Camping-News

ADAC Reifentest 2020: Das sind die besten Sommerreifen

Die Fahrsicherheit eines Autos hängt nicht zuletzt von den verwendeten Reifen ab, und hier gibt es riesige Unterschiede. Im Sommerreifen-Test hat der ADAC sich in diesem Jahr Reifen in den Dimensionen 225/40 R 18 und 235/55 R 17 vorgenommen, die vor allem bei Fahrzeugen der unteren Mittelklasse, aber auch Mittelklasse-SUVs und Vans Verwendung finden. Auch für viele Wohnwagen-Fahrer sind sie am Zugfahrzeug im Einsatz.

Die gute Nachricht bei der Größe 225/40 R 189 zuerst: Hier leistete sich keiner der getesteten Reifen einen groben Schnitzer. Von den 16 getesteten Modellen wurden vier Sommerreifen mit dem ADAC-Testurteil "gut" versehen, satte elfmal gab es ein "befriedigend". Die beiden Testsieger Continental PremiumContact 6 und Michelin Sport erreichten eine Note von 2,1. Sie sind mit Preisen von 120 bzw. 128 Euro pro Reifen allerdings auch vergleichsweise teuer.

Mehr Sicherheit bei den Sommerreifen, aber weniger Laufleistung

Für die SUV- und Van-Fahrer ist eher die Größe 235/55 R 17 interessant. Diese ist eine zugelassene Alternative zur Dimension 215/65 R16 C, und diese Reifengröße ist im vergangenen ADAC-Test alles andere als gut weggekommen - neunmal "mangelhaft" spricht eine deutliche Sprache. Die Reifen im aktuellen Test machten da schon eine bessere Figur, als Testsieger rollte der Michelin Privacy 4 mit einer Note von 1,9 über die Ziellinie. Der Preis für den Reifen liegt bei 164 Euro. Die Verluste bei der prognostizierten Laufleistung bei der Größe 235/55 R 17 gegenüber den C-Reifen, die die ADAC-Experten im Reifentest festgestellt haben, wird durch die höhere Sicherheit aufgewogen.

Alle Details zum Sommerreifentest 2020 findest du im detaillierten Testbericht des ADAC:

Zum Reifentest 2020

Weitere Artikel in Camping-News