Camping auf den Balearen

5 Ergebnisse
1 - 5 von 5 Campingplätzen

Die zu Spanien gehörenden Balearen lassen mit ihren wunderschönen Landschaften und dem glasklaren Wasser vor Ort Urlauberherzen höher schlagen. Sowohl Familien mit Kindern als auch Paare finden hier zahlreiche Plätze, die ideal für Gäste mit einer Vorliebe fürs Camping am Meer sind. Insel Camping bedeutet besonders für Wohnwagenfahrer und Wohnmobillenker pure Freiheit.

Besonderheiten beim Camping auf den Balearen

Die Balearischen Inselgruppe liegt im Mittelmeer, direkt vor der Ostküste Spaniens. Als bekannteste der Inseln gilt wohl die größte von ihnen: Mallorca. Mit ihr verbindet man malerische Strände, eine paradiesische Küche sowie bergige Landschaften, die ein Paradies für Aktivurlauber darstellen. Auch die Partyinsel Ibiza genießt internationale Bekanntheit, bietet aber abseits des lebhaften Viertels ebenfalls ruhige Ecken und Buchten. Weitere Inseln, die einen Besuch lohnen, sind außerdem Menorca, Formentera und Cabrera. Die Campingplätze auf den Balearen liegen überwiegend an der Küste und sind somit wie gemacht für Strandurlauber und Sonnenanbeter. Wer lieber in den Bergen campt, findet vor Ort jedoch ebenfalls einige schöne Plätze.

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für Camping auf den Balearen können generell die Monate von April bis Oktober bezeichnet werden. Zu dieser Zeit herrschen angenehme Temperaturen und Urlauber erwarten durchschnittlich zehn bis elf Sonnenstunden am Tag. Darüber hinaus fällt in diesen Monaten nahezu kein Regen. In den Sommermonaten beträgt die Wassertemperatur im Durchschnitt etwa 23 Grad und bietet so gute Voraussetzungen für alle, die gerne im Meer planschen. Durch die europäischen Sommerferien sind die Balearen im Juli und August sehr gut besucht. Wer hingegen eher einen Wander- oder Sightseeingurlaub plant, für den ist auch eine Anreise im Frühjahr oder im Herbst empfehlenswert.