Camping in Hedmark

9 Ergebnisse
1 - 9 von 9 Campingplätzen

Wohnwagenlenker und Wohnmobilfahrer besuchen gerne die Provinz Hedmark im Osten Norwegens. Sie befindet sich nahe der Grenze zu Schweden und lockt mit vielen Freizeitaktivitäten. Sportlich Ambitionierte profitieren von perfekten Voraussetzungen in Form von Seen, Flüssen und hügeligen Gebirgen. Zahlreiche kinderfreundliche Campingplätze laden zum gemütlichen Beisammensein mit der ganzen Familie ein.

Besonderheiten beim Camping in Hedmark

Die norwegische Fylke grenzt an die Provinzen Akershus, Oppland und Trondelag. Außerdem befindet sich gleich im Osten das Nachbarland Schweden. Gebirgige Kulissen, weitläufige Wälder mit Kiefern, die in dunkles Grün getaucht sind, sowie der längste Fluss des Landes prägen die Landschaften vor Ort.

Durch ihre traumhafte Lage, überwiegend eingebettet in die unberührte Natur der Region, sind die Campingplätze in Hedmark wie gemacht für Aktivurlauber. Kanufahrer, Wassersportler und Angler nutzen den Fluss Glomma sowie die zahlreichen großen Seen.

Wer gerne wandert, findet in der Destination unzählige gut beschilderte Wege und Routen. Kulturbegeisterte besuchen gerne die interessanten Einrichtungen Hedmarks, etwa das Norwegische Eisenbahnmuseum oder das Waldmuseum.

Beste Reisezeit

Generell ist das Klima in Hedmark wechselhaft und unterscheidet sich je nach Region. Als beste Reisezeit für einen Campingurlaub vor Ort gelten die Monate von Mai bis Juli, in denen es durchschnittlich 8 Sonnenstunden pro Tag gibt. Wer in der Hauptsaison, also während der europäischen Sommerferien im Juli und August, nach Hedmark fährt, erwartet durchschnittliche Tageshöchstwerte von angenehmen 16 Grad Celsius.

Die Wassertemperaturen erreichen höchstens 17 Grad Celsius. In den Wintermonaten gibt es oft eine Temperaturinvasion. Dies bedeutet, dass die Werte mit der Höhe steigen. Mit Nebel rechnen Gäste im Süden vor allem in der Nähe des Wassers. Am häufigsten tritt er im Herbst und in den frühen Wintermonaten auf.