Campingplätze

Hunde-Retter und Pannen-Helfer: Die nettesten Campingplatz-Betreiber

Am 13. November ist Weltnettigkeitstag, und manchmal tut es wirklich gut, sich einmal auf die schönen Seiten des Lebens zu konzentrieren. Unter Campern geht es in aller Regel freundlich zu, aber immer wieder erreichen uns Geschichten, die darüber noch hinaus gehen. Auch in dieser Camping-Saison sind manche Platzbetreiber mit besonders nettem Verhalten positiv aufgefallen.

Die erste Geschichte spielte sich in Österreich ab. Ein Schaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich, während einer Urlaubsreise aber besonders schlimm. So erging es Helmut, der auf der Heimfahrt mit seinem Zugfahrzeug nicht mehr weiter kam. Zum Glück befand er sich in der Nähe des Camping Panorama Sonnenberg in Vorarlberg. Der hatte an diesem Tag eigentlich gerade geschlossen und war ab sofort in der Winterpause. Doch der Betreiber zeigte sich besonders hilfreich, so Helmut: “Seniorchef Dünser erlaubte uns trotzdem, noch zwei Nächte auf diesem wunderschönen Campingplatz mit seinen vorzüglichen Sanitäreinrichtungen zu verbringen. Der ganzen Familie Dünser nochmals besten Dank.” Diesem Dank können wir uns wirklich nur anschließen!

panorama-camping-sonnenberg.png

Zum Camping Panorama Sonnenberg

Etwas weiter südlich, am Gardasee, liegt der Camping Village Europe Silvella. Hier geht es generell besonders nett zu, fast alle Bewertungen der PiNCAMP-Nutzer loben die Freundlichkeit ausnahmslos aller Mitarbeiter auf dem Platz. Neulinge bekamen sogar nicht nur eine, sondern gleich mehrere Willkommensüberraschungen, wie Andrea “total begeistert” berichtet. Das hört man gerne!

camping-village-europa-silvella-miethuetten-am-meer.png

Zum Camping Village Europe Silvella

Immer wieder sehen wir, dass sich Freundlichkeit nicht nur zwischenmenschlich lohnt, sondern auch gut fürs Geschäft ist. Bernd etwa war zum ersten Mal in Südtirol auf dem Naturcaravanpark Tisens zu Gast und fühlte sich gleich so heimisch, dass er direkt die nächste Reise plant: “Wir wurden von der Chefin herzlich begrüßt und hatten beim Anmelden schon das Gefühl, als ob wir schon viele Jahre auf den Campingplatz kommen würden. Alle Mitarbeiter vom Kellner bis zur Reinigungsfrau waren sehr freundlich, gut gelaunt und hilfsbereit. Wir waren begeistert von diesem Campingplatz und haben deshalb gleich schon für nächstes Jahr reserviert.”

naturcaravanpark-tisens-womo-im-gruenen.png

Zum Naturcaravanpark Tisens

Nicht immer geht im Urlaub alles so glatt wie erhofft. Diese Erfahrung musste Tanja auf dem Camping Oaza in Serbien machen, wo Inhaber Branko die Regie führt. Ihr Vierbeiner war ausgebüxt und nicht mehr aufzufinden, und das rief Branko auf den Plan: “Uns ist leider unser Hund während des Aufenthalts dort entlaufen. Der Inhaber Branko hat uns über alle Maßen bei der Suchaktion unterstützt, unter Einsatz seines Autos, seiner Freunde, Facebook, und und und. So hat er einen wesentlichen Anteil daran, dass wie durch ein Wunder unser Hund nach vier Monaten wieder gefunden wurde und nach Hause kommen kann.“ Einfach toll, dass diese Geschichte gut ausgegangen ist!

camping-oaza-platz-bei-nacht-mit-klarem-sternenhimmel.png

Zum Camping Oaza

Ein besonderes Lob hat sich auch Ingo verdient, der auf dem Camping Hegne an der Grenze zur Schweiz arbeitet. Ralph fühlte sich bei Ingo in besten Händen und vergisst auch eine Kollegin nicht: “Absolut hervorzuheben ist der Mitarbeiter Ingo, welcher seine Arbeit mit soviel Herzblut, Ruhe und Freundlichkeit verrichtet, und außerdem der beste Einweiser ist, welchen ich je kennenlernen durfte. Auch die Mitarbeiterin der Rezeption mit den ‘blauen Haaren’ ist absolut top! Sie gibt dem Gast das Gefühl, hier wirklich willkommen zu sein und hat klasse Tipps, bis hin zum besten Ort für den Sonnenuntergang.“

campingplatz-hegne-moderne-gebauede-auf-dem-cp.png

Zum Camping Hegne

Falls es noch eines Beweises bedurfte, dass es beim Camping besonders nett zugeht: Das waren gleich fünf davon, und es gibt noch zahllose weitere Beispiele. Vielen Dank an alle Platzbetreiber und natürlich auch an alle Camper, die sich an die Goldene Regel halten: Seid nett zueinander!

Weitere Artikel in Campingplätze