Wellness Camping im Bayerischen Wald

1 Ergebnis
1 - 1 von 1 Campingplätzen

Populäre Themen

Der Nationalpark Bayerischer Wald ist mit seinen Kurorten, Heilbädern und seiner wunderschönen Natur zu jeder Jahreszeit eine Wohltat für Leib und Seele. Nach Aktivitäten in bester Bergluft winken Hydro-Jet-Massage, Floating oder Bio-Sauna. Ruhesitzungen in heilklimatischen Grotten, Thermenbesuche und zahlreiche weitere Kur- und Naturheilangebote machen Wellness Camping im Bayerischen Wald zum Wohlfühltraum. Volksfeste, Erlebnisbäder mit großartigen Saunalandschaften und spannende Burgruinen sorgen dafür, dass sich im Wellness-Urlaub die ganze Familie amüsiert.

Top Tipps

  • Kneipp-Begeisterte sind beim Wellness Camping im Bayerischen Wald goldrichtig. In den Kurparks der größeren Orte, in vielen kleinen Dörfchen sowie an den Wanderwegen warten unzählige Anlagen zum Wassertreten. Bäder und Wellness-Einrichtungen machen mit Indoor-Tretbecken und Kneipp-Güssen die Naturheilmethode allwettertauglich.
  • Einfach mal durchatmen versprechen nicht nur Outdoor-Aufenthalte in den Luftkurorten des Bayerischen Waldes. Zwei Heil- und Therapiestollen, die Lamer Fürstenzeche und der Silberberg in Bodenmais, laden zur Reinluftkur im Inneren der Berge. Vielerorts ist das Mikroklima von Gradierwerken und Salzgrotten zu genießen, etwa in der Limes-Therme Bad Gögging oder im Kollnburger Salarium, einer Salzoase.
  • Neulinge und Kenner der traditionellen chinesischen Medizin können sich in der TCM-Klinik Bad Kötzting in erstklassig geschulte Hände begeben. Zum Angebot der ersten deutschen TCM-Fachklinik zählen Tuina-Therapie, Qigong, Akupunktur und Moxibustion sowie Ernährungsberatung.

Aktivitäten und Ausflüge

Für Abwechslung rund um den Wellness Campingplatz im Bayerischen Wald sorgen Ausflüge, die interessantes Sightseeing mit einem Besuch herrlicher Entspannungsoasen verbinden.

Staunen und Saunen in der Glasstadt Zwiesel

Bis ins Jahr 1421 reicht die Zwieseler Glaskunst zurück, und so ist sie heute in der ganzen Stadt allgegenwärtig. In kleinen Glashütten und Werkstätten sowie in den großen Glasmanufakturen Theresienthal und Zwiesel Kristallglas kann den Meistern der traditionellen Handwerkskunst über die Schulter geschaut und nach Herzenslust geshoppt werden. Neben einer Glaskapelle und der größten Kristallglas-Pyramide der Welt zählen das interaktive Waldmuseum, das Theresienthaler Museumsschlösschen und die unterirdischen Gänge ebenso zu Zwiesels Sehenswürdigkeiten wie die Bärwurzerei und die Dampfbierbrauerei. Die Bayerwald-Sauna lässt den Tag im Sole-Thermalbad, beim Kneipp-Aufguss und mit verschiedenen Saunen entspannt ausklingen.

Aktiv- und Erholungszentrum Bodenmais

Der heilklimatische Kurort Bodenmais wäre allein durch seine traumschöne Lage in der Bergkulisse des Großen Arbers bereits einen Besuch wert. Der Kontrast von Schonklima im Tal und Reizklima in den Höhenlagen schafft hier zudem beste Voraussetzungen für gesundheitsfördernde Outdoor-Aktivitäten. Noch mehr ist Bodenmais jedoch für seinen Silberberg berühmt, der in einem Nebenstollen Gäste zur Untertage-Klima-Therapie empfängt. Das gegenüberliegende Silberbergbad verwöhnt mit Kelo-Sauna, Dampfbad, Finnischer Sauna und Tepidarium sowie einem Panorama-Hallenbad. Lohnend ist auch ein Besuch im Joska Glasparadies, wo Glaskunst zum Erlebnis wird und sicher jeder etwas Exklusives für zu Hause findet.

Schätze des Bayerischen Waldes entdecken

Auch mitten im Wald gibt es für Kulturinteressierte reichlich zu besichtigen. Charaktervolle Schlösser, Festungen und geschichtsträchtige Burgruinen verführen in den Bergkulissen zum Verweilen. Verträumte Mühlenidylle und erlesene Sammlungen wie Jagd-, Kaffeekannen- oder Bauernmöbelmuseum laden zum Bummel durch die Landesgeschichte ein. Die Dreiflüssestadt Passau begeistert mit Klöstern, Fürstbischöflichem Opernhaus und dem prächtigen Stephansdom. Herrliche Panoramen der Altstadt und des dreifarbigen Zusammenflusses von Donau, Inn und Ilz schenken die eindrucksvolle Veste Oberhaus und die Wallfahrtskirche Mariahilf. Unvergesslich ist eine Flussrundfahrt mit Dinner auf dem funkelnden Kristallschiff.

## Kunterbuntes Festprogramm Rund ums Jahr lädt der Bayerische Wald mit Volks- und Kirchenfesten zum Mitfeiern ein. ### Februar - Fasching: Auch im Bayerischen Wald wird traditionell Fasching gefeiert: Umzüge, Kinderfasching und bunte Bälle stehen dann in den Ortschaften auf dem Programm. ### April - Walpurgisnacht: Die Burgruine Hilgartsberg lädt jedes Jahr am 30. April zum feierlichen Winteraustreiben ein. Im Innenhof der Burg wird abends zu einem spektakulären Hexentanz mit Feuerwerk eingeladen. ### Mai - Maibaumfeste: Das beliebte und traditionelle Maibaumfest wird in vielen Gemeinden und Städten farbenfroh begangen. Der liebevoll geschmückte wird an zentralen Plätzen aufgestellt. ### Juni - August - Brauchtumsfeste: Historische Veranstaltungen bereichern den Sommer im Bayerischen Wald. Dazu gehört das 150 Jahre alte Englmari-Suchen. Eine historisch gekleidete Prozession zieht vom Dorf auf den Kapellenberg.