Reiseziele

Camping in Westeros - Urlaub an Game of Thrones Drehorten

Alle Jahre wieder ist die Welt im Game of Thrones Rausch: Derzeit läuft die finale 8. Staffel der epischen Fantasy-Saga. Ab dem 19. Mai können Fans der Serie endlich herausfinden, wer es auf den eisernen Thron schafft – und gleichzeitig ein letztes Mal mitfiebern, ob die liebsten Charaktere bis zum bitteren Ende überleben.

Wenn dich nach Abschluss deiner Lieblingsserie ein Hauch von Wehmut ergreift, dann verzage nicht! Denn wir haben für dich ikonische Drehorte von Game of Thrones recherchiert, die in der Nähe von Campingplätzen liegen. Geh auf Entdeckungsreise und mach dich mit deinem treuen Gefährt auf nach Westeros.

Achtung: Wenn du Game of Thrones noch nicht gesehen hast, aber es noch vorhast, solltest du besser nicht weiterlesen.

Game of Thrones Drehorte auf Malta – Hochzeiten und Hinrichtungen

Die kleine Inselrepublik im Mittelmeer war der Schauplatz der wohl schockierendsten Szene der ersten Staffel: Ned Starks Hinrichtung. Während Neds Kopf im Serienuniversum über den Boden von Königsmund rollte, befand sich das Filmteam in Wirklichkeit im Fort Manoel auf Malta. Ebenfalls hier gedreht wurden die Hochzeiten von Tyrion Lannister und Sansa Stark sowie von Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell. Im Fort Manoel verschmelzen Realität und Fantasie übrigens nicht nur für den Fernsehbildschirm: Seit 1940 wurde hier angeblich immer wieder der Geist eines Ritters gesichtet. Wen das nicht von einem Besuch abhält, der kann die Festung Sonntags von 9-17 Uhr besichtigen.

undefined

Campingplatz-Tipp:

Ghajn Tuffieha Campsite – Kleiner, spartanischer Platz in Strandnähe. Ideal als Basis für Entdecker.

Zum Campingplatz

Game of Thrones Drehorte in Nordirland – Epische Schlachten und zweite Chancen

Rund 30 Kilometer nordöstlich von Nordirlands Hauptstadt Belfast liegt Magheramorne. Der dortige Steinbruch ist womöglich der berühmteste auf der ganzen Welt; hier wurden die Szenen der Schwarzen Festung und auch Hartheim gedreht, wodurch sowohl die größte Schlacht der vierten als auch der sechsten Staffel sich hier abspielten. Von Magheramorne fährst du übrigens auch nur eine Autostunde bis zu den Dark Hedges. Die Allee aus Buchen ist in Nordirland schon längst bekannt – seit sie den Königsweg in Game of Thrones verkörpert, reicht die Berühmtheit weit über die Landesgrenzen hinaus.

undefined

Campingplatz-Tipp:

Carnfunnock Country Park – Wunderschöne Lage direkt am Meer und nur 15 Minuten von Magheramorne entfernt.

Zum Campingplatz

Game of Thrones Drehorte in Kroatien – Schande! Schande! Schande!

Kroatien ist nicht nur eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Camper, sondern auch einer der beliebtesten Drehorte der Game of Thrones-Produzenten. Vor allem Dubrovnik ist dabei ein Paradies für Serien-Fans.

undefined

Unter anderem findest du hier die Festung Lovrijenac, die in der Serie als Roter Bergfried bekannt ist. Beide haben übrigens gemeinsam, dass sie für die Verteidigung der Stadt errichtet wurden.

undefined

Rund drei Kilometer von der Festung entfernt steht das mittlerweile geschlossene Hotel Belvedere. Hier fand das Leben der Viper im Kampf gegen den Berg ein dramatisches Ende. Wenn du eine Szene nachspielen möchtest, kannst du in Staffel 5 eintauchen und Cerseis Gang der Buße nachlaufen. Vielleicht findest du ja sogar jemanden, der dich mit einer Glocke begleitet und Schande! ruft?

undefined

Campingplatz-Tipp:

Camping Pod Maslinom – 15 km nördlich von Dubrovnik, direkt an der Küste. Bei Campern auf PiNCAMP besonders beliebt.

undefined

Foto: Camping Pod Maslinom

Zum Campingplatz

Game of Thrones Drehorte in Spanien – Achtung, explosiv

Wenn du von Barcelona aus entlang der Küste in Richtung der französischen Grenze fährst, lädt in etwa auf halbem Weg Girona zu einer Besichtigung ein. Dort findest du dann auch eine Baute, die du mittlerweile in Westeros nicht mehr zu sehen bekommst: Die Kathedrale Santa Maria von Girona diente in Staffel 6 als Septe von Baelor – bis Cersei sie mit Wildfeuer in einer der bildgewaltigsten Szenen der Serie in die Luft jagte. Eine kleine Parallele zwischen Realität und Fantasie gibt es übrigens: die Glocke der Kathedrale stürzte zu Beginn des letzten Jahrhunderts hinunter. Im vergleich zum grünen Fiasko in der Show ist das natürlich nur ein kleiner Schaden.

undefined

Campingplatz-Tipp:

Camping Cala Llevadó – Der ADAC Tipp liegt zwar etwa 50 Autominuten südlich von Girona, dafür dann aber auch direkt am Strand.

undefined

Foto: Camping Cala Llevadó

Zum Campingplatz

Text von Jan Auer

Weitere Artikel in Reiseziele