Populäre Themen

Besonderheiten zum Camping in Benicàssim

Die unterschiedlichen Campingplätze in Benicàssim sind umgeben von einer mediterranen Küstenlandschaft mit Palmen und einem Naturpark. Fünf feine Sandstrände locken Familien und Sportler ans Mittelmeer. Volleyball, Segeln und Windsurfen sind hier genauso möglich wie Schwimmen und Schnorcheln. Duschen, Sicherheitspersonal und Einrichtungen für Kinder sorgen für ein rundes Badevergnügen.

Der Vía Verde entlang der Küste von Benacàssim nach Oropesa ist ideal für Radfahrer und Wanderer und bietet einen schönen Ausblick auf das Meer. Ein Ausflug in den Naturpark „Desert de les Palmes“ ist zudem für Kulturfans ideal, um die Ruinen eines alten Klosters und mehrere Schlösser zu besuchen. Ebenso gibt es hier neun verschiedene Wanderwege, mehrere Mountainbike-Routen und ein Besucherzentrum.

Beste Reisezeit

Beim Camping in Benicàssim herrschen mediterran-warme Temperaturen mit bis zu 29 Grad Celsius im Sommer. Die angenehme Wassertemperatur und der viele Sonnenschein sind perfekt für den Badeurlaub und laden zu sportlichen Aktivitäten am Strand oder Pool ein. Auch Ausflüge mit der ganzen Familie in die Region oder den Naturpark sind jetzt möglich.

Die Nebensaison hat ebenfalls zahlreiche Sonnenstunden und angenehme Temperaturen zu bieten – das lohnt sich für Radtouren und Wanderungen entlang der Mittelmeerküste. Zudem können Urlauber in dieser Jahreszeit kulturelle Exkursionen zu den Ruinen und Schlössern unternehmen. Im Winter ist es dagegen fürs Camping etwas zu frisch. Ein Aufenthalt in Benicàssim ist daher im Zeitraum von April bis Oktober ideal.