Wohnmobiltour Städte und Bäder

Deine Tour beginnt in Wertheim bei einem Schnupperrundgang durch das dortige Erwin Hymer Center. Dort erwartet dich eine riesige Ausstellungsfläche mit den aktuellen Modellen und du kannst bei Bedarf neues Zubehör kaufen oder deiner Schatzkiste in der Werkstatt des Centers einen kleinen Rundum-Check gönnen. Übernachten kannst du am besten auf einem der 90 kostenfreien Stellplätze. Abends empfehlen wir dir einen Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen der Stadt am Zusammenfluss von Tauber und Main. Alternativ kannst du dich im nicht weit entfernten Bad Kissingen im Staatsbad KissSalis entspannen. Die südthüringische Theater- und Musikstadt Meiningen gefällt mit ihren Fachwerkhäusern und lockt Eisenbahnfreunde aus aller Welt. Denn dort werden historische Schienenfahrzeuge gewartet, restauriert und einem großen Publikum vorgeführt.

Spannende Entdeckungen in Thüringen und Sachsen

In Thüringens Landeshauptstadt Erfurt überragen der Domberg und der Petersberg die Altstadt. In der Stadt Weimar erlebst du auf Schritt und Tritt, welche Zeugnisse Luther, Cranach und die Dichter Goethe, Schiller, Wieland und Herder der Kulturhauptstadt hinterlassen haben. Spannendes gibt’s auch in Jena zu sehen. Dort haben nämlich unter anderem die Wissenschaftler Ernst Abbe, Carl Zeiss und Otto Schott das Mikroskop erfunden. Deswegen wird sie auch die Stadt des Lichts genannt. Egal, was du in Leipzig alles machen wirst, genieße auf alle Fälle im Kaffeehaus „zum Arabischen Coffe Baum“ ein Schälchen “schwarzen Heeßen“. Im ersten Kaffeehaus Europas mit einer Lizenz zum Ausschank des Mokkas erwartet dich im 3. Stock einen kleines Museum mit über 500 Preziosen zum Thema Kaffee. Nach einem Besuch der Stadt des Porzellans, Meißen, fährst du ganz entspannt weiter ins Elbsandsteingebirge.

Bäder in Tschechien und Bayern

Raste auf dem Campingplatz in Königsstein, denn am nächsten Tag steht jenseits der deutsch-tschechischen Grenze in Karlovy Vary (Karlsbad) oder Mariánské Lázné (Marienbad) die weltbekannten Thermen auf dem Programm. Stilecht löscht Budweiser Lagerbier den Thermendurst. Wer es weniger mondän mag, fährt nach Neualbenreuth, wo im Oberpfälzer Wald heilsame Quellen sprudeln und Kohlensäure und Radon zu therapeutischen Zwecken und Wellnessanwendungen genutzt werden können. Über einen Abstecher nach Viechtach im Bayerischen Wald fährst du weiter nach Passau. Spaziere durch die kopfsteingepflasterte Altstadt und genieße den Blick von der Veste Oberhaus hinunter auf die Donau. Nach der Drei-Flüsse-Stadt steht das Niederbayerische Bäderdreieck an. Im dortigen Rottal hast du die Wahl, wo du thermen willst: Bad Füssing, Bad Birnbach oder Bad Griesbach. Egal wo, jede der drei Städte hat einen Campingplatz mit angeschlossener Thermenmöglichkeit sowie einen Wohnmobilstellplatz.

Fantastisches Tour-Finale in Franken

Letzte Etappe: Auf nach Regensburg zur bayerischen Ruhmeshalle Walhalla und zur Dürerstadt Nürnberg, wo der Genuss der Nürnberger Bradwörschdla echte fränkische Lebensfreude verspricht. Beende deine Tour in der alten Bischofsstadt Würzburg. Für Kulturinteressierte ein Muss: das von Balthasar Neumann gebaute und von Tiepolo mit dem größten zusammenhängenden Fresko der Welt bemalte Treppenhaus. Im Weingut am Stein darfst du deine Weinvorräte mit leckerem, fränkischem Bocksbeutel füllen und dich schon auf den Wohnmobil Tour-Tipp freuen. Wohl bekomm’s!