Populäre Themen

Top Tipps

  • Möchte man beim Wellness Camping im Allgäu schwimmen, sind die Campingplätze mit Hallen- oder Freibad ideal. Außerdem sind Campingplätze an Naturgewässern wie zum Beispiel dem Alpsee verfügbar. Der Campingplatz Alpenblick zwischen Lindenberg und Weiler bietet Hallen- und Erlebnisbäder.
  • Auf den meisten Wellness Campingplätzen sind Sauna und Ruhebereiche selbstverständlich, manchmal gibt es darüber hinaus auch ein umfangreiches Massageangebot. Besonders umfangreich ist das Wellnessprogramm meist in den Kurorten im Allgäu. Der Platz Camping Brunnen in Schwangau beispielsweise lässt keine Wellness-Wünsche offen.
  • Ein Wellness Campingplatz im Allgäu ist perfekt auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt. Wer sich nach Herzenslust entspannen und die Angebote des Spa in Ruhe nutzen möchte, bucht am besten einen Campingplatz mit Kinderbetreuung. Zu den familienfreundlichsten Campingplätzen gehört Alpsee Camping in Immenstadt/Bühl.

Aktivitäten und Ausflüge

Von der familienfreundlichen Route bis hin zur anspruchsvollen Gipfeltour reicht die Auswahl an Wanderwegen im Allgäu. Kulturliebhaber besuchen die pittoresken Städte mit mittelalterlichem Kern.

Kulturschätze im Allgäu

Das Allgäu bezaubert mit zahlreichen Kunstschätzen und sehenswerten Städten. Eine davon ist der renommierte Kurort Füssen mit einer romantischen Altstadt. Beim Spaziergang durch die engen Gassen entdecken Kulturinteressierte zahlreiche Bürgerhäuser aus dem Mittelalter mit farbenfrohem Anstrich. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Klosters St. Mang, wo ein Museum mit historischen Instrumenten zu finden ist. Zahlreiche Tore, Türme und eine gut erhaltene Stadtmauer machen den Reiz von Memmingen aus. Zu den Wahrzeichen zählen das weiß getünchte Renaissancerathaus sowie der von weitem sichtbare Turm der Martinskirche.

Traumhaftes Wegenetz für Aktive

Beim Wellness Camping im Allgäu geht es für Aktive in die herrliche Natur. Die Ferienregion bietet ein unvergleichliches Wanderwegenetz mit 876 km Streckenlänge. Mit dem Wiesengänger, dem Wasserläufer und dem Himmelsstürmer führen gleich drei Weitwanderwege durch das Allgäu. Bequem mit dem Bus oder der Bahn geht es vom Ziel verschiedener Etappen zurück zum Ausgangspunkt. Familienfreundlich sind die Trilogie-Rundgänge, die über Strecken von drei bis sechs Kilometer zum Kennenlernen malerischer Orte einladen.

Burg Falkenstein: die höchstgelegene Burg Deutschlands

Die Ruine der hochmittelalterlichen Burg Falkenstein befindet sich auf dem 1268 Meter hohen Berg Falkenstein bei Pfronten. Damit ist diese romantische Burgruine höher gelegen als jede andere deutsche Burg. König Ludwig II. von Bayern wollte sogar an ihrer Stelle ein neues Schloss errichten lassen. Die Gipfelburg Hohenfreyberg in Eisenberg ist ebenfalls einen Ausflug wert; die Burgruine bietet auf einem 1040 Meter hohen Berg eine atemberaubende Aussicht. Ein heute noch erhaltenes mittelalterliches Schloss im Allgäu ist das sehenswerte Schloss Kronburg mit einer ereignisreichen Geschichte.