Camping News

ADAC Sommerreifentest 215/65 R 16 C fällt ernüchternd aus

Zum ersten Mal getestet und gleich ziemlich schlecht abgeschnitten: Der ADAC hat bei seinem jährlichen Sommerreifentest 2019 insgesamt 16 Reifen der C Dimension 215/65 R 16 getestet, die für große Vans und Kleintransporter genutzt werden. Die Ergebnisse sind wirklich enttäuschend: Fünfmal befriedigend, zweimal ausreichend und ganze neunmal mangelhaft. Schuld an den schlechten Noten sind vor allem schlechtes Nässeverhalten sowie lange Bremswege.

Hier fassen wir dir die Testergebnisse kurz zusammen, damit du beim Reifenkauf nicht daneben greifst.

Lange Laufleistung

Beim Test wird ganz klar, worauf Hersteller bei ihren Reifen für Vans und Transporter achten. Laufleistung und Spritersparnis werden favorisiert. Das geht aber zu Lasten des Nässeverhaltens und der Bremswege. Ein Zielkonflikt, der offensichtlich noch nicht gelöst wurde. Das Modell Sava Trenta 2 beeindruckt durch seine lange Laufleistung und hält sagenhafte 80.000 Kilometer durch. Mit diesem Reifen könntest du ein paar mal durch ganz Europa fahren, aber regnen sollte es dabei nicht. Bei regennasser Fahrbahn und 80 Stundenkilometern kommst du mit dem Sava erst nach 55 Metern zum Stehen. Schlusslicht Kleber Transpro braucht sogar 57 Meter. Erschreckend!

Minuspunkt Bremsweg

Am besten schnitt der Apollo Altrust mit einem Bremsweg von 47 Metern ab; er ist übrigens der Reifen, der als Testsieger ermittelt wurde, obwohl die Gesamtnote nur befriedigend ist. Minuspunkte sammelte er beim Verschleiß: Nach etwas mehr als 30.000 Kilometern ist bereits Schluss.

Allgemein solltest du vor dem Kauf die Vor- und Nachteile genau abwägen. Achte nicht nur auf eine hohe Laufleistung, sondern besonders auf die Sicherheit, hier vor allem die Nässeperformance. Dennoch solltest du immer die Schwächen der Transporterreifen im Auge behalten und dein Fahrverhalten diesbezüglich anpassen: nicht zu schnell, vorausschauend und mit ausreichend Sicherheitsabstand. Das gilt besonders bei nasser Fahrbahn.

Welcher Reifen passt zu mir?

Unter den fünf Modellen, die mit befriedigenden Ergebnissen abgeschnitten haben, hast du nun die Qual der Wahl.

  • Der Goodyear oder der Continental haben mit niedrigem Kraftstoffverbrauch gepunktet. Darüber hinaus hat der Goodyear sehr gute Ergebnisse im Verschleiß.
  • Wer wenige Kilometer im Jahr zurücklegt und Wert auf relativ kurze Bremswege bei trockener und nasser Fahrbahn legt, der kann zum Testsieger Apollo greifen.

Für große Camper und Wohnmobile ist es ratsam, die speziellen CP-Reifen zu verwenden, die zur Gruppe der C-Reifen gehören. Diese Reifen sind so ausgelegt, dass sie die hohe Traglast der oft schweren Fahrzeuge problemlos tragen können. Dafür sorgt ein verstärkter Reifenunterbau, der auch einem Standplatten vorbeugt, ein häufiges Problem, wenn du dein Fahrzeug über längere Zeit nicht nutzt. In jedem Falle gilt: Prüfe vor dem Kauf in den Fahrzeugpapieren welche Reifen für deinen Camper zugelassen sind.

Text von Claudia Ballhause

Ganzen Bericht lesen

Weitere Artikel in Camping News