Campingplätze

Camping für Bergsteiger: Wo Kletterer in Österreich und Deutschland fündig werden

Klettern und Wohnmobil? Passen perfekt zusammen! Denn mit keinem anderen Fortbewegungsmittel bist du so mobil und kannst zudem die ganze Ausrüstung unterbringen. Hast du ein Gebiet abgeklettert, dann geht es einfach weiter zum nächsten. Hier stellen wir dir ein paar Regionen vor, die für deinen Aktivurlaub besonders geeignet sind. Egal ob Anfänger, Profi, Sportkletterer oder Boulderer, alle kommen hier auf ihre Kosten. Als Basis für die Tagesausflüge dienen Campingplätze, die ganz in der Nähe der Kletterrouten liegen. Hier kannst du abends entspannen und mit Gleichgesinnten fachsimpeln.

Österreichische Alpen

Absoluter Hotspot für Kletterer sind die Österreichischen Alpen. Die vielfältigen Klettergebiete sind abwechslungsreich und landschaftlich unheimlich reizvoll.

Auf PiNCAMP findest du zahlreiche Plätze in den Alpen. Finde den Platz, der deinem Gusto entspricht.

Jetzt entdecken

Kärnten - Faaker See mit Kanzianiberg

Der Kanzianiberg am traumhaften türkisfarbenen Faaker See wird unter Kletterern immer beliebter. Der größte und spektakulärste Sportklettergarten im Süden Österreichs zählt mit mehr als 300 Routen und 400 Seillängen zu den besten Klettergärten in Österreich. Hier findet zum Beispiel jährlich Ende Mai / Anfang Juni der Klettermarathon "King of Kanzi" statt – Kanzi wird der knapp 800 Meter hohe Berg liebevoll genannt. Am Kanzianiberg befinden sich zahlreiche versicherte Steige, welche sich zu einer abwechslungsreichen Runde, dem Magic Mountain Trail, zusammenschließen lassen. Wer noch nicht so fit ist, für den gibt es auch Kurse wie Schnupperklettern oder Klettern für Kinder. Wer mit dem Wohnmobil anreist, findet rund um den See sehr schöne Campingplätze für Kletterer.

Familien- und Erlebniscamping Poglitsch

campingplatze-bergsteiger-familien-und-erlebniscamping-poglitsch

Die 190 Standplätze sind auf einem geneigten Wiesengelände mit mittelhohen Laubbaumreihen angeordnet. Auf dem Campingplatz gibt es einen 2.000 Quadratmeter großen Badeteich mit Kiesstrand, Liege- und Spielwiese. Das 800 Meter entfernte Westufer des Faaker Sees mit zwei eigenen, kleinen Strandabschnitten ist mit dem Teich durch einen kleinen, mit Ruderbooten befahrbaren Fluss verbunden. Fischen im hauseigenen Gewässer und Kanuboote sind für die Camper inklusive. Auch kleinen Gästen wird hier dank Kinderbadesee und Kinderspielplatz nicht langweilig.

Jetzt entdecken

Strandcamping Anderwald

Der Campingplatz im Uferwald ist das perfekte Basiscamp für alle, die am Kanzianiberg klettern wollen. Die 190 Standplätze auf ebenem, überwiegend gekiestem Gelände im hochstämmigen Nadelwald am Ostufer des Faaker Sees werden sehr oft von Aktivurlaubern belegt, denn traditionell ist der Platz Sponsor des Klettermarathons "King of Kanzi" und die Organisatoren und Sportler steigen hier ab.

Jetzt entdecken

Zillertal - Tirol

Die Klettergärten im Zillertal bieten Herausforderungen sowohl für Extremsportler als auch für Anfänger. Hier hast du die Qual der Wahl: Bouldern kannst du am besten in der Kaserler Alm, Zemmschlucht oder Sundergrund. Bist du Profi? Dann suche dir Routen wie Schwarze Wand, Gschlössl oder Monkey Island. Anfänger probieren ihr Glück am besten im hinteren Zillertal, in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach oder an der oberen Nasenwand im Bergsteigerdorf Ginzling. Klettergarten Gschöss & Knorren und Klettergarten Himmelsleiter sind landschaftlich besonders schön.

Camping Mayrhofen

campingplaetze-bergsteiger-camping-mayrhofen

Ganz in der Nähe des Klettergartens Gschöss & Knorren liegt der Campingplatz Mayrhofen. Von den 200 Stellplätzen hast du einen atemberaubenden Blick in die Alpenkulisse. Wenn du deinen klettermüden Körper verwöhnen möchtest, findest du hier ein breites Wellness Angebot mit beheizbarem Freibad und Sauna. Selbstversorgung erleichtern ein Lebensmittelgeschäft sowie eine Gaststätte. Das Ganzjahresgebiet Gschöss liegt nur ein paar Fahrminuten entfernt und besticht durch seine sonnige Lage mit bester Aussicht über das gesamte Zillertal. Es stehen 21 Routen mit Schwierigkeitsgrad 4 bis 8 zur Verfügung.

Jetzt entdecken

Campingdorf Hofer

campingplaetze-bergsteiger-campingdorf-hofer

Eine schöne Alternative, um Camping und Klettern zu kombinieren, ist das Campingdorf Hofer in Zell am Ziller. 100 Standplätze liegen auf einem Wiesengelände, das durch Obstbäume sowie teils hohe Laubbäume aufgelockert ist. Beheiztes Freibad und Hallenbad gehören hier ebenfalls zur Ausstattung. Ein Supermarkt liegt ganz in der Nähe. Als Highlight bietet der Platz einen Feng-Shui-Themenweg mit fünf Kraftplätzen an sowie geführte Wanderungen und Radtouren.

Jetzt entdecken

Öztal

Das 65 Kilometer lange Tal ist bei Kletterern wegen seines harten Granitgesteins sehr beliebt. Es gibt nicht nur Sportkletterrouten und Mehrseillängen-Touren sondern auch Möglichkeiten für Eiskletterer. Für Anfänger empfehlen sich Gebiete wie Klettergarten Längenfeld/Oberried oder Mossalm. Hast du schon mehr Erfahrung, kannst du deine Künste zum Beispiel auf der Auplatte oder im Klettergarten Freizeit Arena Sölden ausprobieren. Boulderrouten wie Tumpen Ache, Sherwood Forest und Land of Giants versprechen viel Spaß. Schwer wird es an der Burgsteiner Wand oder im Klettergarten Aschbach.

Camping Sölden

campingplaetze-bergsteiger-camping-soelden

In der nahegelegenen Freizeitarena Sölden gibt es sechs Kletterrouten mit mittleren Schwierigkeitsgraden. Und dieser Campingplatz ist die ideale Basis um alle diese Touren sowie weitere im Ötztal abzuklettern. Es gibt sogar eine Indoor-Wand zum Klettern auf dem Campingplatz. Und der zwei Kilometer entfernte Klettergarten an der Moosalm, der innerhalb von 15 Minuten Gehzeit erreichbar ist, bietet eine Auswahl an über 31 Routen. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, gibt es in der Nähe auch eine Kletterhalle.

Jetzt entdecken

Ötztaler Naturcamping

campingplaetz-bergsteiger-oetztaler-naturcamping

Der Name hält, was er verspricht. Ruhig am Waldrand gelegen befindet sich der gemütliche Campingplatz umringt von einer imposanten Bergwelt. Das gepflegte Gelände und die Terrassenplätze bieten Campingfreuden für jedermann. Ein ruhiger Bach fließt mitten durch das Gelände und bietet den idealen Spielplatz für Kinder. Die 19 Klettergärten mit ca. 750 Routen des Ötztals lassen sich von hier aus sehr gut erreichen. Auf dem Campingplatz befindet sich eine Mühle, in der montags mit den Gästen Brot gebacken wird.

Jetzt entdecken

Deutschland

Auch in Deutschland gibt es anspruchsvolle Klettergebiete, die sich für einen Campingurlaub lohnen. Es muss ja nicht immer eine lange Fahrzeit sein, prima Routen liegen nämlich praktisch vor unserer Haustür.

Klettern im Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz

In der Sächsischen Schweiz befindet sich das älteste außeralpine Klettergebiet Deutschlands. Hier, im westlichen Teil des Elbsandsteingebirges südöstlich von Dresden, gibt es insgesamt 13 Klettergebiete mit Routen für Anfänger, Erfahrene und Profis. Seitdem 1864 der Falkenstein bestiegen wurde, folgten bis heute über 1.100 Gipfelerklimmungen. Gebiete wie die Schrammsteine, wo der Falkenstein liegt, aber auch Großer Zschand, Wildensteiner Gebiet, Gebiet der Steine, Bielatal oder das Erzgebirgsgrenzgebiet bieten großartige Abenteuer in der typischen Landschaft mit bizarren Felsformen in Deutschlands einzigen Felsennationalpark Sächsische Schweiz.

Camping Königstein

campingplaetze-bergsteiger-camping-koenigstein

Der Platz liegt ganz in der Nähe der drei Klettergebiete Wehlener Gebiet, Rathener Gebiet und Brandgebiet. Vor allem im Rathener Gebiet gibt es beinahe 150 zugelassene Gipfel. Dort kommt so schnell keine Langeweile auf. Der Platz mit 147 Standplätzen liegt direkt an der Elbe mit Blick auf die Berge, die Festung und die Stadt Königstein. Angelegt ist das Areal in drei Terrassen mit Laubbäumen. Der Platz ist auch bei Radwanderern beliebt, weil er direkt am Elbradweg liegt. Back- und Minishop haben ein breites Angebot. Wer möchte, kann auch im Schlaffass oder Hexenhäuschen übernachten.

Jetzt entdecken

Camping Ostrauer Mühle

campingplaetze-bergsteiger-camping-ostrauer-muehle

Die Schrammsteine mit dem berühmten Falkenstein sind ganz in der Nähe des Campingplatzes. Auch andere Gebiete wie Affensteine und Kleiner Zschand locken mit abwechslungsreichen Kletterrouten. Die 100 Standplätze sind auf einem ebenen terrassierten Gelände angeordnet, das durch Hecken und Bäume gegliedert ist. Kleine Gäste werden sich besonders über den Abenteuerspielplatz freuen sowie den Bach der durch das Gelände fließt. In der Pension gibt es typische Speisen der Region und der Platz bietet auch geführte Wanderungen an, falls ihr eine Pause vom Klettern einlegen möchtet. Der Blick auf die bewaldeten Höhen des Elbsandsteingebirges ist besonders reizvoll.

Jetzt entdecken

Klettern im Frankenjura

Frankenjura gilt als deutscher Klettertraum mit den härtesten Routen für Sportkletterer. Das Gebiet ist mit über 10.000 Routen an mehr als 1.000 Massiven und Türmen eines der am besten erschlossenen Klettergebiete der Welt. Die Fränkische Schweiz mit den Städten Nürnberg, Bamberg, Bayreuth und Amberg ist zudem ein pittoresker Rahmen mit vielen touristischen Attraktionen und kulinarischen Verlockungen in den vielen Kleinbrauereien. Löchriger Dolomit machte jede Route zu einem besonders spannenden Abenteuer in der Senkrechten.

Sowohl im Nördlichen, Mittleren als auch im Südlichen Frankenjura gibt es viele Campingplätze, die idealer Ausgangspunkt für Klettertouren sind.

Campingplatz Fränkische Schweiz

campingplaetze-bergsteiger-campingplatz-fraenkische-schweiz

Der Campingplatz mit eigenem Kletterfelsen (Tüchersfelder Camping-Kletterwand) liegt im Nördlichen Frankenjura nahe Pottenstein. Im Gebiet rund um Pottenstein gibt es viel Fels auf kleinstem Raum. Wer es lang und luftig mag, der kann an der Trautner Gedenkwand oder an der Pottensteiner Wand einige Klettermeter machen. Wer es dagegen lieber kürzer und perfekt abgesichert haben will, der geht zum Klettern an die Trierer Wand. Der Campingplatz ist sehr gut ausgestattet und bietet 150 Standplätze auf einem lang gestrecktem Wiesengelände mit Bäumen. Gaststätte und Restaurants befinden sich in der Nähe. Kinder werden sich im Naturparadies mit Spielplatz ebenfalls wohlfühlen. Wer sich vom Klettern erholen möchte, kann in eine der drei regionalen Brauereien einkehren.

Jetzt entdecken

Campingplatz Am Hauenstein

campingplaetze-bergsteiger-campingplatz-am-hauenstein

Nahe von Velburg im Südlichen Frankenjura liegt dieser schöne Campingplatz in der Nähe eines Sees. Die 120 Standplätze liegen auf einer ebenen Wiese mit jüngeren Bäumen und Hecken und bieten einen entspannenden Blick auf bewaldete Höhen und Wiesen. Von hier aus sind nicht nur Kletterrouten wie die Oberen Vilstalwände nur wenige Minuten entfernt, sondern der Platz ist auch ein günstiger Ausgangspunkt für einen Besuch der nahe gelegenen König-Otto-Tropfsteinhöhle. Brötchenservice, Imbiss und Gaststätte sorgen für eine optimale Versorgung. Für Kinder gibt es einen eigenen Sanitärbereich sowie einen Spielplatz.

Jetzt entdecken

Klettern im Harz

In den schroffen Tälern des Harzes befinden sich die beliebtesten Klettergebiete Norddeutschlands. Besonders Oker- und Ilsetal bestechen mit grandiosem Granitgestein, das zu wilden Formen verwittert ist sowie abenteuerlichen Klippen aus Hornfels und Kieselschiefer. Hier gibt es viele Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Die Region ist immer eine Reise wert und nicht nur Kletterer sondern auch Mountainbiker und Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten.

Komfort-Campingplatz Panoramablick

campingplaetze-bergsteiger-camping-panoramablick

Dieser kleine, aber feine Campingplatz in Harzgerode ist ein schöner Stützpunkt für eine Kletterreise in die Region Harz. Hier genießen die Gäste nicht nur den Luxus einer persönlichen Sanitärkabine direkt bei einem der 37 Standplätze, sondern können auch Kirschen direkt vom Baum ernten und dabei den Blick über Felder und bewaldete Höhen schweifen lassen. Beliebte Kletterspots wie Kletterwald Thale sowie Kletterpark Wolfsthal liegen in unmittelbarer Nähe. Klettergebiete wie Steinbach- und Okertal können von hier aus auch bestens erobert werden.

Jetzt entdecken

Camping Okertalsperre

campingplaetze-bergsteiger-camping-ostrauer-muehle

Der Platz direkt am Stausee oberhalb des Okertals ist landschaftlich besonders reizvoll. Die 85 Standplätze sind auf einem schmalen, lang gestreckten Gelände mit Fichtenhecken und verschiedenartigen Laubbäumen angeordnet. Nach dem Klettern im beliebten Okertal kannst du dich hier noch in die Fluten stürzen. Kinder werden den Abenteuerspielplatz lieben. Für die Versorgung gibt es Restaurant sowie Imbiss.

Jetzt entdecken

Artikel von Claudia Ballhause

Titelfoto: © Visions-AD – stock.adobe.com

Wenn du dich für die südlichen Regionen Deutschlands interessiert, bleib hier. Wir haben die 10 beliebtesten Campingplätze Bayerns und Baden-Württembergs aufgelistet.

Weitere Artikel in Campingplätze