Campingplätze

Dive in and fit out: Die 6 besten Campingplätze für Taucher

Bunte Korallenriffe, schillernde Fischschwärme, tiefe Höhlen und mystische Schiffswracks: Wer einmal die faszinierende Schönheit der Unterwasserwelt bei einem Tauchgang kennengelernt hat, kann sich oft nur schwer davon lossagen. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, Urlaub und Tauchen problemlos zu kombinieren. In ganz Europa gibt es hochwertige Campingplätze, die ihren Gästen die Möglichkeit bieten, in die aufregende Welt der Tiefe abzutauchen und diese hautnah zu erleben. Um dir die Suche zu erleichtern, haben wir für dich in diesem Artikel die 6 schönsten Campingplätze für Taucher und Taucherinnen herausgesucht.

Bei PiNCAMP findest du mehr als 2.800 Campingplätze am Meer.

Jetzt eintauchen

Egal, ob für neugierigen Anfänger oder eingefleischten Profi: Bei uns tauchst du garantiert in ein Urlaubserlebnis der ganz besonderen Art ein.

Camping La Tour Fondue

Camping-La-Tour-Fondue

Das kristallklare Küstengewässer an der Côte d’Azur gehört zu den schönsten Tauchregionen in ganz Frankreich. Nur wenige Schritte entfernt vom Camping La Tour Fondue befindet sich eine Tauchbasis, die schon seit über 30 Jahren neugierigen Wasserratten das Tauchen schmackhaft macht. Die angefahrenen Tauchstellen im Naturpark von Port Cros beeindrucken mit ihren zahlreichen Korallenriffen, versteckten Wracks und atemberaubende Abhängen, welche in Europa ihresgleichen suchen.

Zum Campingplatz

Camping Park Gohren am See

Camping-Park-Gohren-am-See

Um attraktive neue Tauchgebiete zu entdecken, muss man nicht unbedingt weit fahren. Auch in Deutschland gibt es faszinierende Unterwasserwelten zu entdecken. Der Camping Park Gohren am Bodensee bietet sowohl Profis als auch Anfängern und Schnuppertauchern eine Vielzahl an spannenden Kursen und Ausflügen in die Tiefen und Untiefen des größten Sees Deutschlands.

Zum Campingplatz

Camping Capo d'Orso

Camping-Capo-d-Orso

Vor der Ostküste Sardiniens liegt eine der eindrucksvollsten Naturkulissen im gesamten Mittelmeerraum: das La Maddalena Archipel in der Palau Region. Kaum ein anderes Tauchgebiet in Europa besitzt eine derartige Vielfalt an Unterwasser-Flora und -Fauna. Hautnahe Begegnungen mit großen und kleinen Fischen gehören hier zur Normalität. Auch Riffhaie und Mantarochen lassen sich hier manchmal blicken.

Zum Campingplatz

Camping Rosselba le Palme

Camping-Rosselba-le-Palme

Der 4,5*-Campingplatz "Rosselba le Palme" auf der Insel Elba besitzt sein eigenes Diving Center und bietet für Taucher aller Erfahrungsstufen geführte Touren mit dem Motorboot in das nahegelegene Meeresschutzgebiet "Scoglietto di Portoferraio". Für komplette Neulinge bietet die Tauchbasis auch kostenlose Schnuppertauchkurse im Pool des Campingplatzes an. Sogar spezielle Tauchkurse für Kinder werden angeboten.

Zum Campingplatz

Camping Maremma Sans Souci

Camping-Maremma-Sans-Souci

Das Naturparadies der Maremma an der Westküste Italiens bietet alles, was das Taucherherz begehrt und ist der ideale Ort, um die spektakuläre Unterwasserwelt des Mittelmeeres kennenzulernen. Beim "Camping Maremma Sans Souci" können Ausfahrten entlang der traumhaften Küste direkt in der eigenen Tauchbasis gebucht werden. Auch diverse Kurse von PADI oder SSI werden hier vor Ort angeboten.

Zum Campingplatz

Camping Laguna

Camping-Laguna

Nur wenige Kilometer vom Campingplatz Laguna entfernt befinden sich zwei erstklassige Naturreservate, welche zu den schönsten Tauchrevieren der Costa Brava zählen. Da das Fischen in diesem Gebiet strengstens verboten ist, lässt sich die große Tier- und Pflanzenwelt noch in ihrer intakten Ursprungsform genießen. Auch gibt es hier mehrere tiefe Unterwassergrotten zu entdecken.

Zum Campingplatz

Artikel von David Blanke

Titelfoto: © Wojciech – stock.adobe.com

Lies ebenfalls bei PiNCAMP: ▸ Wattenmeer-Natur und schroffe Ostsee: Die 9 beliebtesten Campingplätze Schleswig-Holsteins

Weitere Artikel in Campingplätze