Camping im Distrikt Portalegre

4 Ergebnisse
1 - 4 von 4 Campingplätzen

Umgeben von malerischen Orten, archäologischen Stätten und einer ursprünglichen Landschaft befinden sich die Campingplätze des Distrikts Portalegre in Portugal an der Grenze zu Spanien. Obwohl die Region nicht am Meer liegt, kommen Wasserratten beim Camping im Distrikt Portalegre nicht zu kurz. Im Gegenteil: Das Camping am See ist an den großen Stauseen Montargil oder Maranhão möglich. Hierhin reisen Paare, Wassersportler und Familien gleichermaßen gerne.

Besonderheiten beim Camping im Distrikt Portalegre

Die Landschaft in der Umgebung der Campingplätze von Portalegre entführt Wohnwagenbesitzer und Wohnmobilfahrer in eine faszinierende Welt, in der sie malerische Dörfer, Höhlen und Ausgrabungen bewundern können. Die menschenleeren Landstriche mit ihren altertümlichen Ortschaften strahlen eine ruhige und entspannte Stimmung aus. Nicht nur auf Wanderungen, Rad- und Kajaktouren können Camper ihre Seele baumeln lassen, auch beim Camping im Distrikt Portalegre geht es gelassen zu. Die Plätze sind weitläufig, Laubbäume spenden Schatten und zur Abkühlung gibt es Schwimmbäder oder Badestellen. Die gesamte Region ist von Bächen und Flüssen durchzogen. Wer im Urlaub hoch hinaus möchte, ist in den Ausläufern des São Mamede Gebirge ebenfalls richtig: Es locken nicht nur Wanderungen zu einsamen Bergdörfern, sondern auch Möglichkeiten zum Paragliden.

Beste Reisezeit

Beim Camping in Portalegre herrscht aufgrund der Nähe zum Gebirge Serra de São Mamede ein fantastisches Klima. Die Sonne strahlt meistens, die Luft ist kristallklar und wie geschaffen für Outdoor-Exkursionen. Im Mai werden bereits Temperaturen von über 20°C erreicht. Im Juli und August wird es mit über 30°C recht heiß. Der sonnigste Monat ist mit mehr als 10 Sonnenstunden der Juli. Die empfohlene Reisezeit richtet sich nach den Vorlieben der Camper. Wer sich gerne an der frischen Luft bewegt, kann sich im Mai bei gemäßigten Temperaturen austoben. Wer beim Camping im Distrikt Portalegre lieber baden geht, freut sich in den Sommermonaten über warme Wassertemperaturen. Die Campingplätze am Montargil und im Parque Natural da Serra de São Mamede haben ganzjährig geöffnet.