Camping in Aust-Agder

11 Ergebnisse
1 - 11 von 11 Campingplätzen

Die sogenannte „Riviera Norwegens“ befindet sich im Süden des Landes an der Nordseeküste und zieht als eine der beliebtesten Ferienregionen unzählige Gäste an. Wer sich einen Mix aus Stadtleben, Urlaubsfeeling direkt an der See und Natur wünscht, ist in der Provinz an der richtigen Adresse. Gäste freuen sich beim Camping in Aust-Agder auf zahlreiche Campingplätze an der Küste, die Familien mit Kindern mit offenen Armen empfangen.

Besonderheiten beim Camping in Aust-Agder

An der südlichen Küste Norwegens gelegen, lockt die Provinz mit tollen Gegebenheiten für Camper. Eine Vielzahl der Campingplätze in Aust-Agder liegt direkt an der Küste, andere wiederum haben sich inmitten der idyllischen Natur angesiedelt – perfekt für Ruhesuchende.

Die Destination prägen malerische Hafenstädte und verträumte Ortschaften, darunter Risor, eine der am besten erhaltenen Holzhaussiedlungen in ganz Europa. Seen und hohe Bergwände erwarten Aktivurlauber beim Ausflug zum Byglandsfjorden, einem See im Setesdal.

Begeisterte Wanderer und Radfahrer erkunden das gut ausgebaute und ausreichend beschilderte Wegenetz gerne auf eigene Faust. Darüber hinaus erfreuen sich auch geführte Ausfahrten mit dem Kajak, Rafting sowie Klettertouren größter Beliebtheit.

Beste Reisezeit

In der Provinz herrscht ein kontinentales Klima, wodurch niederschlagsreiche Wetterbedingungen hervorgerufen werden. Wer das Camping in Aust-Agder von Mai bis September plant, profitiert vom besten Wetter im ganzen Jahr.

Mit durchschnittlichen Tageshöchstwerten von etwa 11 Grad Celsius gilt die Fylke, wie die Provinz Aust-Agder auf Norwegisch heißt, aber als eine der wärmsten Destinationen des ganzen Landes. Die Badesachen können Camper bei Wassertemperaturen von höchstens 0 Grad Celsius getrost im Schrank lassen.

Obwohl Gäste zu jeder Jahreszeit mit mindestens acht Regentagen rechnen müssen, ist die Wahrscheinlichkeit auf viel Niederschlag in der Zeit von Oktober bis Januar am höchsten. Am meisten regnet es im Dezember mit etwa 14 Regentagen pro Monat.