Camping & Kochen

Von Campern für Camper: Melonen-Huhn

Auf Facebook haben wir unsere Leser nach tollen Rezepten für den Campingtrip gefragt. Im Handumdrehen haben lauter leidenschaftliche Camper uns ihre liebsten Rezepte zugeschickt – eines davon war ganz besonders kreativ. Die Hauptdarsteller: Eine Melone und ein Huhn.

Zutaten für 4 Personen

Das tolle an diesem Rezept: Es ist beim besten Willen kein Standardgericht, kommt aber trotzdem mit wenigen Zutaten aus.

  • 1 Huhn (1 bis 1,2 kg)
  • 1 Wassermelone
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Soja-Sauce
  • Paprika-Gewürz
  • Pfeffer
  • Salz

Ale Beilage bieten sich die Klassiker an: Kartoffelspalten oder aber ein Salat können die Mahlzeit vervollständigen.

Die Zubereitung

Zuerst machst du dich an die Marinade. Dafür raspelst du die Schale der Zitrone.

zitronenschale-raspeln.jpg

Die geraspelte Schale vermengst du in einer Schüssel mit der Soja-Sauce sowie Pfeffer, Salz und Paprika-Gewürz – fertig ist die Marinade.

marinade-melone-huhn.jpg

Bevor du das Huhn für 6 bis 8 Stunden in die Marinade legst, stichst du die Zitrone mit einer Gabel ein und schiebst sie in das Innere des Huhns. Anschließend bereitest du die Wassermelone vor. Dazu schneidest du sie längs so weit oben auf, dass du das Huhn später in den größeren Teil der Melone legen kannst.

wassermelone-aushoehlen.jpg

melone-huhn-vorbereitung.jpg

Lag das Huhn lang genug in der Marinade, kannst du mit dem Vorheizen des Grills beginnen. Dieser sollte mindestens 200 Grad heiß sein. Ist die richtige Temperatur erreicht, packst du den großen Teil der ausgehöhlten Melone in eine Bräterschale, das Huhn in die Melone und nutzt dann den anderen Teil der Schale als Deckel. Nach rund 2,5 Stunden sollte das Huhn fertig sein. Wer nicht bis zur Sommersaison warten will, kann das Gericht übrigens auch im heimischen Backofen testen: Auch hier solltest du auf 200 Grad vorheizen, jedoch bereits nach 2 Stunden prüfen, ob das Huhn durch ist.

melone-huhn-grill.jpg

fertiges-huhn-grill.jpg

Ist das Huhn fertig, kannst du aus sich in der Melone angesammelten Saft, etwa der Hälfte des zuvor entfernten, pürierten Fruchtfleischs sowie ein wenig Stärke zum Binden eine köstliche Soße machen. Jetzt nur noch anrichten – Bon Appetit!

melone-huhn-auf-teller.jpg

Vielen Dank an unseren Facebook-Fan Ami für die Zusendung!

Weitere Artikel in Camping & Kochen