schadstofffrei. Viele Campingplätze bieten neben den traditionellen Standplätzen auch separate Wohnmobil-Stellplätze an. Neben Ruhe und Sicherheit stehen dort die gesamte Infrastruktur des Campingplatzes sowie eine Rundumversorgung auf hohem Niveau zur Verfügung. Campingplätze sind somit ein optimaler Hafen für Wohnmobile – auch für elektrisch Betriebene. 

E-mobiler Campingbus
©Ecocamping

Für Camping braucht es allerdings nicht unbedingt ein eigenes Zelt, ein Wohnmobil oder einen Caravan – beim Glamping zum Beispiel sind alle Annehmlichkeiten rund um erholsame Ferientage in der Natur auf Wunsch schon da. Ob coole Lodges, urige Holz-Hütten, luxuriöse Mobilheime, komplett eingerichtete Mietcaravans, komfortable Ferienwohnungen, Gästezimmer oder sogar außergewöhnliche „Behausungen“ wie Zirkuswagen oder Schlaffässer – Camping hat viele Gesichter.

Entdecke Campingplätze mit Glamping-Angeboten:

Jetzt entdecken

E-Bike und Zeltanhänger – leicht und komfortabel in den Campingurlaub

Mit dem Fahrrad in den Campingurlaub ist nur was für sportliche Abenteurer? Das sehen wir anders, denn mit der elektrischen Unterstützung ist kein Aussichtspunkt zu hoch und kein Campingplatz zu weit. Der Zeltanhänger fürs E-Bike bietet Komfort an jedem Ort, denn der Clou: Der Anhänger ist gleichzeitig ein geräumiges Zelt und innen immer trocken. Nach dem Aufbau bietet er Schlafplätze für zwei Personen. Wieder zusammengeklappt wird er einfach hinter dem E-Bike gezogen und weiter geht’s zum nächsten Campingplatz. Wir haben ihn sogar mit einem E-Lastenrad kombiniert.

Mit dem E-Bike kannst du nicht nur klimaneutral unterwegs sein, sondern auch alle Annehmlichkeiten auf dem Campingplatz in Anspruch nehmen. Nach einem Reisetag lässt es sich auf einem gut ausgestatteten Campingplatz ausgiebig erholen. Einige Campingplätze sind auf Radreisende spezialisiert und bieten gesicherte Unterstell- und Reparaturmöglichkeiten für Fahrräder, Koch- und Sitzgelegenheiten, sowie Aufenthaltsräume an. Ebenso gibt es spezielle Mietunterkünfte für Radreisende. Auf diese Weise können aktive Camper emissionsfrei Urlaub machen.

E-Bike mit Zeltanhänger
©Ecocamping

Elektro-Sharing auf dem Campingplatz

Wenn Camping-Gäste elektrische Mietangebote des Campingplatzes nutzen anstatt ihres vielleicht noch fossilen Fahrzeugs, schonen sie beim Ausflug in die nächste Stadt oder auf dem Weg zum Schwimmbad das Klima. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Fahren von E-Bikes, E-Lastenräder, E-Pkws, oder E-Rollern vor Ort macht Spaß, gleichzeitig wird der Weg zum umweltschonenden Erlebnis. Probier’s doch mal aus!

ECOCAMPING und der Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern e.V. untersuchen im Auftrag des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das Thema Camping und Elektromobilität. Auf einer elektromobilen Erlebnisreise durch Bayern machten die Reisenden im Selbstversuch Erfahrungen mit den Vorteilen und Herausforderungen des e-mobilen Campings. Die e-mobile Reisekarawane erkundete mit E-Campingbus, E-Pkw und E-Lastenrad mit Wohnanhänger Bergpanoramen, Almwiesen und Täler in Bayern.  Auf Campingplätzen legte sie einen Stopp ein und informierte rund ums e-mobile Camping. Erfahrungen der Reise findest du im Ecocamping-Blog.

Titelbild: ©Malte Riechey 

Author: Iris Schreiber
Iris Schreiber ist Pressesprecherin bei ECOCAMPING. In Zusammenarbeit mit dem PiNCAMP-Magazin berichtet sie ab sofort regelmäßig über neue Erkenntnisse im Bereich nachhaltiges Camping.