Camping in Vest-Agder

8 Ergebnisse
1 - 8 von 8 Campingplätzen

Populäre Orte

Alle Camper, die die Vielfalt Norwegens auf einem Fleck erleben möchten, sind beim Camping in Vest-Agder gut aufgehoben. In der vielseitigen Region im äußersten Süden Norwegens ist sowohl das Camping in den Bergen als auch am Strand und mit Kindern möglich. Neben den Naturschönheiten verwöhnen auch Vest-Agders malerische Städte mit einem umfangreichen Kulturprogramm.

Besonderheiten beim Camping in Vest-Agder

Familienfreundlich und entspannt geht es beim Camping in Vest-Agder zu. Die Campingplätze liegen nicht nur inmitten einer der schönsten Naturlandschaften Norwegens, sie sind auch harmonische Rückzugsorte von beschaulicher Größe. Meistens bieten sie auf einer Fläche von nur ein paar Hektar nur 30 bis 50 Standplätze.

Dank der familiären Atmosphäre finden Kinder schnell Spielgefährten, mit denen sie die idyllische Umgebung erkunden oder auf den Spielplätzen und am Strand Spaß haben können. Wasser in all seinen Facetten steht beim Camping in Vest-Agder stets im Vordergrund: Es gibt Campingplätze an den Fjorden oder auf einer der kleinen Inseln vor der Küste. Im Inland ziehen die Badeseen und Angelteiche viele naturverbundene Camper an.

Beste Reisezeit

Das Camping ist für Wohnmobil- und Wohnwagenfahrer in Südnorwegen das ganze Jahr über möglich, denn einige Campingplätze in Vest-Agder haben durchgängig geöffnet. Im Winter und in den Bergen ist allerdings von September bis Ende April nachts mit Minustemperaturen zu rechnen. In dieser Zeit wirkt die Landschaft zeitweise von dem dämmrigen Licht wie verzaubert.

Als beste Reisezeit empfehlen sich die Monate von Mai bis September, da es in dieser Zeit kaum regnet, es nicht mehr so kalt und zudem lange hell ist. Im südnorwegischen Sommer werden Tageshöchstwerte von 25 Grad Celsius erreicht. Im Juli liegt die Durchschnittstemperatur in Vest-Agder bei etwa 22 Grad Celsius. Die Wassertemperatur vor der Küste pendelt im Juli und August zwischen 14 und 19 Grad Celsius.