Camping-News

ADAC Camping Gala 2020 – ADAC und PiNCAMP zeichnen Campingplätze aus

Traditionell eröffnen PiNCAMP und der ADAC die CMT Stuttgart mit der ADAC Camping Gala am Vorabend der Messe. Im Rahmen der Veranstaltung wurden in diesem Jahr gleich fünf Awards vergeben, vier davon für Campingplätze und einer an eine echte Legende der Campingbranche. Wir zeigen dir die Preisträger der ADAC Camping Gala 2020.

Nachhaltigkeit & Umweltbewusstsein: Uhlenköper-Camp

In Zeiten des Klimwandels ist es gut, auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu achten. Beim Uhlenköper-Camp in Uelzen ist das nicht erst seit diesem Jahr die Marschroute, sondern bereits seit langer Zeit. Der kleine und gemütliche Platz, der zwischen Hamburg und Hannover liegt, hat einen eigenen Wertstoffhof, achtet auf den Wasserverbrauch, nutzt LED-Beleuchtung und setzt auf regionale Biokost. Sogar ein Naturschwimmbad gibt es hier. Damit ist Uhlenköper-Camp völlig verdient einer der Preisträger der ADAC Camping Gala 2020. Wir gratulieren den Betreibern ganz herzlich!

Jetzt entdecken

ADAC-Camping-Gala-2020-Awards-Uhlenkoeper.jpg

Demografischer Wandel & Barrierefreiheit: Union Lido Vacanze

Camping verändert sich immer wieder, und mit diesem Wandel mit zu halten ist nicht immer leicht. Bei Union Lido Vacanze finden alle Camper beste Möglichkeiten vor, um einen tollen Urlaub zu verbringen, egal ob Sportler, Familienmenschen, Kulturfreunde oder Luxussuchende. auch vierbeinige Camper sind hier willkommen. Besonders löblich: Verstärkt setzt man auf dem Platz zudem das Konzept der Barrierefreiheit um. Dieser Award ist mehr als verdient!

Jetzt entdecken

ADAC-Camping-Gala-2020-Awards-Union-Lido.jpg

Innovation & Fortschritt: Istra Premium Camping Resort

Als innovativster Platz ausgezeichnet wurde das Istra Premium Camping Resort in Kroatien. Die Anlage besticht durch viel Auswahl und Kreativität bei der Gastronomie, einen völlig neu konzipierten Eingangsbereich und jede Menge Unterhaltungsmöglichkeiten vom großen Wasserpark über ein eigenes Theater bis hin zu Spielzimmern für die Kleinen. Dieser Preis geht nach Kroatien!

Jetzt entdecken

ADAC-Camping-Gala-2020-Awards-Istra.jpg

Digitalisierung & Online-Marketing: Hvidbjerg Strand Feriepark

Der vierte Award ging in diesem Jahr nach Dänemark, und zwar zum Hvidbjerg Strand Feriepark. Der familienfreundliche Platz an der dänischen Westküste hat nicht nur eine moderne und funktionale Homepage, die übersichtliche und aktuelle Informationen bietet, sondern ist zudem auf vielen Wegen für Camper und Interessierte erreichbar. Auf dem Platz stimmt die digitale Infrastruktur ebenso wie bei der Vermarktung. Herzlichen Glückwunsch nach Dänemark zu Hvidbjerg Strand Feriepark!

Jetzt entdecken

ADAC-Camping-Gala-2020-Awards-Hvidbjerg.jpg

Hall of Fame - Loek van de Loo

Den fünften Award bekam kein Campingplatzbetreiber überreicht, sondern mit dem Niederländer Loek van de Loo ein echtes Urgestein der Branche. Bereits mit 16 Jahren arbeitete Loek van de Loo zum ersten mal auf einem Campingplatz, und ab da war er komplett dem Campingfieber verfallen. Sechs Jahre später, 1982, war er Miteigentümer des Camping Weekend am Gardasee, zwei Jahre später beginnt van de Loo mit der Vermietung von Ferienunterkünften. Er gründet die Vermittlungsagentur Vacanceselect, die seit nunmehr über 30 Jahren ein fester Teil der Branche ist und heute mehr als 31.000 Unterkünfte auf über 1.200 Campingplätzen und Ferienparks in 16 europäischen Ländern vertritt. Zu dieser Leistung gratulieren wir ganz herzlich!

ADAC-Camping-Gala-2020-Awards-Loek.jpg

Artikel von Steffen Herget

Weitere Artikel in Camping-News