AnzeigeReiseziele

Camping in Süddänemark: Wattenmeer, Natur und Kultur

Wer in Sønderjylland (die deutsche Bezeichnung lautet Südjütland) Campingurlaub macht, hat die Natur und das blaue Meer quasi vor der Haustür. Hier herrscht Ruhe, nur unterbrochen vom Gezwitscher der Vögel und dem Rauschen der Wellen. Das Wattenmeer ist dabei einer der faszinierendsten Naturräume, das auf verschiedene Art und Weise erkundet werden kann. Ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz führt durch eine atemberaubend schöne Landschaft und Kulturinteressierte haben die Gelegenheit in Sønderborg, Haderslev oder auf Rømø beeindruckende Sehenswürdigkeiten und Museen zu besuchen. Der nächste Campingplatz ist dabei selten weit entfernt. Entlang der Küsten reihen sie sich fast wie Perlen an einer Schnur. Du findest kleine, schlichte Campingplätze im Einklang mit der Natur, aber auch große Plätze, die eine Vielzahl an Aktivitäten für die ganze Familie bieten.

PinCamp1.jpg

Naturraum Sønderjylland

Erlebnisse in der Natur gehören untrennbar zu einem erholsamen Urlaub in Sønderjylland. Das Weltnaturerbe Wattenmeer spielt dabei eine zentrale Rolle. Geführte Wanderungen zur Erkundung der faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt dürften das Interesse vieler Camper wecken. Alle sechs Stunden wechseln sich Hoch- und Niedrigwasser ab, wobei der Wasserstand zwischen den Gezeiten um imposante 1,80 Meter variieren kann. Neben den Tieren im Watt sind es vor allem Vögel, die diesen Naturraum zu schätzen wissen. Sehr unterhaltsam sind angebotene Robben-Safaris durch das Wattenmeer, bei denen Besucher die Gelegenheit haben, die Tiere in ihrem Lebensraum zu beobachten, ohne sie jedoch zu stören. Liebhaber von kulinarischen Genüssen nutzen das Wattenmeer zur Austernsuche, um die Schalentiere anschließend frisch zu verspeisen.

Sønderjylland ist ein wahres Naturparadies, das sich wunderbar auf Wanderungen oder Radtouren entdecken lässt. Die Pilgerroute "Camino Haderslev Næs" über rund 100 Kilometer verläuft auf einer naturnahen und kulturgeschichtlichen Route. Der Gendarmstien (Gendarmenpfad) entlang der Küste und vorbei an Wäldern, Mooren und Feldern wurde zum ersten europäischen Fernwanderweg in Dänemark gekürt und passiert unter anderem Kollund, Gråsten, Broagerland und Vemmingbund. Mit 3.000 Kilometern markierten Radwegen ist Sønderjylland perfekt für Touren aller Art geeignet. Der bekannteste unter ihnen ist der Ostseerad, von dem 140 Kilometer (Gesamtstrecke 820 Kilometer) in Sønderjylland zurückgelegt werden.

PinCamp2.jpg

Sehenswürdigkeiten und historische Erlebnisse in Sønderjylland

Die Region Sønderjylland ist reich an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und vor allem auch an Geschichte. Das Schloss Sønderborg (Sonderburg) gehört zu den bekanntesten Besuchermagneten in ganz Dänemark, schließlich ist die Geschichte des Bauwerks mit vielen historischen Ereignissen verbunden: Die Gefangenschaft des dänischen Königs Christian II. im Schloss, die dänische Niederlage 1864 und die Teilnahme der vielen Dänen am Ersten Weltkrieg werden hier im Rahmen von Ausstellungen dokumentiert. Im archäologischen Museum in Haderslev können sich interessierte Camper auf eine Zeitreise durch eine ereignisreiche Vergangenheit begeben. Das älteste Grab Dänemarks und die Stadtgeschichte von Haderslev haben hier einen Platz gefunden. Das Zeppelin- und Garnisonsmuseum in Tønder, das Museum des Frøslev-Internierungslagers, der Kommandeurhof auf Rømø und der Dom von Haderslev sind weitere empfehlenswerte Ausflugstipps.

Camping in Sønderjylland

Allein diese kulturelle und natürliche Vielfalt zeigt deutlich, wie abwechslungsreich ein Urlaub in Sønderjylland gestaltet werden kann. Aktivitäten wie der Badespaß in der Ost- und Nordsee, Golf, Reiten, Beachvolleyball und Tennis ergänzen die ohnehin schon sehr vielseitige Freizeitgestaltung. Die Campingplätze sind oftmals direkt an der Küste gelegen und die Stellplätze ermöglichen einen traumhaften Ausblick auf das Meer. Der Strand ist oftmals nur wenige Meter entfernt und das Rauschen der Wellen ist stets zu hören. Die Ausstattung der Campinganlagen kann durchaus variieren, schließlich haben sich viele Plätze dem naturnahen Camping ohne großen Luxus verschrieben. Wer diesen jedoch gezielt sucht, wird auch auf den Campingplätzen in Sønderjylland fündig werden: Komfortable Stellplätze mit Strom- und Wasseranschlüssen, moderne Sanitäreinrichtungen, gemütliche Mietunterkünfte, ein umfassender Service und ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm sind keine Seltenheit.

PinCamp3.jpg

Campingplätze in Sønderjylland bei PiNCAMP

PiNCAMP hat natürlich eine Vielzahl von Campingplätzen in Sønderjylland gelistet. Anhand der Ausstattung und der Bewertungen kann jeder Camper entscheiden, welche Anlage am besten seinen Vorstellungen entspricht. Wir wollen drei ausgewählte Plätze einmal näher vorstellen:

Drejby Strandcamping nahe Sonderburg

Das Drejby Strandcamping gehört zu den bekanntesten Anlaufpunkten im Süden von Dänemark. Die Stellplätze offenbaren teilweise einen herrlichen Ausblick auf das Meer und der nahe gelegene Strand ist natürlich der beliebteste Aufenthaltsort der Camper. Ergänzt wird der Strand durch ein beheizbares Freibad, ein Planschbecken und eine Sauna. Das Angebot für Kinder unter 12 Jahren ist besonders vielseitig mit Animation, Indoor-Spielplatz und eigenem Sanitärbereich. Die Windsurf-/Kitesurfschule, Minigolf und der Bootsverleih erfreuen sich beim Drejby Strandcamping einer großen Nachfrage.

Camping Gammelbro

Direkt am Strand mit Blick auf die Inseln Aaro und Fünen liegt Familienplatz auf der Insel Rømø. Im Sommer lockt der schöne und kinderfreundliche Strand, bei schlechterem Wetter der eigene Wasserpark. Außerdem können sich die Camper hier bei Tennis und Minigolf sportlich betätigen. Camping Gammelbro ist mit seinen viereinhalb Sternen and ADAC Tipp.

Sandskaer Strandcamping

Der Vadehavs Camping zählt zu den schönsten Campingplätze in ganz Dänemark. Hier warten jede Menge spannende Erlebnisse und viel Ruhe auf die kleinen und großen Campern. Der Platz liegt an der Genner Bugt, nahe der Lillebaelt-Brücke mitten in der schönen Natur in Løjt, der nördlichen Küste Apenrades.

Destination-Soenderjylland-Logo.png

Weitere Artikel in Reiseziele