Workation in Deutschland: Tipps für passende Campingplätze

7 min Lesedauer

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Workation gehört mittlerweile zu den flexibelsten Arbeitszeitmodellen, die gerne von Mitarbeitern in Anspruch genommen werden. In Deutschland gibt es immer mehr Campingplätze, die für Workation in Frage kommen. Wir haben eine Liste an potenziellen Zielen zusammengestellt, bei denen sich Arbeit und Erholung wunderbar miteinander verbinden lassen.

Inhaltsverzeichnis

Was verbirgt sich eigentlich hinter „Workation“. Das Wort setzt sich aus den Begrifflichkeiten „Work“ für Arbeit und „Vacation“ für Urlaub zusammen. Im Prinzip vereint dieses Arbeitsmodell das Arbeiten an einem Ort, an dem andere ihren Urlaub verbringen. Vollkommen ortsunabhängig können die vereinbarten Dienstleitungen oder Arbeitszeiten erbracht werden.

📧 PiNCAMP-Newsletter
Du möchtest mehr Inspirationen und spannende Infos über tolle Campingplätze und Reiseziele? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an:

Camping & Workation im Einklang

Zahlreiche Hotels haben „Workation“ vor allem in der Coronakrise für sich entdeckt und haben das Angebot kontinuierlich ausgebaut. Ausgewählte Campingplätze mit einer entsprechenden technischen Infrastruktur wollen ebenfalls verstärkt diese Zielgruppe ansprechen, schließlich besitzen Camper idealer Voraussetzungen dafür.

Mobilität: Camper legen großen Wert auf die Mobilität und sind gerne an unterschiedlichen Orten unterwegs.
Home-Office: In Wohnmobilen lässt sich hervorragend ein Home-Office einrichten, in dem eine angenehme Arbeitsatmosphäre herrscht. Mit dem Rauschen des Meeres im Hintergrund oder dem Blick auf die Berge lässt es sich entspannt arbeiten.
Alternative zum Hotel: Mobilheime oder Mietunterkünfte auf Campingplätzen werden eine lohnende Alternative zum Hotel. Näher an der Natur und hervorragend eingebunden in das Angebot der Plätze, vereinen Campinganlagen gleich mehrere Vorteile.
Kosten: Die Standplätze für Wohnmobile und Wohnwagen sind in der Regel deutlich günstiger als Übernachtungen in einem Hotel.

Der ADAC konnte im Rahmen einer Umfrage feststellen, dass 62 Prozent der befragten Campingplätze sich selbst als potenzielles Ziel für Workation sehen. Als Grundvoraussetzung galt dabei eine stabile Internetverbindung.

Das Angebot ist mittlerweile deutlich weitreichender, denn einige Plätze schaffen beispielsweise Co-Working-Spaces oder ermöglichen das Arbeiten mit Miet-Laptops. In den kommenden Jahren ist davon auszugehen, dass sich immer mehr Menschen von Workation auf Campingplätzen begeistert zeigen und nach entsprechenden Möglichkeiten suchen.

WiFi-Internet-Verbindungen (WLAN) auf Campingplätzen

Wie bereits erwähnt ist eine funktionierende WiFi-Internet-Verbindungen (WLAN) der Schlüssel für eine erfolgreiche Umsetzung. Der ADAC konnten im Rahmen einer Analyse festhalten, dass 71 Prozent aller Campingplätze in Europa über WiFi beziehungsweise WLAN verfügen. Österreich mit 90,43 Prozent aller Campingplätze ist Vorreiter in dieser Hinsicht. Dänemark (89,24% WiFi), Schweiz (81,57% WiFi) und Belgien (83,20% WiFi) sowie Deutschland (72% WiFi) können dies größtenteils anbieten.

Workation auf Campingplätzen in Deutschland

Obwohl es in Deutschland noch Nachholbedarf gibt, existiert bereits eine Vielzahl von attraktivem Angebot für Workation. Einige Campingplätze haben diese Zielgruppe fest im Blick und ihr Angebot dahingehend angepasst. Wir haben einmal für die Workation-Planung ein paar Plätze zusammengestellt:

Naturpark-Camping Prinzenholz




Der wunderschöne Campingplatz im Herzen der Holsteinischen Schweiz begeistert mit seiner ausgezeichneten Lage direkt am See, seinem Kiosk mit regionalen Bio-Produkten und dem Wochenmarkt am Samstag. Mit diesem außergewöhnlichen Angebot hebt sich der Platz bereits vom klassischen Camping ab, zusätzlich haben Gäste die Möglichkeit hier auch ohne Probleme mit einer stabilen Internetverbindung überall arbeiten zu können.

Seecamp am Oderbruch

In direkter Uferlage am Hohenjesarscher See im brandenburgischen Oderbruch kommt ein weiterer Campingplatz für Workation in Frage. In einer sehr naturnahen Umgebung mit Wasser und sehr viel Grün können Gäste Arbeit und aktive Erholung hier hervorragend miteinander verbinden. Die Ruhe dürfte sich in arbeitsreichen Momenten auszahlen, zumal hier auf eine sehr gute WLAN-Verbindung zurückgegriffen werden kann.

Campingpark im Bergischen Land

In Nordrhein-Westfalen könnte der Campingpark im Bergischen Land zu einem beliebten Anlaufpunkt werden. In einer sehr ruhigen Umgebung mit sehr viel Natur kann das freie WLAN zum Arbeiten genutzt werden. Mit Stromanschlüssen an den Standplätze ist auch die Versorgung der technischen Geräte dauerhaft gesichert.

Insel-Camp Fehmarn




Als ADAC Superplatz setzt das Insel-Camp Fehmarn ohnehin schon hohe Maßstäbe beim Camping. Camper in Workation können das extra schnelle Internet im Coworking-Bereich des Campingplatzes nutzen und damit selbst Meetings oder andere Anwendungen ohne Probleme bewältigen. Mit dem Strand vor der Tür lässt sich die Arbeitszeit sehr flexibel und abwechslungsreich mit Badespaß oder Sport kombinieren.

CampingPlatz Ecktannen

Der CampingPlatz Ecktannen in Mecklenburg-Vorpommern bietet hervorragende Voraussetzungen für Workation, denn der Platz ist bereits vollständig mit einem Glasfaseranschluss erschlossen. Schnelles Internet ist schließlich die Basis für das mobile Arbeiten in einer herrlichen Naturlandschaft nahe der Müritz.

Seeweide Naturcamping Penzlin

Ein weiterer Anlaufpunkt für Workation in der Region „Mecklenburger Seenplatte“ ist das Seeweide Naturcamping Penzlin direkt am Ufer eines Sees und eingebettet in eine aufregende Naturlandschaft im Nordosten von Deutschland. Kostenfreies WLAN und ein sehr guter LTE-Empfang sind sehr gute Grundlagen zum entspannten Arbeiten auf dem Campingplatz.

Naturcamping Kirchsee




Neben Kanuten und Wasserwanderer, die auf dem malerischen Fluss Schwentine durch die Holsteinische Schweiz unterwegs sind, spricht der Platz auch Menschen in Workation an. Die idyllische Lage mit gemütlichen Standplätzen im Schatten von Laubbäumen können Gäste auf ein kostenloses WLAN zurückgreifen.

Naturpott Borkenberge

Der beschauliche Campingplatz in Nordrhein-Westfalen könnte der perfekte Rückzugsort für Workation in Deutschland sein. Laut eigener Aussage hat der Naturpott Borkenberge von seinen Gästen die Rückmeldung erhalten „dass wir als Workationziel attraktiv sind“! Dementsprechend können künftige Gäste auf die Erfahrungen anderer Camper zurückgreifen.

Camping Schwabenmühle

Der Platz im Taubertal in Baden-Württemberg hat die Internetverbindung als Schlüssel für Workation ausgemacht und ein neues WLAN-System mit der neuesten Technik installiert. “10 Access Points für 70 Stellplätze und unsere Zeltwies sowie schnelles Internet durch direkte Anbindung an den Ort, Backup (Telekom und Vodafone) mit getrennt liegenden Leitungen, falls ein Provider ausfallen sollte” – dies sind natürlich technisch hervorragende Arbeitsbedingungen.

ostseequelle.camp




Soll der Weg für Workation in Deutschland an die Ostsee führen, wäre das ostseequelle.camp eine hervorragende Wahl. Der gemütliche Campingplatz in Strandnähe bietet seinen Gästen einen schnellen Internetanschluss sowie Miet-Laptops, falls es Probleme mit den eigenen technischen Geräten geben sollte.

Diese Campingplätze sind natürlich nur eine kleine Auswahl an Anlagen, auf denen sich Workation in Deutschland verwirklichen lässt. Auf PiNCAMP habt ihr die Möglichkeit stets zu schauen, ob der gewählte Campingplätze über WLAN verfügt und damit die Grundvoraussetzung für mobiles Arbeiten erfüllt.

Titelfoto: © canva

Workation in Europa

Workation ist natürlich nicht in Deutschland möglich. In Dänemark, Frankreich, Griechenland und vielen anderen Ländern gibt es für Workation ein weitreichendes Angebot.

Letzte Aktualisierung: 31/08/2023
Author: Riko Wetendorf