Buche deinen nächsten Campingurlaub bei PiNCAMP

Mehr erfahren
  • Urlaubsziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • Magazin
  • ADAC Produkte
Menu
Urlaubsziele
Beste Campingplätze
Camping-Themen
Magazin
ADAC Produkte

Camping in Nordirland:

12 Ergebnisse
Ballyness Caravan Park
ADAC Klassifikation
Camper-Bewertung
Strandnähe
Schwimmbad
Kinderfreundlich
Hunde erlaubt
Restaurant
Brötchenservice
Shopping
Internet
Weitere Details
1 - 12 von 12 Campingplätzen

Eindrucksvolle Burgen, imposante Gletscher, weite Hügelebenen – in Nordirland verbringen Gäste einen unvergesslichen Aufenthalt beim Camping mit Wohnmobil oder Wohnwagen. Vor Ort finden Reisende zahlreiche Plätze, die eingebettet in tiefgrüne Wiesen und malerisch von Bergen umgeben liegen. Wer sich also nach einer entspannten Auszeit von der Hektik des Alltags sehnt, ist mit Camping in Nordirland bestens beraten.

Besonderheiten beim Camping in Nordirland

Irland, die sogenannte Grüne Insel, ist zweigeteilt: Im Nordosten finden Gäste Nordirland, das politisch gesehen zum Vereinigten Königreich gehört, jedoch nicht als Teil von Großbritannien zählt. Die restliche Fläche gehört zur Republik Irland. Nordirland ist in insgesamt 11 Distrikte unterteilt, die allesamt beschauliche Campingplätze beherbergen und in Nordirlands tiefgrüne Landschaft eingebettet sind – ideal für alle, die sich nach Ruhe und Entspannung sehnen. Einige der Plätze liegen unweit stiller Seen oder direkt am Meer. Aktivurlauber finden also unzählige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Nordirland gilt nämlich unter anderem als Paradies für Wanderer und Radfahrer bzw. für alle, die sich gerne an der frischen Luft bewegen.

Beste Reisezeit

Wer mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen nach Nordirland fährt, den erwartet ein gemäßigt-maritimes Klima. Das heißt, trotz der nördlichen Lage herrschen sowohl milde Sommer als auch milde Winter. Niederschläge gibt es im Grunde genommen das ganze Jahr über, vor allem aber in den kälteren Jahreszeiten. Als wärmste Monate gelten die Sommermonate Juni, Juli und August. Zu dieser Zeit betragen die Tageshöchstwerte etwa 18 Grad Celsius. Auch im Hochsommer fallen die Temperaturen nachts jedoch auf etwa 10 Grad Celsius. Als beste Reisezeit für das Camping in Nordirland gelten also die Monate von Mai bis September. Reisende dürfen sich dann auf besonders lange Tage und angenehme Temperaturen einstellen.

  • Premium Partner
  • ADAC Wohnmobilvermietung
  • Huttopia
  • Yelloh Village logo
  • Ardoer Logo
  • LCEU Leadingcampings 2020
  • Visit Denmark Logo
Deutschland
Du möchtest keine News verpassen? Melde dich jetzt an:

Der optionale Newsletter-Versand und die Verwendung deiner E-Mail-Adresse erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung von PiNCAMP zur Bewerbung der dort beschriebenen Produkte und Dienstleistungen von PiNCAMP, Unternehmen der ADAC Gruppe und Werbepartnern. Deine Einwilligung in den Versand kannst du jederzeit via datenschutz@pincamp.de widerrufen.

Campingplatz besucht?
Jetzt bewerten