Neuigkeiten

PiNCAMP unterstützt WOHNmobil für Klimaschutz e.V.

Mit jedem Tag nimmt der globale Klimawandel stärker an Fahrt auf. Die stetig steigenden CO2-Emissionen stellen längst nicht mehr lediglich eine Gefahr für die Natur dar, sondern wirken sich bereits in weiten Teilen Deutschland in Form von zunehmender Trockenheit aus. Um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten, muss jeder Einzelne einen Beitrag leisten. Dabei zeigen Initiativen wie etwa der 2019 gegründete Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V.: Das ist durchaus möglich!

Was macht WOHNmobil für Klimaschutz?

WOHNmobil für Klimaschutz ist ein Verein, der sich dem Pflanzen von Bäumen in Deutschland verschrieben hat. Mitglieder zahlen einen jährlichen Beitrag, der sich aus der Summe der mit dem Campingfahrzeug gefahrenen Kilometer berechnet. Für jeden Kilometer geht 1 Cent an den Verein (maximal pro Jahr: 100 Euro).

Das Projekt stößt auf Begeisterung: Obwohl der Verein noch jung ist, hat er bereits über 100 Mitglieder, die auf fast 500 gepflanzte Bäume zurückblicken können.

aufforstung-harz-2019.jpeg

Mitglieder des Vereins pflanzen am 09.10.20 im Harz 200 gespendete Douglasien in den weichen Waldboden.

PiNCAMP steigt als Fördermitglied ein

Als wir von dem Projekt hörten, haben wir nicht lange gezögert. Als Fördermitglied wollen wir nicht nur unseren eigenen Spendenbeitrag für den Erhalt deutscher Wälder leisten, sondern auch weitere Camper zur Unterstützung inspirieren.

pflanzteam-harz.png

Immer auf der Suche nach helfenden Händen: Das Pflanzteam mitsamt erfahrener Forstleute im Harz.

So kannst du mitmachen

Dir gefällt die Arbeit des Vereins? Dann kannst auch du WOHNmobil für Klimaschutz unterstützen. Dazu gibt es drei Möglichkeiten.

  • Vereinsmitglied werden
  • Fördermitglied werden
  • Einmalige Spende



Wer möchte, kann sich auch zusätzlich zum Vereinsbeitrag an den Pflanzaktionen beteiligen. Die nächste Aktion etwa soll 200 Bäume im Rhein-Sieg-Kreis südlich von Bonn in den Boden bringen.

Neugierig geworden? Auf der Webseite des Vereins findest du neben Informationen rund um ehemalige und zukünftige Aktionen auch die Formulare für den Vereinsbeitritt. Wer sich noch genauer informieren möchte, kann ebenfalls den Vereinsvorsitzenden Albert Märkl über ein praktisches Online-Formular kontaktieren.

Mehr erfahren

vereinsvorsitz-maerkl.jpeg

Freut sich über Zuwachs: Vereinsgründer und 1. Vorsitzender Albert Märkl

Weitere Artikel in Neuigkeiten