Camping im Distrikt Beja

8 Ergebnisse
1 - 8 von 8 Campingplätzen

Sonnenuntergang am Atlantik, ein Fernwanderweg, portugiesische Küstendörfer mit weißen Fassaden und gleich zwei bekannte Naturschutzgebiete – Camping im Distrikt Beja ist in den Bergen und am Meer erlebnisreich. Die Urlauber genießen hier erholsame Tage in einer malerischen Landschaft, die sie auf Wanderungen und Radtouren oder auf dem Wasser entdecken können.

Besonderheiten beim Camping im Distrikt Beja

Viele Campingplätze im Distrikt Beja befinden sich in direkter Nähe zur Atlantikküste und überzeugen mit einer entspannten Atmosphäre und hohen Standards bei Sauberkeit und Ausstattung. Ein absoluter Höhepunkt im Distrikt ist der Naturpark Südwest-Alentejo und Costa Vicentina – steile Küsten, türkisblaues Wasser, weite Felder und einsame Strände.

Der Fernwanderweg Rota Vicentina führt hier an der Küste entlang und lässt die Besucher den Naturpark in all seiner Schönheit erleben. Überdies finden die Ausflügler viele Dörfer entlang der Küste, die zu einer Pause mit portugiesischen Köstlichkeiten einladen. Auch die Campingplätze im Landesinneren liegen in einer einzigartigen Natur und alte Pfade in historischen Städten nehmen die Urlauber mit auf eine Reise in Vergangenheit.

Beste Reisezeit

Beim Camping im Distrikt Beja empfehlen sich die milderen Monate von Februar bis Mai sowie Oktober und November. Dann erwarten die Urlauber bei Temperaturen von maximal 22 Grad Celsius ideale Bedingungen, um die portugiesische Provinz zu erkunden. Im Frühling erwacht zudem die Natur zum Leben und der Naturpark Südwest-Alentejo und Costa Vicentina sowie der Naturpark Guadianatal entfalten ihre volle Pracht und zeigen ein einzigartiges Farbschauspiel!

Die Sommermonate von Juni bis September sind perfekt für einen Badeurlaub an der portugiesischen Atlantikküste. Mit Sonnengarantie, traumhaften Stränden und bei angenehmen Wassertemperaturen von etwa 20 Grad Celsius bedeutet Camping am Meer im Distrikt Beja Erholung pur!