Camping in Aragonien

26 Ergebnisse
1 - 17 von 26 Campingplätzen

Populäre Orte

Besonderheiten beim Camping in Aragonien

Es gibt in Aragonien etwa 90 Campingplätze, die sich zum größten Teil in den Pyrenäen befinden. Die Gebirgskette mit ihren drei Nationalparks ist von zahlreichen Wanderwegen und Fahrradstrecken durchzogen. Einige Plätze bestechen durch ihre Nähe zu Flüssen oder Seen, die in den Sommermonaten Schwimmvergnügen garantieren. Die offenherzigen Teams der Campingplätze empfangen sehr gern auch Hundebesitzer und ihre Vierbeiner.

Für ambitionierte Aktivurlauber bietet die Region Mountainbike-Routen und Möglichkeiten des Bergsteigens. Auf den Flüssen finden regelmäßig Wildwasser-Kajaktouren statt, die unter Paddlern als Geheimtipp gehandelt werden und noch wenig frequentiert sind. Für ruhigere Tage stehen auf den Campingplätzen mehrere erstklassige Golfplätze zur Verfügung, die teilweise zu den besten Spaniens zählen.

Beste Reisezeit

Die drei unterschiedlichen Landschaften gehen mit verschiedenen Witterungen einher. Im Ebrotal fällt wenig Regen, die Sommer sind heiß, die Winter kalt. Im Pyrenäengebirge herrscht je nach Höhenlage ein alpines bis mediterranes Klima. Ein Mittelmeerklima besteht auch in den südlichen Gebirgszügen.

Als beste Reisezeit für Camping-Urlauber gelten die Monate Juni bis September. Dann ist das Wetter konstant warm und trocken und erreicht ein Temperaturmaximum von 30°C im Ebrotal. Manche Campingplätze sind auch im Winter geöffnet und ermöglichen ein ganzjähriges Campingerlebnis. Zur kalten Jahreszeit bieten sich kulturelle Ausflüge in Spaniens schönste Städte wie Saragossa und Huesca an, die dann ruhiger und beschaulicher sind als im Sommer. Die eingeschneiten Pyrenäen laden zum Wintersport ein.